Fragen, die man sich sonst nicht zu stellen traut - Teil 19

  • ANZEIGE

    Blöde Frage zum Kirschen-Pflücker.

    Auf "meinem" Friedhof steht ein Kirschbaum, der rappelvoll hängt. Die Kirschen sind köstlich und überwiegend unerreichbar. Deshalb bin ich jetzt Besitzerin eines Obstpflückers.

    In der Hülse, in die man die Stange steckt, ist aber so eine Art ... Draht? Lötfaden? dünne Verbindung?

    Warum ist das da?

    Ich schneid das jetzt einfach mit der Zange raus, sonst krieg ich ja den Besenstiel nicht rein.

    Oder?

  • Mio's Züchterin hatte auch zwei, echt große, Würfe gleichzeitig.


    Sie dachte nicht, dass die junge Hündin gleich so einen großen Wurf hat und die Althündin wollte sie noch mal decken lassen. Es bot sich an und sie meinte, das macht sie nie wieder. Waren nämlich 24 Welpen im Haus.


    Aber da war nichts mit umsetzen und hin und her tauschen. Solange die Würfe noch klein waren, hat sie strickt getrennt und erst später durften alle in den gemeinsamen Auslauf.


    Ich finde da nichts unseriös.

  • mach mal bitte ein Photo, es mangelt mir gerade an Vorstellungskraft

  • ANZEIGE
  • Ich ahne, dass das auf einen Ochsenziemer hinausläuft.

    Der ist aber zu kurz, um an die Kirschen zu kommen. Alternative Lösungen müssen her!


    Bildschirmfoto-2022-06-27-um-14-28-42.png

  • mach mal bitte ein Photo, es mangelt mir gerade an Vorstellungskraft

    Ich ahne, dass das auf einen Ochsenziemer hinausläuft.

    Der ist aber zu kurz, um an die Kirschen zu kommen. Alternative Lösungen müssen her!


    Bildschirmfoto-2022-06-27-um-14-28-42.png

    Damit soll eine Drehung des Stiels verhindert werden. Der selbige muss aber dazu auch geschlitzt sein.


    Oder es ist einfach ein Produktionsüberbleibsel, kann man anhand das semi-professionell gemachten Fotos nicht erkennen. :D

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Damit soll eine Drehung des Stiels verhindert werden. Der selbige muss aber dazu auch geschlitzt sein.


    Oder es ist einfach ein Produktionsüberbleibsel, kann man anhand das semi-professionell gemachten Fotos nicht erkennen. :D

    Hm.

    Ich hab aber nur einen ganz normalen Besenstiel.

    Gegen Produktionsüberbleibsel spricht vielleicht, dass das alle hatten...

    Ich knips das jetzt einfach ab und geh Kirschen pflücken.

    :skeptisch2:

  • Ich bin einfach zu unbegabt zum googlen :headbash:


    Wann macht eine Spondylose Untersuchung beim Hund frühestens wirklich Sinn?

    Ich frage, weil wir im August einen Termin zum HD, ED Röntgen und Herzuntersuchung haben für Gustaf. Das übliche für den "Privatgebrauch", nicht weil er in die Zucht soll. Dann ist Gustaf knapp 15Monate alt. Ist das zu früh und wenig aussagekräftig für Spondylose Röntgen? Und bitte keine "lass es doch einfach mitmachen wenn er eh schon in Narkose liegt" Kommentare. Das beantwortet meine Frage nicht ;)

  • Wurden die anderen denn nicht produziert?


    Vielleicht werden die für die Lackierung aufgehängt und da können sie überall wo Farbe drauf soll, lackiert werden.


    Nur zu, kaputt machst du da nix und der Stiel wird ja sowieso mit einem Drahtstift (Nagel) fixiert.

  • Ich bin einfach zu unbegabt zum googlen :headbash:


    Wann macht eine Spondylose Untersuchung beim Hund frühestens wirklich Sinn?

    Ich frage, weil wir im August einen Termin zum HD, ED Röntgen und Herzuntersuchung haben für Gustaf. Das übliche für den "Privatgebrauch", nicht weil er in die Zucht soll. Dann ist Gustaf knapp 15Monate alt. Ist das zu früh und wenig aussagekräftig für Spondylose Röntgen? Und bitte keine "lass es doch einfach mitmachen wenn er eh schon in Narkose liegt" Kommentare. Das beantwortet meine Frage nicht ;)

    Spondylose ist meines Wissens eine degenerative Erkrankung, also "Verschleißerscheinung". Kann die beim Boxer in so jungen Jahren schon auftreten?

  • Ich bin einfach zu unbegabt zum googlen :headbash:


    Wann macht eine Spondylose Untersuchung beim Hund frühestens wirklich Sinn?

    Ich frage, weil wir im August einen Termin zum HD, ED Röntgen und Herzuntersuchung haben für Gustaf. Das übliche für den "Privatgebrauch", nicht weil er in die Zucht soll. Dann ist Gustaf knapp 15Monate alt. Ist das zu früh und wenig aussagekräftig für Spondylose Röntgen? Und bitte keine "lass es doch einfach mitmachen wenn er eh schon in Narkose liegt" Kommentare. Das beantwortet meine Frage nicht ;)

    Spondylose ist meines Wissens eine degenerative Erkrankung, also "Verschleißerscheinung". Kann die beim Boxer in so jungen Jahren schon auftreten?

    Der Boxer hat definitiv eine Anfälligkeit für Spondylose, weswegen es auch zu den zuchtausschliessenden Untersuchungen gehört, sofern Spondylose eines gewissen Grades vorliegt. Aber ich sehe es wie Du und ich meine das auch schon öfters gelesen zu haben, dass es erst ab 24Monaten sinnvoll ist - und dann alle 2Jahre um ggfs. Veränderungen zu erkennen. Aber ich weiß es halt nicht mit Sicherheit.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!