ANZEIGE
Avatar

Fleck auf Zahn

  • ANZEIGE

    Hallo!!
    Mein Jack Russell Terrier hat am rechten oberen Backenzahl einen kleinen braunen Fleck. Das Zahnfleisch sieht gesund aus. Er isst auch ohne Probleme und drauffassen kann man auch ohne dass er meckert.
    Ich habe gelesen, Zahstein fängt immer am Rand zwischen Zahnfleisch und Zahn an. Kann man das also ausschließen??
    Habe auch mal gehört, dass es sein kann, dass er früher mal ne Art Schnupfen hatte und dass die kleine Verfärbung daher kommt. Das kam mir zwar komisch vor, :nixweiss: aber kann ja sein. kennt ihr sowas??


    PS.: Kompliment übrigens: Habe schon in vielen Foren gelesen, aber dieses hier ist wirklich das angenehmste!!! :gut:

  • ANZEIGE
  • Zitat von "LewisConny"

    PS.: Kompliment übrigens: Habe schon in vielen Foren gelesen, aber dieses hier ist wirklich das angenehmste!!! :gut:


    Finde ich auch!


    Ich würde dir raten deinem Hund etwas zum Kauen zu besorgen... Ein Stück Trockenpansen z.B. oder ein Stück getrocknete Rinderhaut. Allerdings würde ich dir raten langsam mit solchen Dingen anzufangen und ihm nur mal eine halbe bis eine Stange (ca. 10 cm) zu geben und schauen, ob er es gut verträgt.


    Das ist immer mal ganz gut für die Beschäftigung und natürlich dann auch für die Zähne. Ein Zottel (das sind diese Seile in denen vorne und hinten ein Knoten drin ist und aussieht wie ein Knochen...) ist auch ganz gut für die Zähne. Die sind zudem auch noch günstig und halten lange ;) Viele Hunde finden sie klasse! Oder ein Dental-Kong-Spielzeug: Klick! Das ist sowas wie eine Kombination aus Zottel und Beißwurst. Auf diese orginal-Kong-Dinger kann man z.B. eine Scheibe Käse geben und diese in der Microwelle drüber schmelzen, nach dem Abkühlen kann der Hund sich da dann ein bisschen beschäftigen und bekommt (laut Hersteller ;)) die Zähen geputzt durch das Gummi...


    LG murmel

  • Hi!
    :gruebel: Blöde Frage: Bekomm ich das ganz normal vom Metzer?? Trockenpansen mein ich; oder ist das besser in der Tierhandlung?
    Getrocknete Rinderhaut: Woher??
    Stinknormale Knochen soll man nicht füttern, oder? Wegen dem Absplittern??
    Meiner frisst eh am liebsten Bananen.
    Aber Zahnstein kann das nicht sein oder? (wenns auf der Mitte des Zahns ist)
    Danke für die Antworten!!

  • ANZEIGE
  • Hm... Ob es Zahnstein ist oder nicht ist natürlich schwer zu sagen, finde es allerdings bei einem 6 Monate alten Hund schon recht arg wenn es Zahnstein wär! Banane ist sehr süß und macht dick... Solltest du nicht soo oft und viel geben.


    Trockenpansen und das ganze andere ekelige Zeug gibt es beim Fressnapf oder im Futterhaus... Öfter auch in größeren anderen Tierhandlungen.


    Knochen kannst du auch geben... Sie sollten aber nicht gekocht, gebraten oder anders länger erhitzt worden sein... Dann splittern sie! Auch beim Fressnapf bekommst du Parmaschinkenknochen, da riecht der Hund dann tagelang nach Parmaschinken :) Wenn der Hund allerdings knochenunerfahren ist, solltest du dabei bleiben und den Knochen weg nehmen, wenn er anfängt größere Splitter abzubeißen... Du kannst vom Metzger auch eine Beinscheibe holen, da wird dein Racker auch beschäftigt sein. Wenn er mal ein kleines Splitterchen eines frischen Gelenkknorpels (die sind recht nährstoffreich) mit verschluckt, dann ist das nicht so tragisch, da der Magen von Hunden immer noch darauf ausgelegt ist auch sowas zu verdauen. Ganze Splitter sind natürlich etwas anderes...


    Im Internet kannst du sicher auch Seiten finden, wo man getrockneten Pansen und so Zeug bestellen kann. Bei Ra-Wo z.B. Dort gibt es auch tolle andere Sachen, die alle die Shopbetreiberin selbst für ihren Hund verwendet...


    LG murmel

  • Hallo
    Könnte auch eine Pigmentstörung sein, ein Freund von mir hat das auch und wenn es das bei Menschenzähnen gibt warum dann nicht auch bei Tierzähnen. Zur sicherheit einfach mal den Tierarzt fragen
    Grüzies Tokéya & Tina

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE