Rütters Dokumentation über die Welpenmafia

  • ANZEIGE

    Mir blutet das Herz.


    Wobei ich Rufus auch über Ebay Kleinanzeigen vom Dorf habe :tropf:

  • Naja aber auf der anderen Seite wie weit soll das alles gehen?

    Ich kann doch nicht anfangen erwachsene Leute zu erziehen weil die zu dumm sind mal Google abzuschmeißen bevor sie sich ein Lebewesen holen. Oder zu ungeduldig sind weil es jetz gleich sein muss

    Wobei es da ja nicht um Erziehung geht, sondern darum, Betrüger besser aufspüren zu können.

    Da versteh ich eBay auch nicht so ganz. Das Thema hat man ja nicht nur mit blauäugigen Welpenkäufern.

    Postident brauch ich ja sogar schon, wenn ich ne DVD aus UK schicken lasse oder ne FSK 18 Sache bei Amazon bestelle.


    Ja das ist für mich die eine Seite, ich denke nur immer würden die Leute sowas völlig ignorieren und nichts kaufen würde deren Geldquelle fix versiegen...

  • Wobei es da ja nicht um Erziehung geht, sondern darum, Betrüger besser aufspüren zu können.

    Da versteh ich eBay auch nicht so ganz. Das Thema hat man ja nicht nur mit blauäugigen Welpenkäufern.

    Postident brauch ich ja sogar schon, wenn ich ne DVD aus UK schicken lasse oder ne FSK 18 Sache bei Amazon bestelle.


    Ja das ist für mich die eine Seite, ich denke nur immer würden die Leute sowas völlig ignorieren und nichts kaufen würde deren Geldquelle fix versiegen...

    Klar würde gesunder Menschenverstand da vieles ändern.

    Aber es ist wie der Polizeibeamte sagte, eine Vorsichtsmaßnahme, wie mit den Schlössern an Türen. Man hat sie zur Sicherheit für den Fall der Fälle.


    Und die Reaktion bei Winkel sagt ja alles, was man wissen muss.

  • ANZEIGE
  • Ich verstehe es nicht!


    Warum warum warum kauft man so irgendwo einen Hund!

    Auch in den Kleinanzeigen… ich kann es einfach nicht verstehen.


    Selbst als ich meinen ersten Hund gekauft habe war für mich klar: Tierheim oder Züchter

    Und nach noch nicht mal 5 Minuten Google fragen, war klar, „Züchter“ bedeutet FCI Papiere.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Und auch da frag ich mich wieder, wie naiv man da ran geht.

    Google bringt auf der ersten Seite (negative) Erfahrungen mit dem Händler die bis 2008 zurück reichen. Auch bei den Google Bewertungen wird man sehr schnell fündig mit sehr eindeutigen Aussagen.

    Sobald man von der Werbeseite des Händlers runtergeht, findet man nur Warnungen und negative Erfahrungen.

  • Mein erster Hund war aus der Zeitung, 2 Jahre alt. Der zweite aus ebay Kleinanzeigen von privat. Upswurf, 50 Euro.


    Ich finde das jetzt nicht generell verwerflich. Es erspart vielen Hunden das Tierheim. Allerdings hat sich das "Angebot" sehr verändert. Vor 15 Jahren, als wir den Welpen geholt haben, gab es quasi keine Rassehunde dort.

  • Keine Ahnung ich verstehe es auch nicht... Will nicht in meinen Kopf. Für mich ist das echt ne Portion Dummheit.


    Theo kommt tatsächlich aus Kleinanzeigen, war aber nahezu geschenkt und musste dringend weg, weil er die Tochter angefressen hat... Aber auf sowas keine Ahnung was die Leute reitet bei Winkel zu kaufen

  • Mir tun die Hunde so leid. Bei den Leuten hält sich mein Mitleid in Grenzen.


    Man braucht nur die Online-Bewertungen lesen von dem Händler.


    Immerhin erzählen die Leute es und wollen auch aufklären. Hoffe es schauen auch die richtigen Leute, ich kann mir vorstellen es schauen hauptsächlich Leute die schon Tiere haben. Aber wenn es wenigstens einen erreicht und de erzählt es weiter…


    Ooohhh…. Welpen mit Family 🥰

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!