ANZEIGE

wäre ich bereit für einen bc?

  • hi leute
    ich bin jetzt mittlerweile 16 jahre alt und habe einen golden retriever.ich wünsch mir schon seit einiger zeit einen bc.ich bin total fasziniert von dieser rasse.meine mum allerdings möchte erstmal keinen hund mehr,sie hat aber kein problem damit,wenn ich mir selbst einen kaufe,sobald ich erwachsen bin und immernoch zu hause wohnen sollte.mit dieser tatsache kann ich leben-jedenfalls vorerst. :D
    nun meine eigentliche frage:sind meine gegebenen umstände hier gut?
    ich wohne auf dem land,hab einen hundeplatz in der nähe+agilityplatz und auch schafe sind hier in der nähe.ich hab ziemlich viel erfahrung in der hundeerziehung und auch was obdience und dogdancing angeht,bin ich recht aktiv mit meinem goldi.wir wohnen direkt an wiesen und am wald,wo auch bäche entlangfließen-also super für lange spaziergänge.
    reicht das für einen bc?ich hab mich schon viel mit bcs beschäftigt und bin deshalb auch schon auf viele problemfälle gestoßen.ich will auf keinen fall,dass ich am ende auch aus unvorsichtigkeit einen unzufriedenen bc habe.was das nötige kleingeld angeht,so bin ab nächstem sommer in der schulischen,sowie praktischen ausbildung zur solzialassistentin(vorstufe zur erzieherin)und wenn alles so klappt,wie ich mir das vorstelle,dann soll das auch später mein beruf sein.
    meint ihr,ein border würde sich bei mir wohlfühlen?
    danke schon mal!
    lg angel

  • Hallo Angel ;)


    Also das was du bis jetzt so erzählt hast klingt ja gut ;)
    Und was das Alter angeht, da finde ich immer, dass es nicht drauf ankommt (bo, und ich hatte in Deutsch ne 2aufm Zeugnis :lol: )
    Ich habe ja auch eine kleine Bordermausi, und die habe ich vor einem Jahr bekommen, und da war ich noch 15 ;)
    Und mit 13habe ich meinen kleinen Esel, pardong, mein Pferd bekommen und auch das alles alleine hinbekommen :)


    Die eigentliche Frage ist ja eigentlich:
    hast du genug zeit und Lust dich mit so einem kleinem Wonneproppen zu beschäftigen? - Aber so wie du schreibst geh ich da von aus ;)


    Und was ja immer die schwierigere Frage ist, finde ich jedenfalls:
    Wie sieht es in 5jahren aus?
    Hast du da deinen kleinen Border mit eingeplant?
    Was wirst du tun, wenn du arbeiten gehst und deine Arbeitszeiten sehr unglücklich liegen?


    Ich weiß, dass diese Fragen sehr gemein sind :(
    Aber ich habe sie mir auch alle gestellt und alles gut durchgekaut ;)
    Wobei es jetzt zwar Probleme geben wird, aber die werde ich auch überweltigen :)


    Liebe Grüße
    Daredevil

  • ja,darüber denk ich auch schon die ganze zeit nach!
    also an interesse solls bei mir auf keinen fall mangeln.nur von der ausbildung her überleg ich,ob ich genug zeit hab.
    danke aber trotzdem schonmal.
    lg angel

  • Das soll natürlich keine Kritik sein, also bitte nicht als solche auffassen ;)



    Nur wenn ich mich mal so in verschiedenen Border rescues umsehe ... und wie oft da manchmal steht "aus Zeitmangel abgegeben" ... dann geht das einem schon ans Herz :(



    Liebe Grüße
    Daredevil

  • ne,ne,hab ich nich als kritik aufgefasst.ich bin dankbar für jeden hinweis!
    ich will nur wie gesagt nich,das mit sowas auch passiert.
    lg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE