Mein Hund kann kaum laufen

  • ANZEIGE

    Hallo,


    seit gestern Abend kann mein Hund kaum laufen und zittert teilweise und man sieht ihm auch an das es ihm nicht gut geht.


    Beim Abtasten vor ca 20 minuten hat er dann gejault als ich ihm an den Rücken (glaube es war das Kreuz fasste)


    Was kann ich nun machen?


    Er hatte das schonmal vor 2 Jahren da hat er beim Tierarzt eine Spritze bekommen?


    Soll ich wieder zum Tierarzt oder gibt es andere Möglichkeiten meinen Hund zu helfen?

  • Ab zum TA


    von Muskelverspannung bis hin zum Bandscheibenvofall kann o.ä. kann es alles sein.



    LG Ulli

    Mann kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht.(Heinz Rühmann)

  • Wenn er offensichtlich Schmerzen hat: Ab zum Tierarzt!


    Der Hund kann Dir nicht sagen, was er hat - also besser nicht rumdoktern sondern Fachfrau oder -mann konsultieren.


    Gruss
    Gudrun

    LEIKA (28.2.2003 - 2.6.2017, immer in unserem Herzen)


    "Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, wir hätten nichts erreicht. Erst wenn es gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS!
    Michael Aufhauser - Gut Aiderbichl

  • ANZEIGE
  • Sorry aber wenn dein Hund seit Gestern offensichtlich Schmerzen hat und du jetzt hier im Forum fragst was du machen kannst, dann tut mir dein Hund echt leid.


    Dein Hund hat Schmerzen, hier kann ihm keiner helfen, es ist 19.30h und sicher hat jetzt kein TA mehr normale Sprechstunde und wenn mich nicht alles täuscht, dann haben Apotheken jetzt auch zu.
    Wie bitte schön, denkst du deinem Hund jetzt zu helfen bzw. die Schmerzen zu nehmen?


    Verantwortungsbewußt wäre jetzt, wenn du dich sofort an einen TA - ggf. Notdienst - wendest und dein Hund behandeln lässt. Ich würde es auch nicht einfach bei einer Spritze belassen sondern eine Röntgenaufnahme machen lassen, weil das sehr nach einem Rückenleiden (Bandscheibe) klingt.


    Sorry wenn das jetzt ein wenig heftig ist aber ich stelle mir gerade deinen Hund vor, der seit Gestern leidet.


    Besorgte Grüße
    Ulli

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • huhu Pirlo,


    erzähl doch ma ein bischen mehr.
    Wie alt ist denn dein Hund? Was ist es für eine Rasse ? Hat er sich gestern vlt "versprungen" ? Was waren damals die Probleme, als er die Spritze bekam?
    Für mich hört es sich, auf jeden Fall, nach einem dringenden TA-Besuch an!!
    Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass er vlt einen Bandscheibenvorfall hat, oder sich einen Nerv eingeklemmt hat. Oder sich eine anderweitige Verletzung bei einem Sprung oder beim rumtoben zugezogen hat.
    Aber das solltest du auf jeden Fall untersuchen lassen!!


    Lieben Gruß
    von der Miss

    Ich bin nicht da!
    Ich bin mich suchen gegangen.
    Wenn ich zurück komme, bevor ich wieder da bin, sagt mir, dass ich auf mich warten soll!

  • Hi...


    Zuallererst keine Panik und versuche Deinen Hund möglichst wenig herumlaufen zu lassen.


    Nicht an Ihm rumdrücken oder tasten!


    Morgen früh SOFORT zum Tierarzt.


    Lass Ihn einfach in Ruhe wenn sich das Zittern nicht verschlimmert. Sollte dies doch so sein, "SOFORT" in die Klinik bzw zur Notfallambulanz.


    Kannst ja schonmal die Adressen der möglichen Tierärzte oder Notfallkliniken raussuchen und einen Fahrer für den Notfall besorgen!


    Ich drück`alle Daumen!


    Gruß


    canis f

    Hunde machen alles unter sich aus, wenn die Menschen auch die Selektion akzeptieren!


    Günther Bloch
    --------------------------------------------------


    Tradition besteht nicht aus der Aufbewahrung der Asche sondern oftmals aus der Weiterreichung der Streichhölzer!


    Verfasser unbekannt

  • Also mein Hund ist 9 Jahre alt


    Die Rasse ist Papilion und er ist ein kleiner Hund


    Also als er damals Rückenschmerzen hatte bin ich zum TA und dort hat er dann eine Spritze bekommen und dann gings ihn wieder gut


    Gestern wusste ich auch nicht , dass er Rückenschmerzen hatte und da hatte er auch noch nich gezittert.


    Ich dachte das ist heute wieder weg.


    Nagut morgen zum TA

  • Versuch mal ob er wärme (Körnerkissen o.ä.) nicht zu heiß an der Schmerzstelle duldet (zur Linderung).


    So als Erstbehandlung für Rückenkranke.


    Auf jeden Fall morgen zu TA. Da gibt es keine alternative.

    Mann kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht.(Heinz Rühmann)

  • Na, zum wärmen würde ich jetzt nicht unbedingt raten.


    Stell dir vor, Ulli, er hat ne Entzündung, dann kommt Wärme gaaaaaaanz schlecht.


    Ich würde auch, wie bereits geschrieben, den Fellkeks in Ruhe lassen und mich morgen auf direktesten Wege zum TA machen.
    Denn mit Sicherheit ist das KEIN Zeckenbiss..........


    Sorgende Grüße
    von der Miss

    Ich bin nicht da!
    Ich bin mich suchen gegangen.
    Wenn ich zurück komme, bevor ich wieder da bin, sagt mir, dass ich auf mich warten soll!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!