ANZEIGE

Was wie und warum überhaupt ;-)

  • Moin!


    Da ja nun die kalte Jahreszeit wieder naht und wir Agi-Pause machen, möchte ich die Mädels wieder gern etwas mehr clickern. Ich war bisher nie der "Mein Hund kann Kunststückchen" Typ - aber so langsam finde ich Spaß dran. Allerdings fehlen mir die Ideen. Nicht unbedingt die Ideen WAS - aber eher WIE?


    Letzte Woche habe ich mit den Mädels angefangen das Schämen zu üben. Erstmal einen Klebezettel an den Hund geklebt und dann gings auch super fix. Solche kleinen Tricks meine ich. Pebbles schämt sich jetzt schon wie eine große - auch ohne Kleber.



    Bei Face - naja - sieht das ganze eher nach Schattenboxen gegen sich selbst aus *kicher*


    Ich such also so kleine Ticks wie man die Hunde zu etwas bringen kann und eben auch nach Ideen, was überhaupt.


    Zu unserem Repertoire gehören:


    Pebbles: Slalom durch die Beine, Rückwärts gehen (aber nur von mir weg), Linkes und rechts Pfötchen, Schämen, Hase machen (sitzen auf den Hinterpfoten)


    Face: Slalom durch die Beine, Auf den Arm springen, Rolle machen, Linke Pfote geben,


    Ich würde gern noch so Sachen wir z. B. Zähne zeigen auf Kommando machen. Face bietet das an, weil sie eh grinst



    Aber wie würde ich sowas in Pebbles reinkriegen? Any ideas?


    Und überhaupt noch Anregungen?


    Face braucht eher Actionreiche Dinge, Pebbels eher weniger und auch keine Sachen, wo sie mich berühren muß / anspringen muß. Das tut sie nicht. Rolle machen geht bei ihr auch gar nicht - warum auch immer. Sie hatte es dann gelernt - und sich prompt einen Nerv verklemmt - also das lassen wir lieber bleiben.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • ...lach... manche Sachen sind echt schwer.... Zähnezeigen bei einem Hund der das nicht anbietet... hmmm, wenn jemand ne Idee hat, ich wills auch wissen ;o))


    Benda macht seit zwei Wochen rückwärts kriechen, das ist superlustig ;o))
    Außerdem haben wir im Sommer balancieren auf einem Gym-Ball angefangen...


    Actionreiche Sachen sind da schon schwerer.... wir machen draußen manchmal aus vollen Lauf heraus Drehungen (Twist). Und anhalten aus dem Laufen... aber wirklich Action ist das wohl auch nicht...


    liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Hm - also mit Actionreich meine ich halt was, wo sie nicht still stehen oder sitzen muß. Also das mit dem Schämen z. B. artet bei ihr aus, weil sie sich ja soweit nicht dabei bewegen kann.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • hmmm... wie wäre das Öffnen und Schließen einer Kiste? Sieht niedlich aus, recht leicht zu erlernen, kann nützlich sein und es ist Bewegung drin? Bei Ikea gibt es geeignete Kisten, aus beschichteter Pappe, die man mit Vogelsandsäcken beschweren kann.


    Liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Hallo,


    den Hund dazu zu bringen, seine Zähne zu zeigen, wird meiner Meinung nach relativ schwer. :gruebel: Du könntest die Lefzen hochziehen und jedesmal dabei clicken. Vielleicht wird der Hund dann irgendwann von selbst probieren, die Lefzen hoch zu ziehen, um dafür seine Belohnung zu bekommen. Was anderes fällt mir momentan nicht ein ...
    Dazz habe ich vor einigen Wochen das "Aufräumen" beigebracht. Bei diesem "Trick" räumt der Hund seine Spielies in eine Kiste ein. Irgendwann kann man dann auch dem Hund andere Dinge hinlegen, die er in die Kiste zu räumen hat. Dazz macht das einen rießen Spaß :D
    Für andere Tricks kannst du ja mal auf verschiedenen DD-Seiten stöbern. Dort findest du alle möglichen Tricks und Übungen, die du dem Hund "verclickern" kannst.


    Liebe Grüße
    Alessa mit Dazz

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Also das mit dem Aufräumen... lasse ich lieber *gg*. Face ist ja Kleptomanin - und die räumt schon von sich aus auf. Dummerweise räumt sie auch die Gegenstände meiner Nachbarn auf oder die Geldscheine meines Besuches usw. Also wenn ich der nu auch noch Lob dafür ausspreche, daß sie Gegenstände beiseite räumt - kommt gar keiner mehr zu mir *gg*.


    Kiste aufmachen kann sie (leider) auch. Ebenso dreht sie in Windeseile einen Eimer über Kopf - was auch nicht immer so prima ist, ich aber nicht darüber nachgedacht hatte, als ich ihr das beibrachte....

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • das mit dem zähne zeigen ist echt sehr schwer zu lernen. aber dass schaffst du bestimmt :gut:


    du kannst deinem hund ja das kriechen bei bringen oder auf kommando tot sein...


    lg
    Lorraine und Arco :blume:

  • Was auch geht und teilweise sehr praktisch ist (wenn der Hund es denn mal ohne zeigen kann - aber auch mit Zeigen hat das seine positiven Seiten..) ist gerade jetzt in der finseren Zeit "licht aufdrehen". Geht halt nur ab einer gewissen größe (Deine zwei schaffen das locker..), mit Kippschaltern und wenn man nicht zuuu heikel mit den Wänden ist ;-)


    Hm.. so Sachen wie Zeitung tragen, Leine/Schuhe holen vielleicht? Obwohl.. wenn sie eh schon alles trägt...


    Ich denk mal nach, vielleicht fällt mir noch was ein!


    lg
    schnupp & Rasselbande

  • Hallo,


    wie wäre es denn mit Skateboard fahren oder Musik machen (also Sina musiziert gerne auf einem alten Keyboard).


    Eine sinnvolle Übung ist auch das Türen schließen. Hat Sina aber auch erst jetzt gelernt. Ihre Aussiefreundin Kira öffnet allerdings auch Türen :shock: und das ohne Aufforderung, also hielt es ihr Frauchen für hilfreich ihr auch gleich das "Tür zu" beizubringen.


    Viele Clickergrüße
    Angela und Aussie Sina

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE