Schweineöhrchen wohin das auge blickt...

  • ANZEIGE

    Hit-Markt kenn ich auch nicht. Aber ich werde mal bei famila, real, kaufland oder so schauen! Aber warum sollte es die da geben? Essen Menschen sowas gelegentlich auch?

  • Also in Österreich gibts in großen Supermärkten auch eigene Abteilungen für Hunde - Frisch - Sachen. Zwar ist die Auswahl nicht groß, aber es gibt halt wenigstens ein bissal was. Bei Hit sind die Ohren allerdings auch gleich neben Schweinefüßen (da hab ich mich nicht drangetraut) und Schweinefilet gelegen.. also irgendwie nicht ganz schlüssig *gg*

  • ANZEIGE
  • Also.. unsere Schweineohren schauen zum anbeißen aus. Schön braun sind sie geworden, knusprig, aber sie sind um einiges schwerer als die normalen getrockneten. Und aufgebläht haben sich dann zum Schluss beide. Das gekochte ist ekelhaft. Irgendwie sehr wäh und zäh und überhaupt igitt. Die wuffls liebens zwar, aber allein das Schneiden ist ein Kraftakt... Also ich glaub, wenn die die "gebackenen" Ohren vertragen, werd ich demnächst ne größere Menge holen.. Weiß jemand, wie lang man die aufbewahren kann???


    lg
    schnupp

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Fädel sie doch hübsch auf einen Kordel und häng sie zum Trocknen in die Scheune/Balkon/Terrasse. Dann halten sie sich lang und Du verbräts keinen Strom: wenn Du Dir das mal ausrechnest, sind die fertig getrockneten Ohren nämlich wieder billiger....


    LG Sanny

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • Das mit dem Aufhängen hab ich mir auch schon überlegt... Hab nur Angst, dass die zum Schimmeln anfangen... und Balkon ist keine gute idee - hat kein Dach.. Terasse haben wir nicht (und SChwiegermutter kriegt die Krise, wenn ich ihre überdachte Terasse mit Schweineohren behänge) und Scheune ist leider auch keine auf Vorrat da.. Das einzige, was wir machen könnten, wär im Keller. Der ist zwar ansich recht trocken, aber ob trocken genug für Ohren?!?!?! Und wenn ich gleich 30 Stück auf einmal im Rohr mach, ist der Strom auch nciht sooo arg... (mal abgesehen davon, dass das Rohr bei uns recht oft läuft und die Schweineohren mehr oder weniger "mitlaufen") Aber die Kellervariante wär mir natürlich auch lieber...mal schauen - ausprobieren wohl..


    lg
    schnupp

  • Müste halt schon gut belüftet sein, sonst haste da die Schimmelprobleme.
    Aber Öhrchen als Mitläufer im Rohr? Beim Kuchen? Oder Auflauf? Netter Gedanke... :D

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • Jegliches Schweinefleisch roh zu verfüttern ist NICHT unbedenklich!
    Es gibt das sog. Aujetzki-Virus (hoffentlich hab ich das jetzt richtig geschrieben...). Das kann in rohem Schweinefleisch sein. Das Virus ist für Hunde und Katzen tödlich!! Für Menschen ist das Virus dagegen kein Problem.

  • Zitat

    procanis schrieb:

    Jegliches Schweinefleisch roh zu verfüttern ist NICHT unbedenklich!
    Es gibt das sog. Aujetzki-Virus (hoffentlich hab ich das jetzt richtig geschrieben...). Das kann in rohem Schweinefleisch sein. Das Virus ist für Hunde und Katzen tödlich!! Für Menschen ist das Virus dagegen kein Problem.


    Ich hab gerade den ganzen Theard über die rohen Schweineohren gelesen und bin froh, als ich dann den Text von Procanis gelesen hab. Ja, es ist total gefährlich rohes Schweinefleisch zu füttern und auch wenn Schweineohren überwiegend aus Knorpel bestehen, ist nunmal auch Fleisch dran und das ist vom Schwein. Nein, mir wäre es zu heikel und das Risiko zu groß.


    LG
    agil

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!