K9 Spürhundeschule

  • ANZEIGE

    Ausbildung zum Borkenkäfer-Spürhund für schlappe (fast) 8.000 Ocken. :lachtot: :lachtot: :lachtot:
    Ich arbeite in einer Forstverwaltung, sowas braucht man so gar nicht, die (menschlichen) Kollegen wissen, was sie wann und wo suchen müssen.

    • Neu

    Hallo,


    schau mal hier: K9 Spürhundeschule* . Dort wird jeder fündig!

    • sowas braucht man so gar nicht, die (menschlichen) Kollegen wissen, was sie wann und wo suchen müssen

      Das stimmt so allgemein nicht. Es gibt durchaus Situationen und vor allem Entwicklungs- und Befallstadien, in denen so etwas Sinn macht.

    • ANZEIGE
    • Ausbildung zum Borkenkäfer-Spürhund für schlappe (fast) 8.000 Ocken. :lachtot: :lachtot: :lachtot:
      Ich arbeite in einer Forstverwaltung, sowas braucht man so gar nicht, die (menschlichen) Kollegen wissen, was sie wann und wo suchen müssen

      Joa dann ist es aber auch schon zu spät und man darf den halben Bestand platt machen.

      Wir haben nur eine kurze Zeitspanne im Jahr zur Vefügung gehabt um Käferholz gezielt anzugehen. Holzernte an sich ist halt wichtiger. Da ist Käferholz eher Zufallsfunde

    • Wir haben ja eine Hündin in der sprengstoffausbildung (macht mein Mann mit ihr) und ich kenne dadurch recht viele Hunde damit.

      Ausbildung und Einsätze finden hier in DE statt.

      Von der genannten website gab es allerdings von allen ehr ein belustigtes, müdes Lächeln…..

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



      Anzeige
    • Ich find das ja voll geil..... 2-3 Jahre Rettungshundeausbildung und dann all diese Themen in nur einem langen Wochenende:

      • Theorieblock
      • Anzeigeverhalten
      • Suche vom Wasser
      • Finden / Anzeigen
      • Unfallverhütung PSA
      • korrektes bestätigen
      • Differenzierung
      • punktgenaues bestätigen
      • Einteilung Suchgebiet
      • Teamarbeit
      • Trümmerkunde
      • korrektes lesen meines Vierbeiners
      • Umwelteinflüssen Thermik/Witterung
      • Arbeiten mit Witterungsverhältnissen
      • theoretischer und praktischer Erfahrungsaustausch
      • Zertifizierung

      Was für ne Zeitverschwendung, daß wir da so lang dran gearbeitet haben, was Andre an einem Wochenende lernen..... :see_no_evil_monkey: :rolling_on_the_floor_laughing: :rolling_on_the_floor_laughing: :rolling_on_the_floor_laughing: :pile_of_poo: :pile_of_poo:

      Und dann eine ganze Ausbildung zum Rettungshund innerhalb von 9-13 Wochen (ja, Vollzeit - aber ganz ehrlich, wie lang kann an mit nem unerfahrenen Hund am Stück üben??? unsere fangen mit max. 15 Minuten an. Max. 2mal pro Training. Selbst wenn man das täglich machen würde (was viel zu viel wäre!), kriegt man die Ausbildung nicht in der Zeit hin! Und das Ganze für schlappe 8.200 €...... (ok, wenn ich meine Fahrtkosten seit Anbeginn der Rettungshundezeit addiere, komm ich da evtl. auch hin *ggg Aber in der Staffel kostet der Ausbilder uns halt auch nix, da ehrenamtliche Tätigkeit....)


      Auf Einsätze gehen diese Hunde mit Sicherheit NICHT. Das dürfen (in den meisten Bundesländern) nur Organisationen hin, die BOS-Funk-berechtigt sind! Ganz sicher keine privaten Möchtegernsuchhundler.


      Was mich am meisten nervt auf der Seite: da steht nichtmal ein Name, kein Trainer, keine Qualifikationen der Trainer etc. Wer solche vorzuweisen hat, wirbt damit.

      Aber Hauptsache mal nen Haufen Zubehör für Hundführer aller Couleur verkauft.


      (PS: man beachte: auf den Fotos, wo angeblich mit und für Rettungshundestaffeln trainiert wird, trägt KEINE der Personen der angeblichen Hilfsorganisations-Staffeln irgendeine persönliche Schutzausrüstung der Organisation. So würde bei uns nicht trainiert, schon gleich dreimal net, wenn außenstehende Trainer anwesend sind, bzw. in Trümmern - da ist die Kleidung entsprechend vorgeschrieben..... Selbst wenn das Gelegenheiten sind, bei denen das nicht vorgeschrieben ist - aber meist trägt man doch in der Regel im Training irgendein Shirt mit der Aufschrift des Staffelnamens oder eine Jacke der Staffel o.ä. bzw. dem Namen und Logo der jeweiligen Hilfsorganisation. Trägt aber dort nichtmal ein Einziger.)


      Die Texte der Seite sind von der Formulierung her absolut gruselig, liest sich, als sei das aus dem Englischen übersetzt...

    • Ich hab mal eine Hundesuche erlebt, bei der Hunde einer K-9 Suchhundestaffel eingesetz wurden - der Verein hat aber, soweit ich das sehe - mit dieser Seite nichts zu tun.


      Im Impressum fällt auf, dass kein Firmenvertretungsberechtugter namentlich angegeben ist. Laut Inhalt gehört die GmbH zu einem Konzern „Secumarconi“.


      Ziemlich undurchsichtig und unseriös wirkend, ich würde diese Seite weiträumig umschiffen.

    • Ich finde einen André Brendler als Prokurist und Vivien Nitsche als GF. Zu Securmarconi finde ich keine weiteren Informationen. Ich gehe davon aus, dass die Abschlüsse nicht konsolidiert werden.


      Phonhaus: K-9 Suchhunde ist eine Hundeschulkette im Franchise - System

    Jetzt mitmachen!

    Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!