ANZEIGE
Avatar

Ist das artgerecht - was soll ich tun und wie?????

  • ANZEIGE

    Guten Morgen zusammen!!!!
    War vorhin mit meinem Billy (leider verletzt) auf dem Feld. Bin mit ihm dahin gefahren, da es hier sehr ruhig ist und er in Ruhe schnüffeln kann ohne irgendwo anzustoßen, da er momentan einen Trichter um hat.
    Naja dann hab ich etwas gesehen, was mich nachdenklich macht.
    Eine eingezäunte Koppel - nicht sehr groß un füfn ausgewachsene Schafe drauf (Rasse weiß ich nicht - kenne mich da nicht aus). Grad war da nicht mehr zu entdecken, lediglich ein Eimer mit gefrorenem Wasser drin, und dann ein Bretterverschlag mit weniger Brettern, da das ganze sehr notdürftig aussieht. Naja und in dem kleinen Verschlag steht ein Anhänger drin oder so was in der Art. So dass grade mal zwei von den 4 oder 5 Schafen reinpasssen.
    Wie sieht es denn mit den Haltungsbedingungen für Schafe aus?
    Was kann ich tun - den Besitzer kenne ich nicht - wie mache ich ihn ausfindig?
    Danke
    Nina

    Liebe Grüsse
    Nina
    ***************************************
    mit Billy & der Schäferbande
    & Toby im Regenbogenland
    ***************************************


    Ein Hund ist der einzige
    Freund,
    den man kaufen kann.

  • ANZEIGE
  • Hi Nina ,


    das die Schafe draußen sind ist nicht das Problem ,
    aber sie sollten entweder Heu oder Silo zu fressen haben
    und saufbares Wasser - nicht Eis lutschen .
    Wenn der Boden bzw.die Wiese ( das was davon übrig ist )
    ein Sumpf ist , sollte auf jeden Fall die Hütte oder der Unterstand
    trocken eingestreut sein und Platz für alle bieten .
    Das Futter ( Heu ) sollte sichtbar und reichlich vorhanden sein ,
    vielleicht eine Raufe oder so was .
    Wenn du das alles nicht finden kannst , dann schau mal noch ein
    bis zweimal vorbei und wenn sich dann noch nichts geändert hat ,
    ruf beim Vet Amt an .


    Vor ein paar Tagen war so ein ähnlicher Fall im Fernsehen , irgendwo
    bei Köln . Hat mich echt aufgeregt wie der Schafhalter ( wurde natürlich
    mal wieder Schäfer genannt , was man aber nicht automatisch wird wenn
    man ein paar Schäfchen hält ... ) seine lammenden Schafe " betreut " hat .


    Grüße ,
    Antje

  • Bei trockenem Boden kommen Schafe mit den Minustemperaturen sehr gut zurecht, genau wie Antje schon schrieb.
    Hängt aber sicher auch von der Rasse ab.
    Sauberes Wasser wäre aber echt ein "Muß"


    Tja, manchmal ist es übel, wie Schafe gehalten werden.


    VG Kai

    Alles wird gut!

  • ANZEIGE
  • Klar der Boden ist momentan schon trocken - bei den Temperaturen.
    Aber das Wasser in dem Eimer gefriert doch ständig - und so eine transportable Tränke (diese komischen Anhänger, ihr wisst schon) ist nicht auf der Wiese. Ich werde dass mal die nächsten Tage noch beobachten. Vielleicht sind die da nur kurzfristig aus welchen Gründen auch immer untergebracht. Werde morgen mal berichten, wie es denn nun aussieht. Kann momentan nicht öfter da hinlaufen, da Billy max. einmal am Tag die Strecke zurück legen darf, er hat sich schwer an der Pfote verletzt (Glasscherbe steckte senkrecht in der Wiese!"!!!!). Naja jetzt hab ich hier einen unglücklichen Patienten mit Verband und Halskrause (da schon einmal die Wunde wieder aufgebissen wurde, als ich gewagt hatte mich zu duschen und er lag vor dem Bad unbeaufsichtigt).
    Naja mir tun die "Mäh´s" halt leid.
    Grüsse
    Nina

    Liebe Grüsse
    Nina
    ***************************************
    mit Billy & der Schäferbande
    & Toby im Regenbogenland
    ***************************************


    Ein Hund ist der einzige
    Freund,
    den man kaufen kann.

  • Zitat von "Kai"

    Bei trockenem Boden kommen Schafe mit den Minustemperaturen sehr gut zurecht, genau wie Antje schon schrieb.
    Hängt aber sicher auch von der Rasse ab.
    Sauberes Wasser wäre aber echt ein "Muß"


    Tja, manchmal ist es übel, wie Schafe gehalten werden.


    VG Kai



    Kai aber was ist wenn die Schäfkens das wasser nicht saufen ?
    ich habe es jetzt aufgegeben zumal ich das Wasser seit Dez. per Pferd zu den Schäflein transportieren muß, das kühle nass wird entweder umgestoßen oder gefriert nur ein.
    Ich gebe im Moment Rübenschn. die ich halt einweiche damit sie überhaupt Wasser haben, weil mich schon das schlechte Gewissen plagt, oder denkst Du das sie durch das Gras genügend Feuchtigkeit aufnehmen?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE