ANZEIGE

halber Kampfhund schlimm oder sogar verboten?

  • ANZEIGE

    Wie ist das eigentlich, kann es Probleme mit dem Gesetzt oder so geben, wenn in meinem TH-Hund ein wenig Kampfhund drin steckt?


    Ich meine angenommen ich finde einen total süßen und netten Hund, jedoch ist er zur Hälfte PitBull, könnte es dann Probleme geben weil er ein halber Kampfhund ist und Kampfhunde verboten sind?


    Und jetzt mal nur auf den Hund und mich bezogen: Wird ein halber Kampfhundmischling aggressiv sein? Oder können in ihm noch aggressive Instinkte stecken? Oft hört man ja das Leute von ihren eigenem Hund angefallen werden obwohl er sonst immer ganz lieb war.


    Und ist so ein halber Kampfhund überhaupt ein Anfängerhund?



    Gruß Morgan.

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Es gibt dann Probleme, wenn Du den Hund anmeldest. "Kampfhunde" oder auch mixe sind höher besteuert. Und längst nicht alle Haftpflichtversicherungen übernehmen kampfhunde. Und wenn, kosten die empfindlich mehr, was ich mich so erinnern kann.


    Ein halber Kampfhundemischling kann genauso aggressiv oder wenig aggressiv sein wie ein ganzer oder oder "normaler" Mischling. Das lässt sich glaub ich so pauschal gar nicht sagen.


    Anfängerhund.. hm... die "Kampfhunde" die ich kenn, sind zwar ein bissal sturköpfig und haben halt ziemlich viel Kraft, sind aber, wenn die Rangordnung stimmt, genauso schwer/leicht zu erziehen wie die andren.



    Wenn in Hoover ein Kampfhund drin wär, hätt ich ihn trotzdem *Gg*


    lg
    schnupp


    PS.:auch gesetzlich schaut das Ganze ein bissal anders aus - guckst Du hier: http://www1.stadt-bottrop.de/p…detail.cfm?Produkt_ID=555
    (nachdem du irgendwann mal geschrieben hast, dass du zumindest in Köln gewohnt hast ist das die Verordnung für NRW - im Zweifel mußt Du für Dein Bundesland nachschauen - da gibts verschiedene Regelungen)

  • erst mal: ich hab generell nix gegen die sog. kampfhunde. ich finde sie sogar sehr schoen und gut sozialisiert und in den richtigen haenden sind die meiner meinung nach nicht mehr oder weniger gefaehrlich als jeder andere hund in dieser groesse. Aber da ja lange zeit ein bestimmter typ mensch diesen bestimmten typ hund gehalten hat ist das mit der guten sozialisierung eben so ne sache.
    So, in jedem Th wirst du wohl "Kampfhunde" und mixe zu hauf finden. Ob und welche rasse du halten darfst und welche auflagen es gibt ist in jedem bundesland anders aber das TH wird dir da weiterhelfen koennen.
    Ich halte diese rassen aber nicht fuer geeignete anfaengerhunde, auch wenns natuerlich klappen kann. Das wofuer sie lange zeit gezuechtet bzw. benutzt worden sind laesst sich eben nicht einfach so wegwischen. Ich meine hier nicht agression gegen menschen, denn das war ja nie ein gewuenschtes verhalten, sondern dass diese hunde sollte es jemals zu einer beisserei kommen oft gnadenlos sind. gerade bei TH hunden weiss man eben nicht was man bekommt, und was der hund bisher erlebt hat. Ich wuerde mir als ersten hund einen aussuchen der zu den leichter erziehbaren rassen gehoert und nicht sofort mit einer problematischen rasse anfangen. gerade weil man als anfaenger, und auch spater noch, viel falsch macht/machen kann. Aber wie gesagt, es kann natuerlich auch alles ganz toll werden, aber empfehlen wuerd ichs nicht.

  • ANZEIGE
  • Kostenmäßig hast du sicherlich Nachteile - auf jeden Fall (Steuer und auch viele Versicherungen schlagen drauf). Auch die menschliche Seite ist nicht zu unterschätzen, denn mit einem "Kampfschmuser" wirst du auf der Straße sicher mehr als einmal dumm angemacht (klar, passiert auch mit anderen Hunden, aber mit Kampfis eben mehr).


    Dann mußt du sehen, in welchem Bundesland du wohnst, ob du noch einen Sachkundenachweis machen mußt (mußt du in einigen Ländern aber eh für jeden Hund), ob der Hund noch einen Wesenstest braucht, wie es ausschaut mit Maulkorb-Pflicht. Zu all dem kann dir aber das Tierheim die besten Auskünfte geben.


    Dann weiß ich jetzt nicht, ist das Haus wo ihr hinzieht, gemietet? Auch mit dem Vermieter kann es zu Problemem kommen


    Ich kann mich shibabigk übrigens nicht anschließen. Diese Hunde mit guter Sozialisierung sind gute Begleiter. Es kommt eben auf den einzelnen Hund an und auf den Besitzer, wie verantwortugnsvoll er mit so einem Kraftpaket umgeht.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • [quote="shibabigk"] gut sozialisiert und in den richtigen haenden sind die meiner meinung nach nicht mehr oder weniger gefaehrlich als jeder andere hund in dieser groesse. [quote="shibabigk"]


    sach ich doch, aber ich glaube eben auch, dass es mehr schlecht als gut sozialisierte gibt und das ein schlecht sozialisierter mehr potential hat "boese" zu sein als andere rassen, wie gesagt ausnahmen gibts immer.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE