Herzlich willkommen, schmusigesocke!

  • ANZEIGE

    Hallo und herzlich willkommen im DogForum, schmusigesocke!


    Wir freuen uns, dich als 97585. Mitglied im DogForum begrüßen zu dürfen :winken:


    Bevor du durchstarten und am Communityleben teilhaben kannst, möchten wir dich und deine(n) Vierbeiner etwas näher kennenlernen. Daher wäre es schön, wenn du euch in ein paar kurzen Sätzen (gerne aber auch in Form einer kleinen Geschichte) vorstellen würdest.


    Deine Vorstellung wird anschließend schnellstmöglich von uns überprüft und im Normalfall binnen kürzester Zeit freigeschaltet. Im Anschluss daran erhälst du automatisch Zugang zu anderen Foren-Bereichen und Community-Funktionen.


    PS: Um auf dieses Thema antworten zu können, aktiviere bitte dein Benutzerkonto, indem du deine E-Mail-Adresse bestätigst. Dazu haben wir dir soeben eine E-Mail mit weiteren Informationen an die von dir während der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

  • Hallo, ich habe leider noch keinen Vierbeiner an meiner Seite, suche jedoch Rat, daher habe ich mich hier angemeldet.

    Ich möchte einen Vierbeiner an meiner Seite haben und habe den Wunsch bis zur Therapiehundausbildung zu gehen, um gemeinsam im Bereich der Sozialen Arbeit tätig zu werden.

    Ich wollte in dem Forum Fragen, ob es hier jemanden gibt, der mir ein paar Fragen beantworten kann. Es geht um die Wahl der Rasse. Ich bin von den Aussies sehr angetan, allerdings bin ich unerfahren mit Hunden, habe lediglich über meine Schulfreundin die Erziehung eines Diabetiswarnhundes miterlebt. Ich wohne in der Stadt im 2. Stock, studiere noch und werde auch noch längerfristig in der Stadt leben. Daher habe ich schon häufig gelesen, dass der Aussie nicht so gut geeignet wäre.

    Hinsichtlich der Thematik Allergiker und der allgemeinen Rasseeignung wären natürlich Pudel geeignet, oder Golden Retriever oder Labradore. Das ist die eine Sache.

    Die andere ist die, das ich am überlegen bin, ob ich von einem Züchter einen reinrassigen Hund, einen Mischling oder einen Hund aus dem Tierschutz kaufen sollte. Generell habe ich gelesen, dass Mischlinge gesünder sein sollen. Weshalb ich die bevorzuge, allerdings gibt es vielleicht auch Nachteile von Mischlingen? Bei der Suche nach Züchtern habe ich kaum einen Züchter von Mischlingen gefunden, habe ich lediglich an den falschen stellen gesucht, oder wird bei der professionellen Züchtung von Hunden das Augenmerk auf Reinrassige Tiere gelegt?


    Ich studiere noch bis März 2023, dann wäre es doch ein gutes alter des Hunde mit der Ausbildung zu beginnen. Ich denke während des Studiums habe ich genügend Zeit mich um den Welpen sehr gut zu kümmern und seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Besonders wenn es noch ein online Semester werden wird.

    Ich weiß dass ist alles etwas durcheinander, aber hoffentlich könnt ihr mich ja dabei unterstützen mir Klarheit zu verschaffen.


    Ich hoffe ich bekomme die Chance hier ein Mitglied zu werden und natürlich das ich ein paar Rückmeldungen zu meinen Fragen bekomme.

    Viele Grüße

    Schmusigesocke :)

  • Vielen Dank für deine Vorstellung, die wir soeben aktiviert haben. Wir freuen uns, schon bald mehr von dir lesen zu dürfen.


    Bitte nimm dir noch einen kurzen Moment Zeit, um einen Blick in unsere Net(t)iquette zu werfen. Bei Fragen rund um die Benutzung des DF kann dir unsere FAQ-Seite helfen.


    Wir wünschen dir viel Spaß im DogForum!

  • ANZEIGE
  • dogforum

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!