Qualzuchten IV

  • ANZEIGE

    Hast du sie auch gelesen?

    Teilweise, nicht alle. Was willst du mir nun damit sagen?


    Aber ich sehe schon im neuen Thread über "gesunde Hunderasssen", dass meine persönliche Definition von Kern gesund abweichend ist. (Was OK ist. Ist halt so)

    • Neu

    Hallo,


    schau mal hier: Qualzuchten IV* . Dort wird jeder fündig!

    • Hast du sie auch gelesen?

      Teilweise, nicht alle. Was willst du mir nun damit sagen?


      Aber ich sehe schon im neuen Thread über "gesunde Hunderasssen", dass meine persönliche Definition von Kern gesund abweichend ist. (Was OK ist. Ist halt so)

      Würde mich auch interessieren. just2dun Schieß Mal los, wo du da die Kritik hinsichtlich Design, Auswertung und Schlussfolgerung siehst

    • aber meine drei verstorbenen Boxerrüden wurden 12 Jahre, 12 Jahre und 11,5 Jahre

      So ist es hier auch mit den damaligen Berner Sennenhunde: Beide wurden alt für die Rasse: einmal 12,5 Jahre und einmal 12 Jahre. Beide hatten nichts in all den Jahren. Bei dem einen wurde zum Schluss Hodenkrebs diagnostiziert.


      Ausnahmen gibt es also immer. Die Geschwister der Beiden (jeweils zwei verschiedene Zuchten) wurden nur 6-8 Jahre. Meist alle leider an Krebs verstorben.


      Der Boxer meines Bruders ist jetzt 7 oder 8 Jahre (bin mir gerade unsicher) und hat ordentlich Spondylose, aber ansonsten kerngesund =)

    • ANZEIGE
      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



      Anzeige
    • In einer Aussage muss ich der Mopszüchterin Recht geben. Die können im VDH Club nichts dran ändern wenn der Markt mit kranken Vermehrerwelpen überschwemmt wird. Aber ob ihre Hunde soo viel besser dran sind?

    • In einer Aussage muss ich der Mopszüchterin Recht geben. Die können im VDH Club nichts dran ändern wenn der Markt mit kranken Vermehrerwelpen überschwemmt wird. Aber ob ihre Hunde soo viel besser dran sind?

      Die Uneinsichtigkeit herrscht auf beiden Seiten.

      Züchter und Käufer.

      Und diese Züchterin hat alle Phrasen gedroschen, die wir hier schon zig Mal von Mops- und Bullybesitzern gehört haben.

      Das scheint eine Art Mantra zu sein.

    • In einer Aussage muss ich der Mopszüchterin Recht geben. Die können im VDH Club nichts dran ändern wenn der Markt mit kranken Vermehrerwelpen überschwemmt wird. Aber ob ihre Hunde soo viel besser dran sind?

      Es wäre halt interessant, aber das ist eben nur hypothetisch: Gäbe es Möpse mit gesunden Köpfen, also ausreichend langer Fang, keine Quellaugen, gesunde Atmung - wie würde der Kunde entscheiden?

      Denn lt. Mopshaltern ist es ja dieses aussergewöhnliche Wesen der Hunde - und nicht die Optik :smiling_face_with_halo:


      Der VDH könnte also durchaus was ändern, indem er eben die Marktlücke, fern es sie gibt, gesunder Mops, füllen würde.

      • Neu

      Hallo,


      schau mal hier: Qualzuchten IV* . Dort wird jeder fündig!

      Jetzt mitmachen!

      Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!