Bitte werft keine Stöckchen mehr!!!

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ...nur nochmals zur Verdeutlichung, dass hier nicht von Kleinkram und
    Pille-Palle gesprochen wird.


    Der Thread betrifft ein Mitglied dieses Forums, die allseits geschätzte
    Birgit (Pandora), deren Hund eine solche Verletzung nicht überlebt hat.


    http://www.dogforum.de/ftopic14865.html


    Traurige Wahrheit.


    liebe Grüsse ... Patrick

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

  • das ist eine ganz blöde sache mit den stöckchen-meine freundin hat auch immer stöckchen geworfen, und ich hab sie immer gewarnt-naja, sie hat weiter geschmissen und ihr hund ging mit der zeit auf jeden stock ab wie blöd. auch wenn dieser nur rumlag.
    bis der hund eines tages sich einen stock voll in den rachen gerammt hat-und sie nicht mal gleich zum TA ging :irre: meine schwester und ich haben dann am gleichen abend ihr sowas von ins gewissen geredet-der hund war nur noch halb so groß vor schmerzen zusammengekrümmt...
    ende vom lied war, dass der besagte hund ZWEI monate lang ein stück holz noch im hals stecken hatte; es bildete sich ein riesen ei-schrecklich und keiner der TÄ kam auf die idee, dass im hals noch was stecken könnte.... was hab ich sie bearbeitet, sich ´nen anderen TA zu suchen-nee, der hund litt 2 monate schmerzen, bis endlich einer auf die idee kam, dass doch noch etwas vom stock drinstecken musste....
    das war echt übel mit anzusehen . meiner hat noch nie einen stock geworfen bekommen und wird er auch nie!!!!
    gruß, melissa

  • Also ich habe mir grade mal die traurige Geschichte durchgelesen.
    Ich habe jetzt echt Angst, ich habe meinem kleinen vor ca 2 Monaten noch einen Stock zum zerkauen gegeben und er hat ihn komplett kaputt gemacht und gefressen. Wenn ich jetzt daran denke was alles hätte passieren können. Oh je. Wie lange dauert das denn bis man sowas fest stellt nicht das mein kleiner auch noch was im Hals hat, was ich aber nicht glaube.
    Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung für das kleine Fellnäschen
    Feuerlucy- Lucky- Krümel

    Hunde sind die besten Freunde eines Menschen, denn sie stehen einem in jeder Lebenslage zur Seite!!!

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    Finja hat auch von Anfang an Stöckchenverbot. Ich werde immer belächelt. Und bekomme gesagt "Man kann auch übertreiben". Und muß mir anhören "Der arme Hund, der will doch nur spielen". :irre:


    Schlabber Grüße und GUTE BESSERUNG von Finja an deinen Wuffel. :streichel: :bussi:

    • Liebe Grüße Daniela

    Jaliyah 22.7.18 Collie
    Finja 28.1.07 -17.5.18 Collie-Labi-Mix
    Gismo 12.6.11 Maine Coon-Mix
    Tamino 17.9.14 Norw. Waldkatze
    Sunny

    Tanja

  • Ich hab' auch jahrelang Stoeckchen geworfen und apportieren lassen (und auch zu der "Man kann's aber auch echt uebertreiben *augen.roll. Fraktion* gehoert) .........bis sich mal einer meiner Hunde einen Stock so ungluecklich im Maul verkeilt hat das ich das Teil kaum rausbekommen konnte.
    Der Hund hat dabei geschrien vor Schmerzen und hatte im Unter- und Obergaumen starke Verletzungen weil die zerschredderten Stockenden sich dort eingebohrt haben.


    Seitdem herrscht Stockverbot fuer jeden Hund.

    “O Herr, bewahre mich vor der Einbildung,
    bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema
    etwas sagen zu muessen.


    Erloese mich von dem großen Leiden
    die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


    Lehre mich, nachdenklich ohne argwoehnisch,
    hilfreich ohne diktatorisch zu sein..”

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Schön, dass es Eddi besser geht! Sammi musste damals ziemlich lange Brei essen, bis der Zungeboden verheilt war.


    Ich habe übrigens seitdem solche Vollgummiteile von Eckard Lind, glaube ich. Gibts im Fressnapf und sind unkaputtbar. Allerdings bekommt Sammi das Ding nicht zum freien Spiel sondern kontrolliert.


    Vielleicht noch ein Tipp für alle Balljunkies:Ich wurde auch immer davor gewarnt, mit einer Ballschleuder zu spielen oder Bälle zu werfen und den Sammi hetzen zu lassen; diese Spiele seien wegen der kurzen Sprints und schnellen Stops extrem Gelenk belastend. Hab' ich ebenfalls wie die Warnungen vor dem Stock grob fahrlässig ignoriert.


    Mittlerweile wurde festgestellt, dass Sammi Arthrose in allen Gelenken hat und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ich das verursacht habe.


    Liebe Grüße
    Andrea

  • Das Ergebnis unseres Stöckchen Spiels im Sommer 2007:


    - rund 900,- TA Kosten, inkl. CT, OP usw
    - ein gebuchter Urlaub musste abgesagt werden, weil zeitgleich mit OP
    - wirre Momente in denen wir und TA nicht wußten, ob unser Hund einen Halswirbel blockiert hat, Tumor im Kopf, einen kaputten Zahn hat usw...es ging wertvolle Zeit verloren, die dem Hund unnötig Schmerzen bereitet hat, HAMMERSCHMERZEN, der Hund schrie ständig bei manchen Bewegungen, die man nicht richtig zuordnen konnte...letztendlich bohrte sich der Abszess durch den Kiefer in den Kopf, eine rechtseitige Beule war schließlich der letzte Alarm...als wir die abends entdeckten dachten wir 100% an Tumor....am nächsten Morgen (wir waren davor ca. 5 x beim TA) Nottermin in TK, der Hund roch komplett nach Eiter aus dem Maul....Notop....


    GsD ist er wieder wohlauf...

  • Hallo Zusammen,


    Vielen Lieben Dank für die lieben Worte *knuddel*


    Eddie ist "fast" der Alte und für "Nicht Eddiekenner" hört er sich auch wieder ganz normal an. Die, die Eddie kennen hören aber immer noch, das er noch nicht genz fitt ist. Das Bellen hört sich noch etwas heiser aun und auch beim Atmen könnte man eine "Erkältung" vermuten.
    Ansonsten "nervt" er uns wie eh und je ;o)


    :shocked: Patrick
    Oh mein Gott, das wusste ich ja garnicht!!! Oh wie schrecklich!!!!
    jetzt bildet sich gerade wieder ein riesen Klos in meinem Hals und ich bin echt am überlegen, ob ich Eddie Morgen mochmal in Narkose legen lassen soll?!?!
    Nicht das doch etwas übersehen wurde :gott:
    Die vorstellung, das wir etwas übersehn haben könnten und das Eddie :shocked: ich will garnicht drüber nachdenken-schrecklich!!!


    @ All


    Bitte, bitte, bitte-lasst das sch.... Stöckchen werfen sein!!!
    Ich wollte es auch nie wahrhaben-es muss erst was passieren, damit :kopfwand: man schlauer wird!!!


    Vielen lieben Dank nochmal!!!!


    LG Nadine




    Edit:


    Wir fahren gleich nochmal mit Eddie zum TA, es geht ihm zwar wieder gut, und man glaubt kaum, das ihm dieser Unfall passiert ist.
    Aber:
    Er hat immernoch leichte Probleme mit der "Luft". Er schnarcht wie ein alter Knöpp und das Atmen hört sich nicht Ok an. Speziell, wenn er sich hinlegt und schnauft-hört sich das alles ander als normal an.
    Sicher ist sicher und bevor wir doch noch irgendwas übersehen :gott:


    LG Nadine

  • Hallo Nadine,


    ...sicher ist sicher. Da hast Du recht.


    Hoffe für Euch, dass da nix ist.


    -Viel Glück! :silvester_smilie:


    liebe Grüsse ... Patrick

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!