ANZEIGE

Rumtoben zum Abtrocknen?

  • Hallo,


    jedesmal, wenn wir unsere kleine Nami baden (müssen), fängt sie nach dem Abtrocknen an wie wild rumzutoben: Springt hin und her, reibt Kopf und Körper an Kissen und Decken und saust durch die ganze Wohnung.


    Ist das normal oder deutet es auf Probleme hin?


    Gruß
    sweetiect

  • Hallo,


    unser Dackel hat das auch immer gemacht wenn er nass war, vom Regen. Gebadet haben wir ihn in all den Jahren allerdings nicht ein einziges Mal!


    Liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Also mein Hovi-Rüde wird Ende des Monats ein Jahr alt - gebadet wurde er bisher noch überhaupt nicht.
    Warum müsst ihr denn so oft baden? Reicht Bürsten oder Kämmen alleine nicht aus?


    Aber zurück zu deiner Frage: dass Nami tobt kann normal sein, kann aber ja auch ein Hinweis sein, dass sie eines der von euch benutzten Produkte nicht verträgt oder schlicht Wasser in den Ohren hat oder oder oder. Wie lange hält denn das Toben an? Und wie oft badet ihr denn, d.h. wie oft kommt es zu dieser Toberei? Föhnt ihr den Hund trocken oder wird nur frottiert? Macht Nami das auch in anderen Situationen? Würde ich mal ein wenig genauer anschauen und ggf. verändern.


    Gruß, Heike

  • Es könnte sein, dass der Hund versucht den Gruch von eventuellem Shampoo los zu werden.
    Hunde mögen nun mal nicht die gleichen Duftstoffe wie wir.
    Wenn der Hund denn nun unbedigt gebadet werden muss, dann vielleicht besser mal mit klaren Wasser versuchen.
    Ansonsten den Hund bitte nicht so viel Baden !


    Wenn wir mir unserer Süssen nach Hause kommen, und sie ist dreckig, dann kommt sie unter ein grosses Bedahandtuch, und wir sauber gerubbelt ! Das meiste geht tatsächlich ab, den Rest bürsten wir raus, wenn sie trocken ist !

    “Hunde sind unsere Verbindung zum Paradies. Sie kennen nichts Böses oder Neid oder Unzufriedenheit. Mit einem Hund an einem herrlichen Nachmittag an einem Hang zu sitzen, kommt dem Garten Eden gleich, wo Nichtstun nicht Langeweile war - sondern Frieden.”


    (Milan Kundera)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Das ist absolut normal.
    Das machen sie auch bei purem Wasser, also stimmt die Dufttheorie nicht.
    Es hat eher was übermütiges fröhliches an sich. Und sie trocknen sich dabei

    LG
    Karo & die Activity-Aussies

  • Also ich kenne das auch von all meinen Hunden die ich bisher hatte, daß sie herumtoben, egal ob ein Vollbad mit allem drum und dran oder nur abbrausen mit klarem Wasser. Ich denke auch, am Duft kann es nicht liegen.


    Silky's Vorgänger, mein Pudel Felix (von Natur aus sowieso ein sehr potenter kleiner Herr) wurde immer ziemlich spitz, wenn er naß war und hat dann versucht alles zu besteigen, was er greifen konnte. Meistens war dann am Ende die Körbchendecke dran. Silky tobt auch durch die Wohnung, wirft sich auf den Teppich und rollt sich drauf herum. Ich lege immer schon sicherheitshalber ein großes Frotteetuch (ich habe eins 2 x 2m) auf den Boden, damit er sich richtig abrubbeln kann. Was er auch mit sichtlichen Genuß macht.

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

  • ...lach... Benda guckt nur extrem beleidigt (sie hasst es nass zu sein) und sitzt da. Wenn man ihr ein Handtuch umlegt dann auch damit. Stocksteif! Und extrem angenervt wegen des Zustandes.

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für eure vielen Antworten, aber wer hat denn hier etwas von häufigem Baden geschrieben???


    Wir mussten sie bisher 3 mal baden, da sie sich eingesch... hatte: Sie bekommt sehr lange Haare (sie hat kein Unterfell), wenn man sie nicht in kurzen Intervallen abschneidet. Und wenn ihr Haufen dann mal sehr weich ist und unglücklich fällt, dann ist es mit abrubbeln nicht getan.


    Wenn jemand auf Teufel komm raus nicht baden möchte, dann ist es seine Sache, aber in diesen Fällen fanden wir es angebracht. Sie mag baden übrigens ganz arg, nur vom Abtrocknen ist sie nicht so begeistert.


    Gruß
    sweetiect

ANZEIGE