ANZEIGE

Was mache ich falsch

  • Hallo Ihr lieben da draußen,
    habe schon viele Tipps zur Hundeerziehung gelesen. Hört sich alles gut an, klappt bei mir aber nicht wirklich. Unser Sunny ( 4 Monate alter cairn Terrier)
    soll z.B. "Platz" machen. Tipp im Forum: Hund macht "Sitz", Leckerli in die geschlossene Hand nehmen, und die Hand auf dem Boden langfahren lassen. Dann soll sich der "Kleine " automatisch hinlegen. Hört sich gut an, klappt bei uns aber leider nicht. Sunny steht auf. Was mach´ich falsch??? Mir ist natürlich klar, daß ich Geduld haben muß, aber wir über schon so lange ohne Erfolg.
    Ich hoffe gaanz doll, daß mir jemand mit mehr Erfahrung einen Tipp geben kann.
    Liebe Grüße, Sunny

  • Hallo!


    Nur nicht verzweifeln :-)
    Bei Platz könntest Du auch noch folgendes probieren:
    Du sitzt am Boden, ein Bein kannst haben, wie du magst, dass andre etwas aufgestellt. Soweit aufgestellt, dass Dein Wuff zwar durchkriechen, aber nicht durchlaufen kann. Jetzt holst Du Dir den Kleinen her und versuchst ihn, duchr diesesn "Bogen" zu lotsen. Wenn Dein Bein weit genug unten ist, wird er sich hinlegen müssen, um an das Leckerchen zu kommen. Stehend ist da nix.
    Aber Geduld brauchst Du auf alle Felle, das ist klar!


    lg
    schnupp & Rasselbande

  • Hallo licht_ 38


    Zum ersten würde ich dir gern sagen : Lass es langsam angehen dein süsser ist noch jung !


    Einen Tipp hab ich aber auch parat
    Versuch doch mal den kleinen unter dein angewinkeltes Bein durchzulotsen und wenn er unter deinem Bein ist das Bein langsam runter zu machen ! Mit dem leckerchen in der Hand natürlich so wie du es schon versucht hast
    Oder beobachte ihn gut und lobe ihn immer wenn er sich von selber hin legt ! Hab ich auch so gemacht ,Benji hat mich dann zwar immer blöd angesehen aber es hat funktioniert



    Liebe Grüsse und gutes Gelingen
    Tanja

  • Hallo schnuppchen, hallo Tanja,
    ganz lieben Dank für Eure Tipps, werde ich morgen sofort ausprobieren. Leider schläft unser "Kleiner" jetzt schon.
    Ich muß gestehen, daß ich seeehr angenehm überrascht bin, so schnell Antwort bekommen zu haben - und dann auch noch so super nett.
    Danke nochmal.
    Melde mich morgen nach der großen "Platzprobe". Drückt mir bitte die Daumen, daß es eine Erfolgsmeldung wird.
    Gute Nacht, und bis denne.
    Liebe Grüße Inge.
    (Oh nee, ich schreibe schon genau soviel wie ich rede)

  • gg - nimms leicht - wir schreiben alle meistens ein bissal mehr, als wir schreiben wollten und doch ein bissal weniger, als wir reden würden ;-)))
    Viel Erfolg morgen mit dem Kleinen!


    lg


    schnupp & Rasselbande

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • und bitte übereile e s nicht mit dem platz.
    das kannst du auch noch später machen, wenn du merkst, dass es der hund nicht verstehen will oder kann.


    es ist viel wichtiger dss er ein sicheres sitz kann.


    alles im grünen lot.



    viele grüße


    Christian

  • Hallo!


    Ich würde dir auch raten es langsam angehen zu lassen. :gut:


    Mit 4 Monaten ist dein Hund noch sehr jung. Ich habe mit Karlo erst nach der Welpenstunde angefangen "Platz" zu üben. Da war er zwischen 5 und 6 Monate alt.
    Selbst in dem alter haben wir es sehr spielerisch gemacht und ich habe nicht von ihm erwartet das er das Platz perfekt hinbekommt. :wink:


    Wenn du zu früh anfängst kann es sein das dein Hund irgendwann keine Lust mehr hat und das möchtest du doch sicher nicht? :wink:


    Auf jedem Fall wünsche ich dir viel Geduld und deinem Hund viiiiiiiele Leckerchen. :hallo:

  • Ein fröhliches hallo @ all,
    vieieielen Dank für die vielen Antworten. Bin ehrlich gerührt, erfreut, erstaunt - und alles gleichzeitig, wie gut, fast liebevoll, man hier in diesem Forum miteinander umgeht. Habe ich so noch nicht erlebt. Danke.
    Und nun ein lautes JUHU. Konnte es natürlich nicht lassen, die Vorschläge von schnupp & Rasselbande und Tanja auszuprobieren. Der Lütte hat auch begriffen, was er machen soll. Ob nun wirklich, oder wegen der Leckerchen, weiß ich natürlich nicht. Auf jeden Fall war es ein Erfolgserlebnis für uns . Seitdem wir die Übung (ca. 5 Minuten) beendet haben, verfolgt er mich - bei Blickkontakt in Platzposition, großes Loben mit übertrieben heller Stimme - und jetzt bin ich heiser. Ist doch toll, oder? Ansonsten werde ich es mit den "Platzübungen" - wie mir geraten wurde, noch ein bißchen warten , bis das "Sitz" 100% klappt.
    Nochmals vielen Dank .
    Liebe Grüße aus der Lüneburger Heide, Inge

  • Zitat von "licht_38"


    vieieielen Dank für die vielen Antworten. Bin ehrlich gerührt, erfreut, erstaunt - und alles gleichzeitig, wie gut, fast liebevoll, man hier in diesem Forum miteinander umgeht. Habe ich so noch nicht erlebt. Danke.


    Off Topic
    Hallo,


    das freut mich das es so auffällt, kann mich da auch nur noch mal bei allen Mitgliedern bedanken wie freundlich und sachlich auf DogForum.de diskutiert wird auch wenn es mal verschieden Meinungen gibt :gut:
    Macht weiter so, denn so macht es allen bestimmt viel Spaß :hallo:

ANZEIGE