ANZEIGE
Avatar

Homöopathie für Hunde

  • ANZEIGE

    Hallo !
    Ich interessiere mich schon immer für die Homöopathie, habe ich seit vielen Jahren eingesetzt, aber noch nie bei Tieren. Mein Hund, den ich seit einem Jahr (Teneriffa)habe, ist sehr empfindlich an Haut und Verdauungssystem. Er hat oft juckende Ekzeme und bekommt schnell Durchfall. Beim Tierarzt bin ich schon oft deswegen gewesen, und immer wird schnell mit Antibiotikum usw. behandelt.
    Ich möchte nun gerne wissen ob jemand ein gutes Buch über die Anwendung der Homöopathie bei Hunden empfehlen kann und welches Mittel ich unbedenklich bei Durchfall verabreichen kann, ohne direkt zum TA gehen zu müssen.
    Ich würde mich sehr freuen wenn jemand was weiß, zumal Paco Tierarztbesuche überhaupt nicht liebt, denn er ist auch dazu noch ein Sensibelchen. :ja:


    Liebe Grüße Birgit

  • ANZEIGE
  • Hallo Birgit,


    wenn Du Deinen Hund klassisch homöopathisch behandeln möchtest, kommst Du um den Besuch bei einem klassisch arbeitenden Homöopathen nicht herum.


    Willst Du allerdings nur auf homöopathische Mittel in der symptomatischen Behandlung zurückgreifen, könnte ein Buch reichen. Allerdings läufst Du damit auch Gefahr unfreiwillig Arzneimittelprüfungen an Deinem Hund so machen und kannst somit das Problem ganz leicht extrem verschlimmern.


    Wenn Menschen an sich selbst rumdoktorn finde ich das nicht so schlimm... die können ja sprechen und im Zweifel eben doch noch zum Arzt gehen. Bei meinen Hunden bin ich da aber weitaus skeptischer, denn diese können mir weniger Feedback geben. Das musst Du aber selbst entscheiden...


    Viele Grüße
    Corinna

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE