ANZEIGE

Hunde-Erkältung ??? Hat jemand Tips ???

  • Hallo Ihr :freude:


    ich glaube mein Hundi hat ne' Erkältung? Er ist viel am Niesen, hat ein paar mal gehustet und bellt etwas heißer.
    Ansonsten hüpft er quitschfidee durch die Gegend - das er erst seit 4 Wochen in Deutschland ist wollte ich auf Nummer sicher gehen.


    Habt Ihr Tips wie man ein bißchen helfen könnte? Irgendwelche Hausmittel? Oder lieber gleich zum Tierarzt?


    Viele Grüße und Danke im voraus


    Christina :blume:

  • Eigentlich ist er in spanien geimpft worden (laut Hundeausweis) ....


    Er niest auch mehr als das er hustet-aber ich gehe nun morgen zum doc-sicher is sicher :) stören tut ihn das wohl nicht da er wie immer ausgelassen rumhüpft aber nicht, dass sich daraus was schlimmeres entwickelt.


    Danke und Grüße
    Christina

  • Zwingerhustenimpfung ist ähnlich wie eine Grippeimpfung nur gegen einen ganz bestimmten Erreger. Auch, wenn der Hund geimpft ist, kann er noch an Zwingerhusten erkranken.
    Wenn es nur eine Erkältung ist (vielleicht vom Flug aus Spanien?) helfen Halswickel gegen Halsschmerzen.
    Gegen Husten kannst Du Dir ein pflanzliches Mittel aus der Apotheke holen. Wir haben einen Saft aus Thymian- und Primelwurzelextrakt, der sehr gut hilft.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "procanis"


    Gegen Husten kannst Du Dir ein pflanzliches Mittel aus der Apotheke holen.


    z.B. Umckaloabo
    Aber da du morgen sowieso zum TA willst, würde ich mit dem Kauf nochmal abwarten, ist nämlich auch nicht gerade billig. Und der TA gibt dir bestimmt auch noch ein Mittelchen mit.


    Aber Sina hatte das auch schon mal, ich dachte natürlich gleich an Zwingerhusten und bin zum TA gelaufen. Der hat sie auf den Kopf gestellt, aber nichts gefunden. ER vermutete ein Haar, welches sich blöd am Gaumensegel verfangen hatte und dem sie sich durch Husten entledigen wollte. Nach ein paar Tagen jedenfalls war der Spuk vorbei. :)
    Ich drücke dir die Daumen, dass du auch umsonst zum TA läufst.


    Gruß
    Angela mit Aussie Sina

  • Hallo!


    Auf jeden Fall erstmal zum TA.


    Ich habe bei Erkältungen bei Hunden bisher sehr guten Erfolg mit Kinderhustensaft gehabt. Und schmecken tut er ihnen auch noch. Obendrein etwas Fenchelhonig und oft gings nach 2-3 Tagen wieder. Wenn nicht, gabs ein Antibiotikum.


    Aber wie gesagt - erstmal zum TA.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Zitat von "Pebbles"


    Ich habe bei Erkältungen bei Hunden bisher sehr guten Erfolg mit Kinderhustensaft gehabt. Und schmecken tut er ihnen auch noch.


    Dem kann ich auch beipflichten! :bindafür: Meine 2 hatten am Anfang auch einen Husten, und der TA hat Kinderhustensaft empfohlen, pro Pfund Gewicht 1cc (mit Spritzen ohne Nadel gemessen und verabreicht, die hatten richtig Spass damit!)! War auch schnell wieder weg, aber trotzdem erst zum TA, könnte ja was schlimmeres sein!

ANZEIGE