ANZEIGE
Avatar

Hilfe !!!!

  • ANZEIGE

    Ich hab momentan den Hund von meiner Schwiegermutter zur Pflege. Da er ein kleines Gehorsamsproblem hat, hab ich mit ihr ein paar kleine Übungen gemacht, dass sie halt lernt, dass sie folgen muss ... hatte da meine Schwester gefragt, die in der Hundeerziehung sehr aktiv ist ... jetzt kamen wir nach Hause, sie hat ganz normal ihr Futter bekommen, hat das auch alles ganz brav aufgefressen und kam hinterher zu mir und hat's mir am Stück alles wieder rausgebracht. Sonst wirkt sie aber ganz normal. Im Moment schläft sie ... muss ich mir jetzt gleich Sorgen machen oder kann das auch Trotz auf die Erziehung sein ??

  • ANZEIGE
  • hallo julchen


    wie alt ist denn der hund ??
    du sagtest nämlich das er ein paar ungehornsamkeiten hat und das du mit ihm ein paar übrungen gemacht hast. kann es vieleicht sein das der hund zu sehr beansprucht worden ist ?? es nicht gewohnt ist das man mit ihm so übungen macht ?? vorallem was hast du für übrungen mit ihm gemacht were lieb das zu erfahren ich dann vieleicht etwas mehr sagen kann


    lg Angel

  • Sie müsste jetzt so ca 7 Jahre alt sein. Erstmal ging's halt darum, dass sie grundsätzlich an der Straße "sitz" machen sollte und dann hab ich probiert, ob sie mit kürzerer Leine besser folgt, wenn ich "komm" sage. Das hatte mir meine Schwester nämlich gesagt. Hm, kann echt sein, dass sie überfordert war ... freu mich auf weitere Antwort :)

  • ANZEIGE
  • hallo julschen


    also ich würde dir davon ab raten einem hund der 7 jahren im etwa ist,jetzt noch sowas bei zu bringen denn was bringt es dir ihr oder ihm das zu lehren,deine schwiegermutter müsste wenn sie den hund wieder hat es auch weiter hin probieren das sie an der strasse zb. sitz macht.
    der hund kennt das ja nicht und in dem alter wird er das wahrscheinlich auch nicht mehr lernen, er fühlt sich dann überfordert.und denkt sich vermutlich was will sie jetzt von mir :wink:


    und vermutlich ist das auch der grund warum er sich über geben hat
    aus anstrengung oder halt aus trotz.


    was anderes fällt mir dazu nicht ein
    hoffe aber das ich dir etwas helfen konnte


    lg Angel

  • Ein Hund kann auch mit 7 Jahren noch alles lernen, das ist nicht das Problem. Wenn der Hund aber 7 jahre verblödet ist und man ihm dann plötzlich Gehorsamsübungen abverlangt, überfordert man ihn auch ganz schnell. Der Hund ist ohnehin durch die neue Situation, bei Dir in Pflege zu sein, sicher schon belastet.
    Gönn ihm etwas mehr Ruhe. Bei dieser Hitze solltest Du einen älteren Hund auch nicht allzu sehr belasten. Temperaturen, die für uns Menschen angenehm sind, sind für Hund oft schon zu hoch.
    Einmaliges Erbrechen ist nicht sooo schlimm. Wenn der Hund ansonsten wieder frisst und vor allem trinkt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • hallo


    antwort zur procanis:


    sicherlich kann man einen 7 jahre alten hund sowas noch bei bringen aber man verschwendet die zeit damit,wenn der hund dann erst wieder bei der besitzerin ist,und sie nicht weiter macht wie zb. mit sitz an der strasse oder mit kurzer leine zu laufen.
    an sonsten teile ich deine meinung


    an julschen
    gönn dem hund ne pause und vorallem muss er sich erst mal an die neue umgebung gewöhnen,und bei den temperaturen ist es eh fast unmöglich das der hund etwas lernt (seh das ja an meiner hündin)


    lg Angel

  • Hallo ihr Lieben.


    Danke für eure tatkräftige Unterstützung :help: Ich denke, zumindest diese Woche komm ich öfter mal vorbei. Spannend ist es ja schon. Werd mich bemühen, sie nicht zu überfordern :bindafür:


    Euch eine gute Zeit :hallo:

  • Hi,


    wir haben auch derzeit einen jungen Border Fratz für 10 Tage bei uns in Pflege.


    Sehe ganz deutlich, dass allein die Umstellung im schwer zu schaffen macht, dann muss er sich mit uns und den 3 Mädels arrangieren, der neune Umgebung und das verlangt ihm schon eine Menge ab, zusätzlich die Wärme.


    Somit darf der Jungfratz bei uns einfach nur Hund sein.


    Außer ein NEIN und ein Rankommen auf Zuruf verlange ich nichts von ihm, und das kann er.


    Liebe Grüße
    Alexandra

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE