ANZEIGE

Schade - zu viele Border!!!

  • Hi,


    wir waren letztens auf der THS Landesmeisterschaft.
    Da habe ich mal wieder festgestellt, wie auch schon bei den normalen THS Tunieren, daß die Border einfach überhand nehmen.
    Normalerweise sollten Agility und THS ein Sport für jedermann sein.
    Aber im Agi haben die Border, vor allem auf Tunieren ja schon die meisten anderen Rassen verdrängt und im THS sind ähnliche Bilder zu erkennen.


    Vor allem wird man wohl im Agi dann als nicht-Border Besitzer noch blöd angemacht, wie man mit so einem Hund überhaupt diesen Sport betreiben kann und dann auch noch auf Tuniere geht.
    Das habe ich im THS noch nicht zu hören bekommen, allerdings noch nicht!


    Ich persönlich finde es sehr schade, daß viele Sportsleute nur noch auf Border, Aussi und Co abfahren und den anderen Rassen und Mixen keine Chance mehr geben.
    Noch trauriger allerdings finde ich, daß diese Hundehalter sich für was besseres und alleinberechtigt halten, diesen Sport auszuführen.


    Was mich wiederum sehr freut - klingt jetzt gehässig, aber was soll´s - das im THS die meisten reinrassigen Border gar nicht so gut abschneiden, da sie zu überdreht an die Hindernisse gehen und vor lauter Übereifer zu wenig konzentriert arbeiten und denken und kaum auf Herrchen/Frauchen reagieren.


    Da bin ich doch froh über meine gelungene Mischung, die zwar, wenn es um Hindernisarbeit geht, sehr motiviert ist, gleichtzeitig aber auf mich und meine Körpersprache achtet und diese auch entsprechend umsetzt.
    Wir sind mittlerweile ein recht gutes Team, auch wenn sie Fuß gehen stinklangweilig findet und das bummeln anfängt.


    Ich hoffe, diese gewaltige Border und Co Entwicklung ist irgendwann wieder rückläufig. Denn auch Mixe und andere Rassen können sehr erfolgreich sein.
    Es muß ja nicht ständig und immer ein Border sein!!!


    Gruß Nadine


    PS: Damit möchte ich niemanden angreifen, es ist einfach nur ein Erfahrungsbericht. Ihr dürft natürlich gerne Eure Meinung dazu kund tun. :D

  • Ich kann dich verstehen! Ich denke fast genauso. Und ich habe mit meinem Border schlechtere Erfahrung gemacht wie mit meinem Schäferhund :( Vielleicht habe ich deswegen ein sehr getrübtes Borderbild *schulterzuck*
    Ich kenne aber einen kleinen Entlebucher, der jeden border in die Tasche steckt. Weil, wie du schon sagtest viele Border total überdreht sind und einfach nur vorschießen ohne auf irgendetwas zu achten.
    Mein Border und ich wir machen auch THS ich wollte aber mit Agility anfangen sobald er die BH hat aber vielleicht bleibe ich THSler weil dort habe ich meine Freunde.


    Wie mein Hund läuft erzähl ich lieber nicht :/ Hab schon wieder nen blauen Arm vom Mittwoch *g*


    Grüßle Christina Jacky und Bonny

  • Hi Jacky,


    würde mit meiner auch gerne ein wenig Agi machen. Gibt es bei uns im Verein leider nicht.
    Allerdings gestalten wir das Training recht abwechslungsreich, bzw versuchen es.
    Ich glaube, bei Bordern, bzw sehr arbeitsgeilen Hunde müßte wahrscheinlich sehr oft das THS Training umgestellt werden, so daß die Hunde nie wissen, welches Hindernis als nächstes kommt, bzw was macht der Hundeführer als nächstes. So ein wenig wie im Agi.
    Aber es scheint so, als würden manche reinen THS Gruppen langsam anfangen, das Training in diese Richtung umzustellen.
    Wäre schön, denn die Hunde laufen dann doch um einiges besser und es macht auch mehr Spaß, weil einfach abwechslungreicher.


    Gruß Nadine

  • von diesen "border-übermächten" hab ich auch schon bei unserem nahegelgenen schäferhundverein gehört.meine freundin ist da mit ihrem schäferhund und von knapp einem 3/4 jahr kam eine frau,um sich das training und das umfeld des vereines anzusehen.die erste frage,die von ihr kam: "warum sind denn hier nur so wenig border?hat sich die lage des vereins noch nicht rumgesprochen,was?!"
    davon kann man halten,was man will,aber finde es ziemlich arrogant davon auszugehen,dass ein verein hauptsächlich aus border bestehen müsste....

  • Also bei uns ist das so dass unser Trainer immer einen anderen Trainingsparcour aufstellt, damit keinem Hund langweilig wird. Und das war schon immer so gut unser Trainer hat 4 Hunde dabei einen Border und der Mann hat echt ahnung. Aber ich kenne das gar nicht anders ich kenne nur einen versauten Border der immer stur das gleiche gelaufen ist bei einem Training in einem anderen verein. Wir haben im Parcour auch viele WEndestangen und Slalom drin ;)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Dass die BC Oberhand haben stimmt leider, was ich auch sehr schade finde. Aber ich denke mal, es liegt einfach daran, dass auch vor allem die Hundebesitzer selber, die einen Hund einer anderen Rasse haben, denken, dass ihr Hund es nicht braucht oder es ihm vielleicht keinen Spaß macht.
    Vielleicht liegt es auch einfach an der Faulheit oder den zeitlichen Mitteln.


    Wahrscheinlich liegt es auch noch daran, dass viele sportlich aktive Menschen, die sowas machen möchten, durch Vorurteile geprägt sind und sich deshalb für einen BC entscheiden, weil sie denken oder "gehört haben", dass andere Rassen dafür nicht geeignet sind. Dafür sind leider auch diese arroganten Besitzer der BC'S, wovon du sprachst, mitverantwortlich!


    Am besten nicht unterkriegen lassen! Einfach weitermachen, ich denke jeder Hund, der sportlich ist und daran Spaß hat (einfach mal ausprobieren), kann sowas machen. Und ich finde es sollte dabei auch nicht darum gehen einen möglichst besten Platz zu belegen, sondern man sollte einfach Spaß daran haben :)


    (Bei uns z.B zieht Anfang August auch eine BC Hündin ein und ich werde auch mit ihr sportlich aktiv sein. Meine Freundin, die eine Schäferhund-Setter-Labrador Hündin besitzt hatte mich gefragt ob ich Agility machen möchte. Als ich ja sagte, hatte sie gesagt, dass sie es auch sehr gerne machen würde, aber ihr Hund es wahrscheinlich nicht so toll machen würde. Da hab ich ihr natürlich gleich eins aufn Deckel gegeben :> So ein Unsinn! Ich finde, dass jeder es mit seinem Hund ausprobieren sollte, wenn er selber auch daran Spaß hat - wenn es dem Hund nicht liegt oder er damit nichts anfangen kann, hat man es wenigstens versucht :D )

  • Ich habe auch einen Border und ich bin überhaupt nicht Arrogant !
    Für mich ist unser Benji Genau so ein Hund wie jeder andere !
    Was die population auf Agiturnieren angeht denke ich das es daran liegt das die meisten Leute sich einen Hund zulegen ohne darüber nach zu denken ! Und wenn der Hund dann anfängt z.b. die kinder zu Hüten dann informieren sie sich mal ! Und was wird einem dann empfohlen ? Natürlich Agi ! Bei der Welpengruppe in DIE wir gehen ist Benji übrigens der einzige Border ! Im gesamten Verein sind insgesamt 2 Border ! Wenn der Border nicht überall angepriesen würde gäb es dieses Problem garnicht ! Der Border ist im Moment der Modehund Nr. 1 :(
    Vor ein Paar jahren war es ein Goldi ! Das sind die armen Kerle die überhaupt nicht erzogen sind und darunter leiden das ihr Besitzer einen Goldi haben mussten ! War ja auch Modern ! das ist einfach zum Kotzen ! :evil:



    Liebe Grüsse von Benji und mir :D

  • Hi Tanja,


    habe ja auch nicht behauptet, daß jeder Borderbesitzer arrogant ist. :wink:
    Es ging auch nicht um Border Beitzer, die sich uninformiert einen Hund anschaffen, sondern genau um die andere Variante. Nämlich um die Leute, die sich einen Border anschaffen, um professionell Tuniere zu besuchen und dann der Meinung sind, der einzig wahre Tunierhund, vor allem im Agi sind die Border und evtl noch Aussies, aber alle andere Hunderassen haben dort nichts verloren.


    Und weiterhin ist es einfach schade das auf Tunieren zu 50% nur noch Border und Aussies zu sehen sind, da andere Hunde genauso geeignet sind.
    Aber da kommst Du ja evtl, wenn Du interesse hast, noch hin. Ich meine auf Tuniere, wen Dein Kleiner mal alt genug ist und ihr zwei an sowas Spaß habt.
    Dann kannst Du Dir ja mal die gegenwärtige Situation betrachten. :D:D



    Ansonsten gebe ich Dir gerne recht. :D


    Gruß Nadine

  • Hi
    Ich bin gerade stocksauer! Ich bin dabei nicht nur sauer auf Familienleute, die sich einen Border Collie kaufen, weil der ja so schön und so lieb und für die Kinder ein idealer Kuschelhund ist, sondern auch auf die Menschen, die einen Border Collie als Sportgerät missbrauchen. Wenn sie einen Ausgleich brachen, sollten sie selber Sport machen, aber nicht den Hund benutzen. Ich finde es ja gut, wenn man seinen Border Collie mit allem Möglichen beschäftigt, damit er sich wohl fühlt, aber es kann doch nicht angehen, dass ein Border Collie nur für Hundesport gekauft wird und dann noch gemeint wird, dass der Border Collie für so etwas wie geschaffen ist und daher alle anderen Rassen hinter ihm zurückstehen. Ich persönlich finde andere Rassen im Agilityparcour viel Ansprechender. Besonders kleinere Rassen finde ich super. Die Border Collies sind am schönsten hinter einer Schafherde und nicht im Hundesport. Dieser dient meines Erachtens nur als kleiner Ausgleich für den Border Collie und ein bissl Spaßfaktor für den Menschen. Aber auf gar keinen Fall steht Hundesport für mich als Ziel dar und das sollte es beim Border auch nicht. :? Meine Meinung
    LG Maren und Sydney, mit der ich fleißig eine geeignete Schafherde suche!

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)

  • @ Maren!


    Ihr wollt auch hüten?
    Das ist ja toll!
    Ich war gestern mal mit bei Kai Haus zum Zugucken...Wahnsinn. Ich bin auch immer mehr vom Hütevirus befallen.


    Wieso fragst Du nicht Corinna, ob sie Dich mal mitnimmt zu Kai Haus?
    Sie und ihre Süssen kommen doch aus Eurer Nähe...


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE