Avatar

Er hat schwere HD!

  • ANZEIGE

    Also da hier ja manche gebeten hatten weietr zuerzählen(also nicht plötzlich aufzuhören-und das in jedem Thread) werde ich doch mal erzählen. Ich bin sooo stolz. Ich darf jetzt wieder 15 minuten am stück mit ihm rausgehen. Ist das nicht toll?? Gestern war er 15 min auf'm Wasserlaufband, er macht sich so toll. Letzten Freitag haben wir das Eis gebrochen, unsere Therapeutin meinte sobald sie anfangen im Wasserlaufband Leckerchen zu nehmen haben wir es geschafft(und das soll bei meinem Wauz schon was heißen). Und das haben wir zum großen Teil auch dem Hund der Therapeutin zu verdanken, sie sieht aus wie ein viel zu klein geratener Aussie und sie hat echt geholfen das Leo gelaufen ist. Hund hilft also Hund :freude:


    Ihr glaubt gar nicht wie das einen wieder aufbauen kann, er kippt auch nicht mehr um wenn man ihn an der Hüfte antickt. Oh mann ich freu mich so :lol:
    Man sieht dauernt winzog kleine Fortschritte und über jeden kann ich mich mittlerweile freuen. Heute hat er ein wenig Muskelkater, obwohl er gestern abend von uns noch eine Wärmflasche gekriegt hat. aber kann nicht so schlimm sein, da er draussen auf'm Feld voll abgefetzt ist. Und wieder seiner Lieblingsbeschäftigung budeln nachgegangen ist.
    Naja wollt das nur mal erzählen, letzte woche dachte ich schon wir können es vergessen, da er so stark gehumplet hatte.Aber jetzt .... Man soll nie aufgeben :sport:



    steffi82: Oh mann das tut mir so leid für euch :nein:
    Geht zu verschiedenen Ärzten lasst euch beraten, ich weiss ja nicht wie es bei euch aussieht, ist es sooo heftig das sofort neue Hüftgelenke rein müssen oder geht auch noch ein anderer Weg? Bei uns wurden die Hüftgelenke ja nur rausgezögert.Obwohl ich nicht glaube das wir das machen werden. Wenn es einaml soweit kommt. Erzähl bitte mehr sobald ihr neues wisst.


    Nie aufgeben, das scheint zu helfen :gut:

  • ANZEIGE
  • Leo humpelt heute wieder sehr stark :cry: . Das darf eigentlcih nicht mehr passieren. Meine Mama hat ihn hoch geholt als sie nach hause gekommen ist und da lief er nur noch auf drei Beinen, als ich dann kam versuchte er es schon wieder auf 4 Beinen.ich hab ihn dann sofort massiert und ihm nen Wärmekissen drauf gelegt. Jetzt setzt er schon wieder leicht ab. Man sieht das es ihm weh tut. Er kann sich auch kaum alleine hinlegen.


    Das hat mich doch schon wieder ganz schön umgehauen... :tear:

  • Hallo,
    ich habe mir gerade deinen Beitrag durchgelesen..Ich komme gerade vom Tierarzt und meine 4 jährige Schäfer-Mix Hündin hat genau das gleiche Problem. Ein Kumpel- mit Rotti Mix auch betroffen, hat bereits diese Goldstiftimplantation machen lassen und seiner Hündin gehts auch wesentlich besser seitdem. Keks (meine Kleene) wird dieser Schritt auch nicht erspart bleiben, aber wenns ihr danach wieder gut geht, soll mir auch der finanzielle Aufwand egal sein.
    Eine Frage: Wie fütterst du deinen Hund? Meine bekommt jeden Tag frisch gekocht und soweit ich weiss, ist das abgesehen von den Zusatzmitteln die in Fertigfutter entahlten sind, auch für die Knochen und Gelenke wesentlich besser. Ausser Haferflocken...die soll man dann nicht mehr füttern. Kennst du die Seite Drei Hunde Nacht? Dort kann man jede Menge Futterergänzungsmittel kaufen, z.B. Grünlippmuschelextrakt, wird einfach nur unters Futter gemischt und fördert den Knochen und Gelenkaufbau.
    Ich hab mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen, und wenn ich was wiederholt haben sollte: Sorry!
    Darf ich mal fragen, in wie weit sich das bei deinem HUnd geäussert hat?
    Meine konnte nämlich heute morgen auf einmal nicht mehr aufstehen, zitterte am ganzen Körper und ist mir nicht mehr gefolgt- was sie sonst immer tut! Treppen waren heute morgen auch nicht zu bewältigen..Ihr hinterer Teil war wie Wackelpudding! Ausserdem werd ich dann jetzt mit ihr Physiotherapie beginnen, Akkupunktur und Magnetfeld..vielleicht nützt das deinem kleinen ja auch was?!
    Lg Judith

  • ANZEIGE
  • Hallo leoline!
    mein hund hat auch gelenkprobleme und ich interessiere mich für eine wasserlaufband-therapie oder ähnliches.
    schwimmen soll ja auch gut sein?
    hast du vielleicht adressen, wo man das machen kann?
    was ich bisher im internet gefunden habe, war sehr weit weg.
    es geht mit um den raum ruhrgebiet/sauerland.

  • Also in der Fütterung hab ich nichts wesentliches verändert. Er bekommt nach wie vor sein Trockenfutter. Als Zusatz haben wir von unserem Tierarzt Tabletten bekommen, was Knorpelbildung fördern soll.


    Gesehen hab ich es bei Leo das erste mal in der Hundeschule, da laufen die Hunde 1,5Std rum und er ist schon die ganze Zeit estwas seltsam gelaufen, hatte mir schon vorgenommen zum Tierazrt zu gehen. Zum Ende der Stunde konnte er gar nicht mehr laufen, am liebsten wäre er hinten gar nicht mehr aufgetreten und nur noch auf 2 Beinen gelaufen. Er hatte große Schmerzen da er nur noch über den Rücken gelaufen ist und immer wieder hinten abwechselnd aufgetretn. Dann wollte ich mit ihm zum Auto laufen und das ging dann gar nicht mehr. Hab ihn dann getragen und mein Papa ist mit ihm zum Nottierarzt, die haben ihm dann Schmerztabletten und Spritzen verpasst und meinten nur das es geröngt werden muss.
    Also haben wir uns eine neue Tierärztin gesucht und die meinte wenn wir Glück haben ist das nur ein Wachstumsfehler. Anch 3 Wocehn war es aber immer noch nicht weg und so haben wir ihn Anfang Januar röntgen lassen.
    Und die Diagnose war für mich ziemlich niederschmetternd. Da ich ja noch so viel mit ihm vorhatte....


    Naja immoment machen wir 2x die Woche Physiotehrapie auf'm Unterwasserlaufband, da er nach seiner OP ja erstmal Muskeln aufbauen muss. Und jetzt kann ich auch schon wieder 3x am Tag je 20min laufen und abend halt 5min. Toben hält er auch schon wieder aus(also mit mir) nur mit anderen Hunden spielen ist absolut Tabu. Noch!!! Also nicht aufgeben Leo hatte nach der Op einen risen Rückfall, aber jetzt gehts ihm prächtig. richtig klasse.



    Halt uns auf dem laufendem wie es deinem Hundi geht und ich wünsch euch alles Gute. :gut:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich hatte das mit meinem Hund auch und ich gab ihm Schmerzmittel.
    Ich habe viel gelesen, dass Traumeel gut wirkt.
    Einschläfern würde ich noch nicht, das kann man leider immer noch tun, wenn sich der Hund nur noch quält. Aber wie bei den Menschen, es haben viele Leute Hüftprobleme, die wollen auch nicht sterben, sondern nehmen Mittel wegen der Schmerzen.
    Gruß Phönix

  • Zitat von "Phönix"

    Ich hatte das mit meinem Hund auch und ich gab ihm Schmerzmittel.


    Ich würde aber auch nicht wollen dass mein Hund immer unter Schmerzmitteln steht, zur Überbrückung ja aber nciht mehr. Wenn man nichts mehr machen kann dann doch lieber erlösen. Ich find's jetzt schon schlimm genug dass er so lange nicht mit anderen Hunden toben darf...


    Carrie: Also ich geh in Erkrath, hast du mal in Tierklinken in deiner Umgebung nachegfragt? Oder es gibt wohl auch Schwimmbäder wo man mit Hund reinkann. Ich kann nochmal schaun ob ich irgendwelche Adressen finde. Wir hatten ja überall nachgefragt. Kann ich dir ja heute Abend oder Morgen sagen ob ich was gefunden habe.

  • Hallo,
    ich habe gerade die Beiträge zur schweren HD bei Junghunden gelesen. Erstens mal an alle Betroffenen- tut mir wirklich leid. Diese Diagnose bei gestellt zu bekommen haut einen erst mal um.
    Ich muss aber auch sagen, wenn so junge hunde schon schwere HD haben, dann kommt man meistens um ein künstliches Hüftgelenk nicht herum. Der Hund einer Freundin hat vor ca. 1 Jahr rechts ein neues Hüftgelenk bekommen. Ich habe diesen Hund noch nie so lebendig erlebt. Er war zum Zeitpunkt der Operation 1,5 Jahre und konnte wirklich nur noch unter Schmerzen laufen. Nach der Operation musste sie ihn ca. 4 Monate ruhig halten, dosiertes Laufen an der Leine, Physiotherapie 1-2x die Woche und so. Danach durfte er dann wieder springen. Und wie er sprang!!! Also, denkt nochmal drüber nach! Eine Operation und keine Schmerzen mehr, oder die nächsten Jahre mit Schmerzmitteln und Physiotherapie und Dauerschmerzen!
    Es gibt nicht allzuviele Tierkliniken inDeutschland, die künstliche Hüften machen. Eine sehr gute Methode ist die Züricher Methode. Dabei wird die Hüfte nicht mehr einzementiert, sondern wächst durch Heilung in den Knochen ein. Ausserdem würde ich auch schauen, dass die Tierklinik eine angeschlossene Physiotherapie mit einer ausgebildeten Physiotherapeutin hat. Denn das Bewegungstraining hinterher is ziemlich wichtig!!
    Der Hund meiner Freundin ist übrigens in einer Tierklinik in Ahlen operiert worden. Sie meint, die sei wirklich zu empfehlen. Die kümmern sich da wirklich toll um die Hunde!
    Also dann, viel Glück
    Achill

  • Carrie: Also ich hab mal nachgeschaut und Adressen in deiner Umgebung hab ich nicht. Hast du mal deine Tierärztin gefragt die wissen sowas doch auch immer.


    Achill: Neue Hüftgelenke bekommt mein Hund nicht rein. Wenn überhaupt sollte man das machen wenn sie ausgewachsen sind.Aber ich werde sowas nicht machen lassen (können). Deswegen ja die OP-Methode die wir gemacht haben... und Physiotherapie usw.
    Immoment geht es meinem von den Beinen her sehr gut, aber er ist immer irgendwo krank... (Hab nen Montagshund :sport: )


    Naja wünsch dir Carrie noch viel Glück und tut mir echt Leid...


    LG
    Leoline :blume:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!