ANZEIGE
Avatar

aussiefreunde Raum Kassel HR

  • ANZEIGE

    Hallo!!!


    Wo sind den Aussiefreunde, aus dem Raum Borken (Hessen),
    oder kassel Umgebung, Fritzlar Umgebung.
    Wäre nett wenn sich ein paar melden!!!
    Wir haben eine 11 Monate junge aussie Hündin, Names: Amy.
    Und sind aus Großenenglis (borken).

  • ANZEIGE
  • Wohn zwar um die Ecke, aber hab "nur" eine BC Hündin und eine Windhunddame.
    Habe 17 Jahre in Homberg gewohnt, jetzt 7 Jahre in Kassel und ziehe Mitte Dezember nach Bad Emstal. Alles orte die Du kennen müsstest :wink:


    Viel Freude mit eurer Hündin.


    LG, Caro

    Be all you can be

  • Huhu,


    ich habe zwar "nur" Border Collies und einen Spitzmix, aber komme aus Wabern/Uttershausen - ich bin also noch direkter um die Ecke :wink:


    Wo kommt denn Dein Aussie her?


    Viele Grüße
    Corinna

  • ANZEIGE
  • Hallo Corinna!


    Schön, du wohnst echt um die Ecke.
    Unsere Amy ist aus Zierenberg/ Burghasungen.
    Hast du 2 Borders????
    Im Moment hat unsere noch ein paar Tage mit der Hitze, doch ich denke das müste in der kommenden Woche vorbei sein.
    Dann können wir, wenn Du willst, uns mal kennenlernen.
    Tschau.

  • Hallo ihr zwei, ich heiße Andrea und habe eine vierjährige bordercolliehündin namens Lola und komme aus Bad Wildungen. Vielleicht können wir uns ja mal kennenlernen auf einen schönen netten Spaziergang. Meldet euch mal.Gerne auch per e-mail: Andrea.Lorenz@gmx.net
    lg Andrea und Lola

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo MilkyWay !
    Na Prima, wo genau kommst du her?
    Ist das euer erster aussie?
    Unsere Amy ist 11 Monate und sie ist unser erster Hund.
    Wir sind eine Familie mit 2 Kindern, im Alter von 5 und 9. Mädchen und Junge.
    Amy ist, seit der ersten Hitze, ruhiger geworden, sie spielt aber dennoch mit anderen Hunden am liebsten.
    Bei kleineren Hunden zeigt sie mitlerweile etwas dominanz, bei größeren ist sie unterwürfig.
    Wir waren von Anfang an in der Hundeschule, Welpengruppe und Junghundkurs.
    Vor ein paar Wochen haben wir die Schule gewechselt, aus verschiedenen Gründen.
    Amy ist sehr pflegeleicht, die erste Zeit so wie eurer Rüde jetzt mit 16 Wochen waren mit unserer kleinen Tochter schwierig.
    Amy wurde ,auf Schritt und Tritt von ihr verfolgt.
    Im Gegensatz dazu, war das Beißeln nervig, einige Kleidungsstücke mußten ersetzt werden.
    Diese Anfangsschwirigkeiten sind nun Vergangenheit und wir freuen uns jeden Tag aufs neue mit ihr.
    Grüße aus Großenenglis
    melde dich mal! :runningdog:

  • Hallo ihr Aussie und Border Freunde


    ich hatte mal einen Border, aber der is tschon gestorben jetzt habe ich einen Riesenschnauzer - Mix. Er ist echt brav, aber nicht der hellste. :licht: Suche wen zum spazierengehen mit Hunden, die meinen nicht gleich beißen wollen. :hallo: Philos ist immer erst einmal nett zu allen Hunden, er adoptiert jeden jüngeren und überlässt auch jedem sein Bällchen. :lol: Wäre nett mal jemanden mit anderen Hunden zu terffen. Habe bis jetzt nur ein paar hier in Verna gefunden, liegt bei Frielendorf. Würde mich über Antwort riesig freuen.
    :bindafür:
    Liebe Grüße Nicole

  • Hallo sanne,
    sorry das ich so lange nicht mehr hier im Forum war um so mehr freut es mich von einem Aussie-Fan aus näherer Umgebung zu lesen.
    Ich bzw. wir sind im Werra-Meißner-Kreis, also ca. knapp 60 km von Euch entfernt.
    Sam ist unser erster Aussie aber ich hatte zuvor einen Münsterländer-Bordercollie-Mix die ich leider ganz schweren Herzens über die Regenbogenbrücke im August 05 gehen lassen musste. Und da ich scheinbar so gar nicht ganz ohne Hund sein kann zog Sam bei uns ein.
    Wir sind hier im übrigen eine Patchworkfamily mit einem 12-jährigen Sohn.


    Sam kommt langsam im übrigen wohl in die Flegelphase :-). Ich kann ihn noch superschwer einschätzen. Er ist einerseits ein total verschmuster und anderen Hunden wie auch Menschen ein ganz freundliches Kerlchen aber ich habe hier so das Gefühl, dass er gerne hier der Herrscher aller Dinge bei uns sein möchte. So was darf ich natürlich nicht durchgehen lassen.
    Welche Erfahrungen hast Du denn mit Deiner Amy? Mich hatten alle vor der Rasse Aussie gewarnt. Bis jetzt kann auch ich nur positives berichten.
    Abgesehen davon, dass er hier öfters BigBoss spielen möchte.
    Was mir nur wirklich auffiel wie intelligent die Rasse ist. Die lernen unheimlich schnell oder??? Meiner hat schon recht vieles drauf (sogar Licht an- und ausmachen), bin manchmal richtig baff wie schnell er kapiert.


    Mich würds unheimlich freuen von Dir bzw. Euch wieder zu lesen
    liebe grüße
    MilkyWay & Sam

  • Hallo Milkyway!


    Schön das ich mal wieder was von Dir höre!!
    Ja, wir sind auch vor der Rasse gewarnt worden, sogar von einer Züchterin die mini Aussies züchtet.
    Doch das hat uns nicht abgeschreckt.
    Wir sind eine unternehmungslustige Familie und deshalb kam für uns keine Schlaftablette in frage. Ich las im Jnternet über diese Rasse, und war überzeugt, so einer passt.
    Dummheiten stellt sie noch keine an.
    Da muß ich aber gestehen das,das vieleicht an der strengen Linie von uns aus lag.
    Wir haben ihr gleich vom ersten Tag gezeigt wo es lang geht.
    Da es unser erster Hund ist, handelten wir vieleicht ein wenig zu streng, in manchen situationen.
    Ich glaube auch, das sie nicht so der tüpische Aussie ist.
    Im Haus verhält sie sich sehr ruhig.
    Zu Zeit ist sie Abends kaum noch gesehen, da liegt sie in ihrer lieblingsecke und hofft, glaube ich ,das sie nicht noch mal raus muß.
    Tagsüber ist sie viel unterwegs mit uns, am schönsten war jetzt der Schnee für sie, leider schon getaut.
    Bei euch liegt bestimmt noch oder?
    Zum Thema Intelligenz weiß ich nicht so richtig , da es unser erster Hund ist kann ich das nicht so beurteilen, in der Hundeschule macht sie gut, hört gut, es macht Spaß mit ihr.
    Amy macht auch mal einen auf Boss und zwar dann, wenn wir einen neuen kleineren Hund treffen, da gibt sie den Ton an, so das der andere nicht viel zu machen hat.
    Eine negative Eigenschaft ist ihre Eifersucht, ich glaube das ist nicht so leicht aus ihr raus zu bekommen ist.
    Spazieren kein Thema aber wenn ich einen anderen Hund anfasse, wird sie böse und droht.
    Wir arbeiten dran.
    So du kannst mir auch mal per mail schreiben!
    Sonneenglmaier@web.de
    :runningdog: Grüße bis bald

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE