ANZEIGE

Unsere Mitglieder stellen sich vor! ( Teil 42 )

  • ANZEIGE

    hallo, mein name ist eva, bin aus sachsen. mein hund heißt tarzan und ist ein ... mix. keine ahnung was so in dem drin rumschwirrt.

  • ANZEIGE
  • Hallo alle zusammen,


    mein Name ist Danger und ich bin 19 Jahre alt. Ich habe 4 Hunde. Alles Cavalier King Charles Spaniel. Mit zweien betreibe ich Agility. Bin total HUndeverückt und freue mich auf neue Hundebekanntschaften.


    Liebe Grüße,


    Danger

  • Mein Name ist enzcla (eigentlich Claudia) und ich habe eine Dalmatiner Hündin, die Fleckerl gerufen wird. Sie ist ziemlich genau ein Jahr alt und bereitet mir sehr viel Freude.

  • ANZEIGE
  • hi, ich bin schon öfter bei diversen Themensuchen auf dieses Forum gestoßen und mir gefällt die Stimmung hier. Ich hatte seit meiner Kindheit Hunde, 2005 musste ich mich von meiner Schäferhündin verabschieden, die 14 Jahre lang unser treuer Begleiter war. Sie starb an einem Gehirnschlag. Sie war wirklich eine Perle und verstand sich auch sehr gut mit anderen Hunden, die immer wieder in unser Leben traten. Vor allem mit einem Labradorwelpen, der Anfang 2004 als Patenhund aus einer Blindenführhundeschule in unser Leben trat. Die kleine Labbymaus war wie ein Jungbrunnen für unsere alte Schäferdame. Und auch ich war von diesem Zeitpunkt an von der Retriever-Sucht gefangen. Als wir uns nach einem Patenjahr wieder von der kleinen Maus (die übrigens jetzt ein toller Blindenführhund ist) trennen mussten, war für mich und meine Familie klar, dass es wieder ein Labrador oder Golden Retriever wird, der irgendwann wieder in unser Leben treten wird. Und wirklich Anfang 2006 war es dann soweit. Nach dem Tod meiner Schäferhündin suchte ich nach einem Retriever und fand diesen wieder bei der Blindenführhundeschule. Gina war für die Ausbildung nicht geeignet, da sie etwas zu temperamentvoll ist. Mein Glück, denn mit 18 Monaten kam sie aus diesem Grund zu uns, und sie ist ein toller Familienhund mit ein paar liebenswerten Macken ;) .
    Lg Silvia + Gina

  • Hallo,
    ich heisse Tanja, bin 35 Jahre alt, allein stehend und habe einen Hund, 2 Katzen, 2 Meeris und Kois in meinem Gartenteich. Ach ja und ein Pflegepferd habe ich auch noch. Zu hause reicht der Platz leider nicht mehr ;-)
    Mein Hund heisst Gismo, ist 4 Jahre alt, ein Schnauzer-Terrier Mischling, unkastriert und wurde von mir vor 3,5 Jahres aus dem Tierheim Bochum nach Düsseldorf geholt.
    Nun bin ich neu im Dogforum und hoffe auf einige Ratschläge und Tips.
    Liebe Grüsse aus Düsseldorf :roll:

  • Anzeige
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo,


    ich heiße Michaela und habe eine junge Jagdhund-Mischlingsdame namens Nelly (1,5 Jahre alt).


    Wir kommen aus Ingolstadt (Oberbayern).


    Finde das Forum hier sehr interessant und freue mich, nun auch aktiv
    hier teilnehmen zu können.


    Viele Grüße


    Michaela + Nelly

  • Hallo ich und meine Familie (Zwei Kinder 4und 6) und mein Mann , wohnen in der schönen Stadt Haltern am See . Wir haben noch keinen Hund möchten aber einen in unserer Familie aufnehmen :D
    Lieben Gruß
    Dabsy

    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten ^^


    Lieben Gruß
    Dabsy

  • Hallo zusammen,


    wir, meine Freundin (29) und meiner einer (35) haben uns gestern nach einigen Tierheimbesuchen einen Hund zugelgt, es ist wohl ein Boxer-Ritchback-Mix, hört auf den Namen:"Rusty" und ist knapp 1,5 Jahre alt.


    Wir kommen aus dem Westerwald, den Rusty jetzt ein wenig umpflügen wird =o]


    Viele Grüße


    Boomerlein

  • Hallo zusammen,
    mein Name ist Susanne bin 37 Jahre und lebe in der Nähe von Landshut (Niederbayern). Ich werde im Juli/August das erste Mal Hundemama eines Berner-Sennen-Welpen werden und suche auf diesem Weg ab dieser Zeit nette Hundebesitzer/Hundegruppe die sich 1-2x in der Woche zum ausgiebigen Rumtollen und zum Spaziergang ihrer Hunde treffen. Würde mich gerne anschliessen, da alleine spazieren gehen nur halb so viel Spass macht. Und mein "kleines" Knuddelmonster freut sich bestimmt auch über neue Freunde :p


    Meldet Euch :p


    Liebe Grüsse
    Susanne

  • hallo, mein name ist yvonne, bin 25 jahre und komme aus erfurt.
    habe vor 2 monaten meinen kleinen gomez (mops-terrier-mix; 3 jahre) aus dem tierhiem geholt und leben seitdem zusammen :D
    ... was ein spaß, leider haben wir auch ein paar probleme, weshalb ich auch eure hilfe benötige!
    über nette bekanntschaften und eventuelle gassi-treffen würde ich mich auch sehr freuen (insofern das mit meinen kleinen monster überhaupt möglich ist)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE