ANZEIGE
Avatar

Kommando fürs Training

  • ANZEIGE

    Juhu,
    nachdem ich mich nun mit den verschiedenen sportmöglichkeiten, ausrüstung und trainingsaufbau versuche zu beschäftigen überlege ich mir auch wie ich meinem Hund die benötigten Kommando beibringen kann.
    also z.b. links und rechts? geht das übers detachieren oder kann er das während dem laufen lernen.
    dann hab ich irgendwo gelesen, der hund solle lernen auf kommando die leine auf spannung zu bringen (ohne dabei richtig auf zug zu gehen), sollte er das fürs laufen auch lernen? und WIE bringe ich ihm das bei?
    Würde mich total freuen, wenn mir hier jemand auf die Sprünge helfen könnte!?? ;-)
    Vielen Dank!
    Gruß
    Esther

  • ANZEIGE
  • Grundsätzlich gilt:
    Die Leine sollte immer gespannt sein.

      nur kurze Strecken zu Anfang, der Hund soll den Spaß an der Sache behalten.
      Die Leine ist IMMER unter Spannung. Dafür musst du sorgen.
      Aber ZIEHEN sollen die Hunde erst auf "GO"



    Quelle: http://samojede.wordpress.com/…port/leit-hunde-training/


    Wie lernt mein Hund das Ziehen (Grundausbildung)?


    Quelle: http://www.huskyzucht.info
    hab mir erlaubt, den Text ein wenig umzustellen, da die Zusammenhänge so besser deutlich werden.
    *mit "Leine" ist nicht die Hundeleine gemeint, sondern Canicross-Leine mit integriertem Ruckdämpfer


    Tipps zur Fehlerkorrektur:


    Quelle: http://samojede.wordpress.com/sport/schlittenhundesport


    Die Kommandos für "Links" und "Rechts" gehören zur
    Leithundeausbildung
    die folgende Anleitung für die Leithundeausbildung finde ich ziemlich gut. Auch mit Tips zum richtigen Sitz der Geschirre, etc. Lesenswerte Hompage!!
    (wer bessere findet, gerne hier posten, bin ja nicht allwissend ;-))
    Die Trainingstipps zu den Kommandos finden sich weiter unten auf der Seite: (Hier werden die Kommandos erst beim Joggen, später mit Trainingswage, Scooter oder Fahrrad trainiert)


    "Clicker" kannst du auch gut zuhilfe nehmen. Dafür muss dein Hund natürlich Klickertraining kennen bzw. kennenlernen.



    "Detachieren" läuft meines Wissens über Körpersprache.
    Da dein Hund dich beim Ziehen nicht sieht, hast du deine Körpersprache als Hilfsmittel nicht zur Verfügung.
    Es sind reine Hörkommandos.
    (Wenn er das Detachieren kann, ist das aber sicherlich nicht schädlich ;-))



    P.S.
    Ich hoffe, ich hab dich jetzt nicht mit den ganzen Infos erschlagen ;-)
    Wie bei allen Kommandos kommts natürlich auch aufs Timing an. Das lernt man am besten "life" : Am besten auch mal zu Rennen fahren, und direkt mit Leuten Kontakt aufnehmen.


    Welchen Sport willst du denn machen?

  • Hi,
    wow! Vielen, vielen Dank für diese geniale Antwort!! ;-)
    werde mich direkt genauer mit deinen ganzen links beschäftigen!! sehr spannend! ;-)
    würde am liebsten ans rad aber dafür haben wir noch zu viele andere dinge (probleme in der hundebegegnung), die wir zuerst bearbeiten wollen. daher würde ich gerne richtung canicross gehen und versuche mich nun erstmal da rein zu finden ;-) clicker kennt er, detachieren kann er noch nicht so richtig, hatte halt überlegt, ob man das daher ab/umleiten kann.
    lieben gruß
    esther

  • ANZEIGE
  • Hier also noch mal mein Post in dem anderen Thread,
    das passt hier wirklich besser hin:


    [/quote]

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • erstmal über vielen Dank für den Hinweis, Chris!


    Ich war mir auch nicht sicher, ob ich die Fehlerkorrekturen posten sollte, aber grad diese Möglichkeiten zu kennen, find ich wichtig.
    Grundsätzlich ist natürlich wichtig (wie bei allen Lernprozessen), dass man nicht zu viel "mäkelt", also zu viel korrigiert.
    Selbstverständlich VIEL LOBEN!!!!


    :???: Man müsste vll. nochmal Prinzipien zur Fehlerkorrektur zusammenstellen.





    so, meine Antwort aus dem anderen Thread :-)



    hab auch noch kurz korrigiert, hatte mich bei der Kommandofolge vertan:
    bummeln: Nein zusammen mit "Leinenruck", dann anfeuern, dann loben!!!

  • Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

  • Erstmal über vielen Dank für den Hinweis, Chris!


    Ich war mir auch nicht sicher, ob ich die Fehlerkorrekturen posten sollte, aber grad diese Möglichkeiten zu kennen, find ich wichtig.
    Grundsätzlich ist natürlich wichtig (wie bei allen Lernprozessen), dass man sparsman mit Kritik umgeht, also man nicht zu viel "mäkelt", sondern zur richtigen Zeit und auf die richtige Art und Weise!


    Selbstverständlich VIEL LOBEN!!!!


    Außerdem die Leine ständig unter Zug halten: ("nur bei Zug gehts wirklich voran)". Wenn die Hunde beim Canicross mit durchhängender Leine voranlaufen dürfen, verstehen sie die Leinenkorrektur natürlich auch nicht!


    :???: Man müsste vll. nochmal Prinzipien zur Fehlerkorrektur zusammenstellen.


    Wie denken die anderen?

  • Ich kann Dich schon verstehen.


    Auch ich habe am Anfang 'korrigiert'.
    Aber eben indem ich einfach stehenblieb, wenn Duran nicht gezogen hat,
    oder sogar an mir hochsprang.


    Ich bin immer sehr sehr vorsichtig im Empfehlen von physischen Korrekturen.
    Das Wort 'leicht' wird von verschiedenen Menschen ganz
    verschieden interpretiert.


    Ich kenne einige Musher.
    Das sind nette Leute, ehrlich. Aber von Lernverhalten haben die meisten
    eher wenig Ahnung. Das sind recht raue Typen und da wird nicht lange
    rumgezimpert bei der Ausbildung ihrer Hunde.


    Ich bin halt anders. Ich habe ein anderes Zusammenleben mit meinem
    Hund und nehme mir die Zeit mit ihm gemeinsam was Tolles zu erarbeiten.
    Ich denke Du auch ;-)


    LG
    Chrissi


    P.S.
    Mein Prinzip zur Fehlerkorrektur (hab nur eins):
    Wenn mein Hund 'Fehler' macht, dann muss ich mich selber korrigieren,
    denn dann hab ich irgendwas noch nicht richtig erklärt und er versteht mich nicht.
    Ich gehe also einen Schritt zurück und baue das noch nicht verstandene
    über positive Verstärkung nochmal gründlich auf.

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

  • Zitat von "Floydie+Duran"

    Ich kann Dich schon verstehen.
    Auch ich habe am Anfang 'korrigiert'.
    Aber eben indem ich einfach stehenblieb, wenn Duran nicht gezogen hat,
    oder sogar an mir hochsprang.


    man, du bist arg schnell beim Posten, ich war doch noch beim Editieren... :D



    ja, Fehlerkorrekturen sind sehr situationsabhängig.
    und deine Fehlerkorrektur ist goldrichtig,
    wenn man dabei ist, um überhaupt einem Hund das Ziehen beizubringen.


    die andere aufgeführte ist für ein späteres Stadium gedacht,
    wenn die Hunde im Prinzip, gut und gerne ziehen...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE