Hamburg und Umgebung | Gleichgesinnte für Leinenspaziergänge gesucht (Stichwort: Frustrationstoleranz und Impulskontrolle)

  • ANZEIGE

    SophieCat Ich fahre auch ca. 1 Stunde, unter der Woche passt es also meistens nicht. Falls aber der Playdate-Bedarf in der Himmelfahrts-Woche (da sind Ferien) noch da ist, könnten wir eine Verabredung mit Gustaf und Reika überlegen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die beiden ganz gut harmonieren könnten. Reika wiegt 38 Kilo, also größen- und gewichtstechnisch sind die beiden wahrscheinlich ein vernünftiges Match. Sie spielt gerne körperlich, aber hat bisher noch nie einen Hund über den Haufen gerannt oder so. Sie nimmt eigentlich die Energie des anderen Hundes an und dadurch ist es oft harmonisch mit anderen. Schwierig ist es nur, wenn ihr jemand den Hasen macht und dann in Stress gerät, wenn sie hinterherläuft. Sowas hatten wir bisher vor allem mit deutlich kleineren Hunden. In solchen Situationen müsste ich sie dann rausnehmen - habe ich aber auch kein Problem mit, ich hab nichts gegen Rennspiele, aber will kein hirnloses Rumballern haben.

    Also, wie gesagt, falls bei euch über Himmelfahrt noch Bedarf ist, könnten wir da gerne was planen :smile:

  • Für nen Leinenspaziergang sind wir zu haben, ich wohne quasi vor Hamburg momentan.

    Also wenn hier wer Lust auf nen Leinenspaziergang mit mir plus intakten Mali Rüden hat :winken:

  • ANZEIGE
  • Also… ich oute mich mal… ich wohne auch in der Nähe von Hamburg. Vielleicht… wenn ich mal Urlaub habe… würde ich mich auch mal gern bei einem Leinenspaziergang anschließen. Mit Geri eher, mit Garmr als “Listi” in Hamburg ist es mir nicht geheuer nach Hamburg reinzufahren.


    Hab aber eine Frage: soll dann gar kein Kontakt vorher erfolgen? Also kein Kennenlernen der Hunde? Sondern gleich nur an Leine? Und sie sollen auch nicht schnuppern aneinander usw.?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Moin zusammen,


    ich wollt mal gerne berichten, damit keiner denkt das versackt hier im Sande :-)


    Also, wir hatten jetzt zwei Playdates auf besagter, gesicherter Fläche (siehe Threadseite 5, letzter Beitrag) - jeweils mit einem anderen jungen Boxerrüden und es hat gepasst wie Faust aufs Auge. Die Videos sind in unserem Photosthread zu finden. Damit ist unser Playdate Bedarf aber auch erstmal gut abgedeckt. Ausnahme, wer eine souveräne Hündin hat die auch gerne körperlich spielt, aber angemessen korrigiert, kann sich gerne bei mir melden. Ich biete dafür eine große, eingezäunte Fläche für den gesicherten Freilauf.


    Damit Gustaf diese Fläche nicht nur mit toben verknüpft gehen wir jetzt dazu über, auch ohne Playdates UO und einfache Gehorsams- und Entspannungsübungen drauf zu machen, also endlich auf einer gesicherten Fläche arbeiten zu können.

    Wer Lust hat die Fläche mal auf einen Mittwoch Abend gemeinsam mit mir und Gustaf zu nutzen, kann sich gerne melden. Wenn es passt gerne mit Wiederholungen. Sie steht mir mittwochs für 45-60min. zur Verfügung 18:30Uhr - 19:30Uhr, deswegen lohnt sich die Anfahrt vielleicht nicht für jeden. Und ich würde sie erstmal nur mit jeweils einem weiteren Hund-Halter Gespann teilen wollen, damit die Konzentration nicht zu sehr leidet. Die Fläche ist groß genug dass man mit angemessenen Abstand zueinander trainieren kan. Es steht auch bissl Trainingskram zur Verfügung (einfache Agilityhindernisse, Stangen, etc.).


    Es geht nicht um einen Kontakt zwischen den Hunden, es soll während der Übungszeit auch zu keinem kommen, es geht um das Üben sich auch bei Anwesenheit eines anderen Hundes konzentrieren zu können :nicken: . Die Fläche befindet sich in Fuhlsbüttel.


    Leinenspaziergängen haben sich bei uns leider als noch nicht fruchtbar erwiesen, es bleibt.. anstrengend. Wer also Geduld hat und Verständnis hat, dass ich mich zu 95% auf Gustaf konzentrieren muss und wir nur sehr langsam vorankommen :ugly: ...

  • Für nen Leinenspaziergang sind wir zu haben, ich wohne quasi vor Hamburg momentan.

    Also wenn hier wer Lust auf nen Leinenspaziergang mit mir plus intakten Mali Rüden hat :winken:

    Ich kann Spaziergänge mit Co_Co und Ili nur empfehlen :bindafür:


    Wir haben das in Jumis Jugend auch regelmäßig mal gemacht und das lief immer ziemlich super und andere HH machen garantiert einen großen Bogen :pfeif:


    Wir sind über Pfingsten wieder in der Nähe von Stade, falls wer Lust hat :winken:

  • SophieCat ich werde mich beim nächsten Urlaub mal hier melden, ich habe Interesse daran Leinenspaziergang ohne Chaos mit einem interessanten anderen Hund zu üben (Geri mag Boxer sehr und Welpen und Jungdhunde noch mal mehr).


    Tobie - übrigens überlege ich die ganze Zeit ob wir mit Geri und Pini mal üben sollten chillig zusammen zu gehen. Er hat eine Schwäche was andere Schäfis betrifft (mag sie nicht weil ich sie so toll finde und versucht sie von mir wegzusplitten, knurrt usw. - aber er wird dabei nicht offensiv, keine Sorge) und ich würde ihm gern zeigen dass er mich nicht gleich verliert nur weil da ein anderer Schäfi ist. Denke dafür wäre ein gesitteter Leinenspaziergang ganz gut. Pini hätte den Mädchen- und Junghund-Bonus bei ihm so dass er sie wahrscheinlich nicht so schlecht finden würde und ich sehe da so eine Chance 🤣 Meinst du Pini könnte auch davon profitieren? Wenn nicht macht es natürlich keinen Sinn es soll ja für alle anwesenden dann sein ☺️

  • Meinst du Pini könnte auch davon profitieren?

    Klar. Wir profitieren von jeglichen Hundebegegnungen. Anfangs ist sie immer ganz fürchterlich aufgeregt, was sich in Gekläffe äußert, bekommt sich aber dann relativ schnell in den Griff. Dann kann man auch nebeneinander mit Leine spazieren gehen (wobei sie dann gerne erstmal zieht wie ein Nashorn :muede: ). Je nachdem wie die beiden drauf sind, können sie meinetwegen dann auch mal "kontakten lassen", sofern Ruhe und ein gewisses Maß an Entspannung eingekehrt ist. Geri ist ja auch nur ein halbes Jahr älter als Pini.


    Übrigens, das fällt mir jetzt erst auf: Geri und Garmr sind ja fast gleich alt?!? Das ist ja witzig.

  • Warum fragst Du eigentlich alle anderen mit Hunden die Übungsbedarf an der Leine haben nur mich/Gustaf nicht? :loudly_crying_face: :loudly_crying_face: :loudly_crying_face:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!