Fragen, die man sich sonst nicht zu stellen traut - Teil 19

  • ANZEIGE

    Louie ist am Samstag mit der Kralle (Hinterpfote) in einer Metallgittertreppe hängen geblieben. Es hat anscheinend leicht geblutet, wie mein Freund mit berichtete. Am Sonntag hinkte er teilweise etwas, Montag war er dann beim TA. Wir sollen die Pfote 2x täglich in Wasser mit etwas Schmierseife baden, ausserdem bekommt er jetzt noch vier Tage ein entzündungshemmendes Schmerzmittel.

    Der TA meinte, die Kralle müsse raus, falls sich die Wunde entzünde (wenn die Pfote anschwillt, zu riechen beginnt oder sich der Allgemeinzustand verschlechtert).


    Wie lange dauert das wohl? Mir graut etwas davor, dass er in einigen Tagen ohne Schmerzmittel auskommen soll, da ihm die Pfote doch noch sichtbar weh tut.

    Bis jetzt sehe ich noch keine Besserung, was mich verunsichert.

  • Vielleicht hat sie versucht für die leithündin einen "perfekten Wurf "zu gestalten


    Dazu braucht man 7 Welpen, aber bitte in jeder nötigen Position einen

    Keinen fehl- oder doppel Besatz


    "Die eine Hündin hat 9 Welpen geworfen, die andere 4, mit dieser Begründung hat die Person, bei der die Hunde leben, der Mutter mit dem großen Wurf 3 Welpen weggenommen und sie zur anderen Hündin gelegt."


    Ich denke wer daran glaubt ist zu jedem Unfug fähig

  • Undhund Naja, aber soweit ich weiß geht es da doch schon um die Liegepositionen direkt nach Geburt.

    Und das später nochmal ein Welpe ausgetauscht wurde ist einfach noch sinnloser.

    Ich sag ja, das ist totaler Schmarrn, diese Rudelstellung, aber meine Frage zielte ja auch daraufhin ab das die Gassibekanntschaft vielleicht ein wenig nachdenkt und sich distanziert davon.

    Man gibt die Hoffnung ja nicht auf. *seufz*



    wenn der Arzt sagt, dass es zu schnellerem Wachstum führen kann.

    Also, ich weiß ja nicht was Zweizylinder TA sagte, aber meine meint eindeutig metastasieren. Und das macht mich regelmäßig wahnsinnig, die will auch immer alles gleich rausschneiden.

    Hatte das Vergnügen gestern erst, weil Arren schon wieder nen neuen Knubbel hat. *seufz* Wir müssen also mal wieder in die Tierklinik, zum beproben.

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!