ANZEIGE
Avatar

Menschentraining für Hundetrainer

  • ANZEIGE

    Titel: Menschentraining für Hundetrainer
    Autor: Nicole Wilde
    Sprache: Deutsch
    Seitenanzahl: ?
    ISBN: 3938071044
    Ersterscheinung: September 2005
    Preis: 14.90 Euro (Preis siehe Amazon)


    hier zu bestellen bei Amazon.


    Über den Inhalt:
    Die Hunde sind ja eigentlich nicht das Problem. Aber die Menschen!"


    Wenn Sie als Hundetrainer je diesen Satz geseufzt haben, ist dies genau das richtige Buch für Sie. Denn im Grunde genommen trainieren Sie nicht die Hunde sondern Hundehalter - indem Sie ihnen zeigen, wie sie mit ihrem Hund weiterarbeiten müssen. Lesen Sie die amüsant geschriebenen Erkenntnisse einer erfolgreichen Hundetrainerin - nein, Menschentrainerin! - zu Kommunikationsstrategien, den Umgang mit verschiedenen Persönlichkeitstypen oder Konfliktlösungsmöglichkeiten. So werden in Ihren Stunden bald nicht nur die Hunde, sondern auch deren Menschen motiviert und begeistert mitarbeiten. "Humorvoll, praktisch und unglaublich hilfreich: Dieses Buch ist ein Muss für jeden, der Menschen für das Training von Hunden trainiert." (Patricia B. McConnell, Autorin von "Das andere Ende der Leine")
    QUELLE: Amazon


    Jetzt könnt Ihr Eure Meinung über das Buch schreiben wenn Ihr es schon gelesen habt und es den anderen Mitgliedern & Besuchern mitteilen wollt.

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    wenn mal richtig was zum grinsen haben will, und dabei noch richtig viele hilfreiche Informationen bekommen möchte, sollte man dieses Buch unbedingt lesen. Vor allem empfehlenswert, wenn man mit Menschen und Hunden arbeitet, aber auch für den "normalen" Hundebesitzer, der sich bestimmt in der einen oder anderen Form in dem Buch wiedererkennt. Also ich habe zusammen mit dem Buch einige schöne Stunden gehabt, in denen ich so manches mal herzhaft gelacht habe und trotzdem hinterher sagen konnte, ja, ich habe eine Menge interessanter Erkenntnisse gewonnen :-)


    LG Bärbel und Lana

  • Ein geniales Buch, vermittelt auf nette Art und Weise hilfreiche Tipps und Umgangsfromen nicht nur mit Hundehaltern ;o))

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • ANZEIGE
  • Oh, das hol ich mir! :augenauf:


    Mist, die Läden haben schon zu! :wall:


    *schnellmerkzettelmach*

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • DAS Buch ist wirklich empfehlenswert für alle Trainer, Co. Trainer und welche die es werden wollen!


    Es sollte Pflichtlektüre werden, DENN zum erstenmal schreib jemand in einem Buch darüber wie WICHTIG es ist den menschen hinter den Hunden zu sehen und mit diesem zu arbeiten.
    Das ist mein Diplomthema und wird noch mehr ausgebaut werden. Aber ich halte es für absolut Pflicht für jeden der mit dem Trainergedanken spielt: DENN wir arbeiten nicht direkt mit den Hunden SONDERN mit den Hundebesitzern! Deswegen müssen Trainer ziemlich viel über den Menschen, seine Sichtweisen und natürlich auch sein Lernverhalten, sowie über die Mensch-Hund-Beziehung wissen.
    Was ich noch absolut wichtig fände wäre etwas wo die Trainer einfach mal lernen WIE unterrichten funktioniert und zwar SO das Mensch auch etwas lernt! Denn Hundeschule ist in erster Linie, wenn man es genau sieht eines: Außerschulische Bildungsarbeit! (Erwachsenen und Kinder/Jugendbildungsarbeit). das problem ist, die wenigsten Hundetrainer wissen wie man wirklich unterrichtet und lehrt ;)
    Auch beim Hundetraining sollte gelten: Hilfe zur Selbsthilfe!


    Nina

    LG,
    Nina & die Gebüschpiraten


    "Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen.
    (Robert Lembke)"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE