ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Mein kleiner hat letzte Woche auf mein Bett gespeit also habs ich abgezgen ohne genau hinzu schaun und gewaschen.Am nächsten Tag das gleiche auf den Teppich und da hats mich geekelt den das was er gespeit hatte lebte :shock: .Also ab zum TA gefahren und er stellte Würmer fest er gab mir einen Tablette mit und meinte das wär nicht so schlimm kommt bei Welpen öffters mal vor.Nun aber meine frage:Ein bekannter hat mir jetzt gesagt das ich noch ne nach Kur machen muß stimmt das und wenn ja warum hat mir das der TA nicht gesagt?

  • ANZEIGE
  • Es gibt viele Arten zum entwurmen es gibt Past und es gibt Tabletten die ich bevorzuge.Die Kur die dein Bekannter meint ist einen 3tage Kur und wierd meist bei festgestelltem Befall so wie das ja bei euch der Fall war gegeben ruf deinen TA an und frag nach wieso er dir die nicht gegeben hat ist glaube ich die einfachste Lösung.LG Beate PS wenn er nicht auf das Thema eingeht wende dich an einen anderen TA :hallo:

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Hallo Karin,


    nach ca. 4 Wochen solltest Du Deinem Tierarzt eine Kotprobe - gesammelter Kot von drei Tagen - reingeben. Daran kann er feststellen, ob die Entwurmung gewirkt hat oder ob noch Nachbehandelt werden muss.


    Wichtig ist auch - ist mir auf der Hundewiese aufgefallen, dass viele Hundebesitzer das nicht wissen - dass Du den Kot von Deinem Hund während der Wurmkur nicht liegen lässt sondern entsorgst. Die Würmer bzw. auch Wurmeier in dem Kot sind nämlich nicht Tod und können von anderen Hunden über den Speichel, Nase wieder aufgenommen werden.


    LG
    agil

  • ANZEIGE
  • Die heutigen Wurmtabletten wirken eigenlich sehr gut.
    Es langt wirlich eine Tablette und dann ist das Problem erledigt.
    Jedenfalls habe ich diese Erfahrung gemacht.

  • Passt glaube ich ganz gut hier rein.


    Ein Bekannter von mir gibt seinem Hund in regelmäßigen Abständen diese Wurmtabletten weil er sich vor denen so ekelt oder die einfach auf keinen Fall haben will.
    Denkt ihr das ist schädlich für den Hund? Ich weiß leider überhaupt nicht was da drinnen ist.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Es wird ja empfohlen alle 6 Monate eine Entwurmung vorzunehmen. Ich gestehe ich mach es nur ein Mal im Jahr.
    die Tabletten werden aufs Körpergewicht abgestimmtl. Ob das nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist kann ich auch nicht sagen.
    Stellt sich die Frage was ist das kleinere Übel. Die Tabletten oder evtl. Würmer!?

  • wir entwurmen auch 2 mal im Jahr als Sicherheit, bisher hatten wir keine würmer, sollten aber würmer auch mal dazwischen aufftreten werden wir gleich entwurmen.

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • Hallo !
    Ich habe auch mal eine Frage, und zwar hat mir jemand erzählt, dass man sich selbst ( Mensch ) zeitgleich mit dem Hund Entwurmen soll :shock: Habt ihr das auch schon mal gehört, oder meint ihr es wäre eine Ammenmärchen !
    Ich mag keinen Wurm haben :bindagegen:

    “Hunde sind unsere Verbindung zum Paradies. Sie kennen nichts Böses oder Neid oder Unzufriedenheit. Mit einem Hund an einem herrlichen Nachmittag an einem Hang zu sitzen, kommt dem Garten Eden gleich, wo Nichtstun nicht Langeweile war - sondern Frieden.”


    (Milan Kundera)

  • Zitat von "Runa"

    Hallo !
    Ich habe auch mal eine Frage, und zwar hat mir jemand erzählt, dass man sich selbst ( Mensch ) zeitgleich mit dem Hund Entwurmen soll :shock: Habt ihr das auch schon mal gehört, oder meint ihr es wäre eine Ammenmärchen !
    Ich mag keinen Wurm haben :bindagegen:


    Ich denke wenn man Würmer hat wird man das schon merken.


    Und Würmer bekommt man ja auch nicht mal so nebenbei, dafür müsste der Hund mindestens in deinem Bett schlafen und selbst das muss noch nichts heißen.


    Aber da kann sicher noch jemand was Genaueres zu sagen.

  • Also in meinem Bett schläft sie nicht, aber wir kuscheln natürlich miteinander..... und ich gehe mir auch nicht immer gleich danach die Händewaschen !
    Außerdem kann es im Eifer des Gefechts auch mal zu nem Schlecki kommen !


    Bin gespannt auf weiter Antworten !

    “Hunde sind unsere Verbindung zum Paradies. Sie kennen nichts Böses oder Neid oder Unzufriedenheit. Mit einem Hund an einem herrlichen Nachmittag an einem Hang zu sitzen, kommt dem Garten Eden gleich, wo Nichtstun nicht Langeweile war - sondern Frieden.”


    (Milan Kundera)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE