Ernährungsplan

  • ANZEIGE

    Hallo an alle Barfer,


    ich bin vor ca. 2 Monaten zum Barfen gewechselt und meinem Hund tut es gut. (Mir auch, weil ich endlich nicht mehr Tage warten muss, bis sie mal wieder etwas frisst) Ich war auch beim Tierarzt und dem Hund fehlt es an nichts. Icvh hätte aber doch gern etwas Hilfe von jemandem der das schon länger macht, da ich noch immer in Sorge bin, ich könnte was füttern was ihr schadet oder etwas vergessen was sie braucht. Kann mir vielleicht jemand helfen einen Futterplan zusammenzustellen? (Hab zwar einen, aber ich bin nicht sicher, ob der so passt)


    Die zweite Frage wäre zum THema Gemüse: Mein HUnd weigert sich Gemüse püriert oder sonst wie zu fressen (da hilft auch kein Fleisch) sie frisst es aber in Flockenform, das Problem ist nur das dass ich keine reinen Gemüseflocken bekommen habe und deshalb jetzt die von GRau füttere (ist ewas Getreide dabei) Die mische ich mit Fleisch und das frisst sie ich befürchte aber dass das nicht so gut ist. Soll ich die Flocken lieber extra geben oder ganz darauf verzichten und nochmal püriertes Gemüse anbieten?


    Liebe Grüße


    Destiny

  • ANZEIGE
  • Mail mir doch mal deinen Futterplan zu, dann kann ich gern mal drüber schauen. Mail hab ich unten angegeben.


    Zum Gemüse: Sie frisst es auch nicht, wenn du es z. B. mit Joghurt oder Quark mixt? Welches Gemüse fütterst du? Einige Sorten sind bitter und werden daher nicht gern genommen. Bei Mäklern fahre ich oft mit Möhre und Obst (Banane, Apfel, Birne) ganz gut, weil das schön süßlich schmeckt.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hallo,


    hab jetzt nach deinen Ratschlägen (danke noch mal) den PLan geändert und er sieht folgendermaßen aus:


    Insgesamt 400 gr/Tag bei 20 kg Gewicht, denn sie soll ein paar kilo verlieren davon 320 gr Fleisch und 80 gr Gemüse


    Mo:
    morgens: Hühnerhälse
    abends: Fleisch, Gemüse, Ei und etwas Öl


    Di:
    morgens: Fleisch
    abends: Innereien, Gemüse und etwas Öl


    Mi:
    morgens: Fleischknochen
    abends: Joghurt, Gemüse und Öl


    Do:
    morgens: Fisch (Lachs)
    abends: Fleisch, Gemüse und etwas Öl


    Fr:
    morgens: Hühnerhälse oder Hühnerrücken
    abends: Fleisch, Gemüse und Öl


    Sa:
    morgens: Pansen
    abends: Pansen


    So:
    morgens:Joghurt, Gemüse und Öl
    abends: fasten


    Außerdem einmal eine Prise Salz in der Woche und bei jeder Abendmahlzeit eine Kräutermischung (Hokamix).


    Soll ich denn noch zusätzlich Seealgen geben oder reicht das?


    Außerdem hab ich noch das Problem dass sie einfach das Gemüse nicht fressen will, weder mit Joghurt noch mit Fleisch gemischt. Das einzige was funktioniert ist das Mischen mit Thunfisch (aus der Dose) aber das kann ich ihr doch nicht jeden Tag geben oder? Der Gemüsemix besteht jetzt aus Gurken, Karotten, Salat und Banane aber sie gibt der Sache keine Chance... oder soll ich den Gemüseanteil absenken?


    Sie ist zwar kerngesund aber sie beginnt sich häufiger zu kratzen (keine Schuppen oder sonstige Hautprobleme, natürlich auch keine Flöhe etc.) Soll ich sonst noch was umstellen, kriegt sie vielleicht zu viel Fleisch?


    Danke für die Hilfe


    Liebe Grüße


    Destiny

  • ANZEIGE
  • Bei dem Thunfisch sehe ich keine Probleme - es reicht ja sicherlich ein kleines Löffelchen davon. Was du machen könntest ist, das Gemüse dann nur noch jeden zweiten Tag zu geben und dafür dann eben die doppelte Portion. Versuch macht klug...


    Das mit dem Kratzen würde ich erstmal beobachten. Meine beiden fangen momentan etwas an zu haaren, in der Zeit kratzen sie sich auch häufiger. Wenn es länger dabei bleibt müsste man überlegen, wann genau begann es, hast du in der Zeit vielleicht eine neue Sorte Futter dazu gegeben?

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hallo,


    wenn du nicht so viel Thunfisch geben möchtest, kannst du ihn mit dem Öl mischen, was du ohnehin ins Futter tust. Das ist dann immer schön aromatisiert :)


    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo!


    Ist zwar schon etwas her, dass du gefragt hast, aber:


    - Hast du das Gemüse schonmal mit etwas Hackfleisch gemischt?
    -oder mit dem Fleisch zusammen in den Mixer getan?


    Ich finde, in deinem Plan ist etwas zu wenig Gemüse. Vielleicht hat sie einen Proteinüberschuss und kratzt sich deshalb.


    Gemüse pur getrocknet gibt es von Lunderland. Meine lieben das.
    Ist eine gute Alternative, wenn man im Urlaub ist oder wenig Zeit hat.


    Gruß, Joey

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!