ANZEIGE
Avatar

wie bring ich ihr das bei??

  • ANZEIGE

    hab da mal ne frage..und zwar würde ich meiner süssen gerne DAS ultimative kommando beibringen..also etwas wo sie sofort weiss das muss ich jetzt wirklich ausführen sonst gibts ärger..aber wie mache ich das?? ich habe in den letzten tagen mal wieder gemerkt das mein hund seinen dickschädel konsequent durchsetzt und man nur mit viel geduld weiterkommt..
    wir sind ja schon etwas weiter und zumindest in der wohnung läuft jetzt einiges besser..nun will ich aber auch das sie draussen hört..tut sie ja auch..aber auch nicht immer..ich hab jetzt mit futterbeutel angefangen und das macht ihr auch spass..auch wenn sie immernoch schaut wie sie das ding alleine knacken kann :freak:
    naja wir sind halt noch am anfang..das wird besser werden..clicker hab ich mir auch vorgenommen..aber eins nach dem anderen..
    also auf jeden fall möcht ich aber das sie sitzt, steht oder sonstwas wenn ich ein bestimmtes kommando gebe..aber wie schaff ich es das sie begreift, ich mein das wirklich ernst??

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    ich fürchte, Du verlangst unmögliches. Ich jedenfalls hab noch keinen Hund gesehen, der auf irgendein Kommando (außer "friss den käse" oder "jag den hasen") 100%ig reagiert hat. Selbst ein bekannter Hund von mir, der sämtliche österreichischen BGH und Obedience und agility & co prüfungen hat, folgt nicht immer 100%ig. Ich denk mal, mit 95% kann man schon super zufrieden sein (ich wärs bei meinem im Moment mit 70% *ggg*)
    Ansonsten hast Du eh schon selber geschrieben, wies am besten geht. Geduld & Konsequenz. Nur bitte nicht anschreien (ist nicht leicht manchmal, weiß ich schon) und vor allem nicht schlagen oder sonst was in der Richtung - dann kriegt dein 4beiner angst und macht gar nix mehr. Spielzeug oder Futter macht viel mehr spaß ;-)


    Ganz wichtig: überleg dir VORHER was du deinem hund lernen willst und wies ausschauen soll. Weil wenn Du keine Ahnung hast, was der Racker machen soll, wie solls er dann wissen???


    lg


    schnupp

  • also hauen würde ich niemanden :bindagegen:
    der satz ganz unten steht ja nicht ohne grund da..ich lehne gewalt komplett ab..wenn ich die nerven verliere geh ich einfach weg ..
    also ich weiss nicht so ganz wie ich da rangehn soll..
    also das hündchen von meiner freundin steht auch in 20 meter entfernung da wenn sie ruft halt und bleib...selbst wenn andere hunde vor ihm rumspringen..also jetzt nich grad wenn die um ihn rumspringen aber ansonsten schon...das würde ich schon toll finden wenn die maja sowas auch machen würde..aber die zeigt mir quasi den stinkefinger wenn ich sie rufe und macht was sie will..nicht immer..aber häufig..ich weiss ja, viel border-collie drin..die hat ihren eigenen kopf..aber manchmal wärs schon sinnvoll wenn sie auch mal kommt um eventuelle kloppereien o.ä. zu vermeiden..oder einfach stehen bleiben halt, dann kann ich hin gehn und sie rannehmen..
    ich versuche schon an meiner körpersprache zu arbeiten, aber offensichtlich komm ich nicht ernst genug rüber..ich weiss aber zum beispiel wenn wir über die strasse gehn das sie schon aufpasst was ich sage..das ist nun ne situation wo ich natürlich sehr ernst bin und aufpasse damit nichts passiert..es geht sogar manchmal das sie ohne leine drüber läuft ( bei wenig bis garkeinem verkehr ) da läuft sie artig fuss..wieso aber sonst nicht??
    naja das führt zu weit..die frage ist nur, wie komme ich soweit das sie dieses kommando ausführt..einfach ins platz schicken und bleib sagen und etwas weggehen und dann das kommando zum gehen geben? und wie belohne ich sie dann? komm ja nicht an sie ran mit leckerlie..reicht das wenn sie dann zu mir kommt und belohnt wird? wenn sie das zu 80 prozent ausführt wärs schon ok..ich weiss das man nie seine hand für irgendwas ins feuer legen sollte was der hund tut :cool:

  • ANZEIGE
  • Wie alt ist maja jetzt eigentlich. Also ich übe mit Joys immer Bleib entweder im Sitzt oder Platzt. Ich gehe von ihr ein stück weg dreh mich rum und gehe wieder zu ihr und lobe sie dann entweder mit Leckerli, Belohnung durch Loben und wenn sie es gemacht hat bekommt sie zur Belohnung ein Spiele geschmissen.


    Andere Möglich keit ich Lass sie Platz machen gehe ein Stück weg und rufe dann komm beim kommen lob ich sie schon mit Worten bei mir angekommen entweder durch Leckerlis, (käse geht auch ) einfaches streicheln usw.


    Kommt sie wenn du rufst überhaupt nicht zur Zeit ??? Meine macht es zum Glück fast immer wenn sie nicht hört rennt Frauchen wenn sie in meine Richtung guckt in die Gegenrichtung weg. Da kommt sie immer :flower:.


    Ich habe Joys komm beigebracht, manche sagen auch hier. Nur bitte nicht komm hier her das ist für Hundi zu lang, soll immer ein knappes kommando sein. Habe ich früher auch falsch gemacht beim ersten Hund.

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • maja wurde im letzten jahr von meiner tierärztin auf 9 jahre geschätzt, also ist sie jetzt wohl ca. 10. sie setzt ihren sturkopf im moment oft durch ja..das liegt wohl daran das sie ein ganzes jahr lang sehr viel durfte und jetzt nicht mehr..wir machen halt unterordung und ich zeige ihr endlich wer hier der boss ist..sie gibt diese position aber offensichtlich nicht gerne ab und kaspert sehr oft rum..ein beispiel ist das absitzen vor dem fahrstuhl..sie jammert da manchmal richtig rum, als würde ich sie grad umbringen wolln oder so..dann geht sie manchmal einfach weg und schnüffelt noch rum..solche sachen halt..das find ich ganz schön frech..
    tja und da liegt das problem..wenn sie noch nicht mal da sitz macht wie soll das denn draussen ohne probleme klappen?? letztens standen wir 3 minuten da als ich sie ableinen wollte..also sie hat wieder rumgekaspert an der leine und wollte am liebsten in alle richtungen auf einmal..ich wollte das sie erstmal ruhig ist, habe dann versucht sie sitz machen zu lassen, das sie das mit etwas positiven verknüpft, nämlich dem ableinen..aber sie hat 3 minuten lang rumgezickt und wollte sich partou nich setzen..naja irgendwann hat es dann doch geklappt..ich hab sie abgeleint und erstmal noch bleib gesagt..bin 2 meter weg und dann durfte sie gehn..meine güte..was is daran nur so schwer?? ich könnt mir aber echt selbst in hintern treten das ich das ein jahr links liegen gelassen hab..wär ich von anfang an so konsequent gewesen wie jetzt dann wär wahrscheinlich alles ok, trotzdem sie schon so ein alter zausel ist..
    naja gut..ich werde das dann jetzt jeden tag üben..platz machen, bleiben und dann kommen..hast du das zeitlich gesteigert? also wäre ja erstmal ok wenn sie so 10 sekunden liegen bleibt, aber man kann das dann bestimmt höher treiben bis auf 2 minuten ca.? hm, aber da muss ich erstmal schaun..wenn die weiss das ich leckerlie in der tasche hab dann is sie immer ganz hibbelig..macht sitz-platz und ne rolle..das kann sie minutenlang abspulen bis sie das leckerlie hat.. :alien:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • :/ also auf die Uhr gucke ich nicht dabei. Hm könnten schon 10 Sekunden sein. Also diese Faßen hat Joys auch manchmal ist ja auch erst 5Monate alt naja jetzt 5 1/2. Da kann ich auch manchmal 5 mal sitz sagen bis sie es macht, da hat sie dann ihre 5 Minuten und dreht voll am Rad :eek:


    Kann sie überhaupt schon Bleib??? Also angefangen in der Welpenstd. haben wir damit das ich einfach als sie platz konnte sie in Platz gebracht hatte und bleib gesagt und echt nur ein schritt zur Seite gemacht habe für den Anfang und wieder zurück und dann gelobt und das am Anfang immer und immer wieder.
    Du kannst auch bleib so üben das sie platz macht oder wegen mir auch Sitzt und um sie einmal rumgehst. Joys ist am Anfang natürlich als frauchen um sie einen Kreis gegangen ist gleich aufgesprungen. Jetzt kann ich um sie rumgehen ohne das sie sich bewegt, :) nur der Kopf dreht sich mit.


    In der Hundeschule üben wir zur zeit Das bleiben in dem ich z.b. die Leine fallen lasse sie liegt ich gehe ein stück also mit dem rücken zu ihr dreh mich wieder um dann hebe ich die Leine auf sage sitzt und dann erst lobben. Damit der Hund weis das sie gelobt wurde das sie auf der Stelle geblieben ist.


    Joys kann endlich vom Platzt wieder in Sitzt rein. Die kleine Ratte macht jetzt schon so wenn ich wieder komme kurz vor ihr geht sie automatische wieder ins sitz rein ob das so richtig ist weis ich nicht. :/

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • maja kann bleib ja..wenn sie will ;)
    es wird etwas besser bei uns..sie bekommt jetzt ihr futter überwiegend draussen, also sie muss es sich verdienen ( die letzten tage wars schlecht weil permanenter dauerregen)..das mit dem bleib ist auch so eine sache..mehr als maximal 5 schritte kann ich mich nicht entfernen weil sie sonst wieder aufsteht..aber das kann man ja mit der zeit steigern..sie packt das schon noch..
    aber mit dem futterbeutel geht es schon ganz gut, also ich sag sitz-bleib und werfe das teil und sie bleibt sitzen..dann darf sie auf kommando loslaufen und ihn holen..macht ihr auch viel spass :)
    und heute hat sie zum ersten mal nicht gebellt als es geklingelt hat..ich hatte so milchdropse in der tasche und hab die über den boden gekullert und gesagt hols dir..und sie ist gelaufen und hat zum teil auch auf "such" reagiert..mein bruder stand dann vor der tür und meinte wow ist ja heute so ruhig bei dir :lol:
    also ich denke alles ist zu schaffen, man muss es nur wollen..und treten könnt ich mich immernoch das ich all diese sachen nicht von anfang an gemacht habe :tot:

  • Hi,


    im Prinzip ist das so schon die richtige Reihenfolge. Setz Dein Hauptaugenmerk zunächst auf das Abliegen. Über das Abliegen kommt Ihr mit der Zeit auch zu einem guten Appell (Hund kommt auf Kommando zu Dir), wenn es richtig angewandt wird.
    Die Dressur zum Abliegen kannst Du übrigens wunderbar in dem Büchlein "So kam der Mensch auf den Hund" von Konrad Lorenz (Verhaltensforscher) nachlesen. Wenn Du das gelesen hast, verstehst Du die Abläufe "im" Hund besser und kannst Dein eigenes Verhalten danach ausrichten. Das Buch bekommst Du sicher für Pfennigbeträge (tschuldigung, cent natürlich) bei :arrow: http://www.booklooker.de oder für einen Euro bei Ebay.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE