Autralian Cattle Dog / ACD - Stammtisch

  • Gibt es hier noch mehr Heeler?
    Wenn ja:

    Woher habt ihr eure?

    Wie sind sie so Charakterlich?

    Sind sie leicht zu Händeln?

    Wie sind sie mit anderen Hunden?

    Wir haben unseren aus dem Schwarzwald - im Nachhinein viel auf, dass diese "Zucht" alles andere als gut ist.

    Er kam mit fünf Monaten und mager bis auf die Knochen zu uns.

    Er hat seit beginn massiv Probleme mit Männern oder sobald man einen Gegenstand in der Hand hält (von uns wurde er noch nie geschlagen o.ä.)

    Am Anfang hat er, sobald man ihn angesprochen oder angefasst hat, unter sich gemacht. Und hat sofort gebissen. Fest.

    Von zwei Züchtern wurde mir geraten ihn zurück zu geben. "Der wird nie normal werden".

    Jetzt ist er sehr liebevoll, zutraulich (innert der Familie), verschmust, verspielt. Zum Glück.

    Meine zwei JRT haben ihm viel geholfen uns zu vertrauen und auf uns zuzugehen. Und das wichtigste: Er liebt unsere Kinder.
    Aufs Grundstück kommt allerdings niemand, den ich nicht ausdrücklich eingeladen habe.
    Er hilft beim Ziegen, Pferde und Rindertreiben am Stall. Manchmal treibt er auch die Kinder zurück :rolling_on_the_floor_laughing:
    Mit anderen Hunden ist er erst sehr reserviert aber nach ein paar Metern laufen will er sofort spielen.

    Er ist überaus freundlich und verspielt. Niemand der Streit sucht. Ausser er ist in seinem Garten :woozy_face:

    Ich hoffe, dass wir in Zukunft evtl. einen Koolie dazu nehmen können.

  • 0b71d9af29ef27.jpg


    Unser Remus ist 8 Jahre und kommt aus Hanau… also vom vermehrer!


    Er ist Gesundheit leider eine Katastrophe, hat alle Gelenke kaputt… hd, ed, spondy, patella, Arthrose


    Vom Charakter ist er ein Traum! Unerschrocken und selbstbewusst geht er durchs Leben, wenn er auch eher zur faulen Sorte gehört.


    Mit anderen Hunden ist er klasse, solange sie ihn nicht anpöbeln :relieved_face:

  • Ich lese hier Mal mit. der Cattle steht für irgendwann in (hoffentlich) weiter Zukunft auf unserer Vielleicht -Liste.

    Ich habe letztes Jahr auf einem Campingplatz einen wunderschönen Cattle Rüden gesehen und den Besitzer angesprochen. Er meinte der kommt aus Regensburg vom Züchter. Ich habe bei meiner Recherche aber keinen eingetragenen Züchter bei Regensburg gefunden. Schade, war wohl vom Vermehrer. Aber wunderschön und was ich in den paar Tagen so sah (war zu dem Punkt noch ein Junghund) war der auch charakterlich toll.

  • Oh! Wie schön! Ein Cattle Thread <3


    Es gibt glaub ein paar Cattles im Forum? Ich bin mir nicht sicher wieviele genau :denker:


    efdf72eb8f.jpg


    Cali ist knapp 3 Jahre alt.



    Woher habt ihr eure?


    Cali kommt aus einer VDH Zucht aus Niedersachsen.


    Wie sind sie so Charakterlich?


    Sie ist eine sehr nette, offene Hündin. Teilweise unsicher, aber mit keinerlei Tendenz nach vorne. Sie ist neugierig, arbeitsfreudig und einfach immer gerne dabei. Sie mag nicht so gerne angefasst werden, lässt es aber über sich "ergehen" wenn sie mal angefasst wird. Sie sucht wenn dann selber den Kontakt. Wenn Menschen sie nicht ansprechen und ignorieren, hat sie auch null Interesse an den Menschen - wenn sie nicht kennt. Bekannte/Freunde werden freudig begrüsst.


    Sind sie leicht zu Händeln?


    Sie ist im Vergleich zu manch anderem Cattle vermutlich eine sehr einfache Hündin. Sie hat unheimlich viel von Anfang an angeboten, gewisse Verhaltensweisen NIE gezeigt bzw das wurde dann eben einmal besprochen und gut war's. KA ob das an ihr, oder mir oder uns Beiden liegt.


    Sie ist super motivierter, muss immer mal etwas gebremst werden.

    Sie ist zu absolut ALLEM zu haben, sie versucht alles, probiert und will eigentlich immer gefallen.


    Abgesehen vom Jagen, hört sie tatsächlich recht gut (für mich).

    Ich empfinde sie als sehr alltagstauglich und das war mir viel wichtiger als Kommando's. Hab ich gestern erst wieder gesehen.


    Wie sind sie mit anderen Hunden?


    Hunde die sie kennt und mag werden freudig begrüsst, es wird auch mal gespielt.

    Fremdhunde? Braucht sie nicht. Wenn es zu Kontakt kommt wir geschnuppert und dann weiter.

    Aktuell bellt sie auch Hunde mal an, das ist noch aus der Läufigkeit über. Da arbeiten wir dran. Sie ist teilweise einfach unsicher... Hunde die auf sie zurennen, die sehr dynamisch auf sie zu laufen - NoGo! Hat sie keinen Bock drauf.


    Ist alles ruhig und gesittet, jeder macht sein Ding - bzw sie weiss es kommt nicht zum Kontakt easy peasy. Generell ist sie unheimlich geduldig, lässt sich sehr viel gefallen bevor sie korrigiert und das ist eher... weniger souverän. Daher regle ich da sehr viel. Sie kommuniziert super toll, sehr fein... aber nicht jeder Hund reagiert da leider drauf :/


    583ec048f.jpg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Endlich mal Gesprächspartner hier :) ich freue mich.
    Nochmal zu Finn:


    Charakterlich:


    Mittlerweile ist er die pure Lebensfreude. 24/7 am wedeln, wenn er noch mehr wedelt hebt er bald ab.

    Bei Männern ist er Situationsbedingt noch ein wenig unsicher aber freundlich.

    Streicheln, kuscheln, klopfen liebt er und freut sich über jeden der ihm Zuneigung zukommen lässt. Im Garten passt er gut auf.

    Es kommt niemand ungesehen aufs Grundstück.


    zu Händeln:


    Er ist im Gegensatz zu den "typischen" ACD's (oder eben das was man immer so hört/liest) leicht zu Händeln.

    Er möchte extrem gefallen. Liebt Tricks lernen und die Arbeit am Stall sowieso. Ist Lieb zu jedem. Egal ob Mensch, Katze, Hase etc.

    Absolut kein Jagdtrieb, allerdings macht er sehr gute Fährtenarbeit (mein Schwiegervater ist Jägermeister und da machen wir ab und an beim Training mit).

    Er ist sehr auf mich fixiert. Wenn ich mal zwei Wochen nicht zum Stall komme, beginnt er allerdings die anderen Hunde, die Kinder und meinen Mann zu heelen.

    Da sieht man schön, dass er Arbeit braucht und will.


    mit anderen Hunden:


    Er Blufft gerne und spielt sich kurz auf, bei schwarzen Hunden oder Schäferhunden. Liegt aber an Erlebnissen in seiner Vergangenheit.

    Er reagiert auf andere Hunde nur, wenn er von diesen angepöbelt/angerempelt (wenn Leute ihre Hunde einfach in uns rein laufen lassen) wird oder er zum spielen aufgefordert wird. Er hat Hundefreunde mit denen er gerne spielt und Fellpflege betreibt. Auch in grösseren Gruppen ist er der Clown. Er sucht keinen Streit und geht Stress aus dem Weg.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!