ANZEIGE

Verstopfung/Entzündung der Analdrüsen

  • Wuff zusammen!


    Ich bin ein 6 Jahre alter Labrador/Riesenschnauzer und habe ein großes Problem.


    Wie viele meiner großen Kumpels, leide auch ich an einer Verstopfung meiner Analdrüsen, die sich nicht mehr von alleine entleeren. Also muss ich immer zum Hundedoktor, der sie mir dann ausdrückt. Tut ganz schön weh, aber danach habe ich erst mal wieder Ruhe.


    Nun werden leider die Zeitabstände, in denen ich zum Hundedoktor muss, immer kürzer und das gefällt mir gar nicht. Auch ist es schon zweimal vorgekommen, dass wir zu spät gemerkt haben, wie notwendig es schon wieder ist und da habe ich beim „Geschäfte machen“ ganz schön geschrieen. Oh ja, das hab ich. Es war halt schon sehr entzündet.


    Es juckt auch oft und dann schlittere ich immer auf meinem Hintern über den Boden. Ja, das sieht bestimmt komisch aus, aber was soll ich denn machen?


    Mein Frauchen und mein Herrchen machen sich immer mehr Sorgen und daher wollte ich mal bei Euch nachfragen, ob ihr ein Medikament oder sonst einen Rat für mich habt, dass es vielleicht wieder besser wird.


    Ich danke Euch allen, reiche Euch die Pfote und „Wuff Wuff“!


    Euer


    Charlie Brown
    (Labrador/Riesenschnauzer und bin 6 Jahre alt.)

  • Oft kann eine Futterumstellung helfen: durch die tägliche Beigabe von rohen (Kalbs)knochen, Hühnerrücken, Kalbsschwänzen, usw. wird der Kot fester. So übt er eine Art Massage, die hilft, die Afterdrüsen zu entleeren. Dann bietet die Homeopathie auch Hilfsmittel. Dafür solltest du zu einer Fachperson wenden.

  • Hallo!


    Wir haben ein ähnliches Problem mit Hoover.. Theoretisch gibt es die Möglichkeit, die Analdrüsen operativ entfernen zu lassen. Das sollte aber wirklich nru der letzte Ausweg sein. Am besten mal mit dem Tierarzt sprechen, Ferndiagnosen sind immer ein bissal schwierig ;-)


    lg


    schnupp & Rasselbande

  • Wenn du dich wirklich so plagst, dann laß dir doch die A-Drüsen entfernen!
    Ist relativ unproblematisch und langfristig sicher der "beste" Weg!


    Viel Erfolg, Kai

    Alles wird gut!

ANZEIGE