Herzlich willkommen, Metamorphose65!

  • Hallo und herzlich willkommen im DogForum, Metamorphose65!


    Wir freuen uns, dich als 97473. Mitglied im DogForum begrüßen zu dürfen :winken:


    Bevor du durchstarten und am Communityleben teilhaben kannst, möchten wir dich und deine(n) Vierbeiner etwas näher kennenlernen. Daher wäre es schön, wenn du euch in ein paar kurzen Sätzen (gerne aber auch in Form einer kleinen Geschichte) vorstellen würdest.


    Deine Vorstellung wird anschließend schnellstmöglich von uns überprüft und im Normalfall binnen kürzester Zeit freigeschaltet. Im Anschluss daran erhälst du automatisch Zugang zu anderen Foren-Bereichen und Community-Funktionen.


    PS: Um auf dieses Thema antworten zu können, aktiviere bitte dein Benutzerkonto, indem du deine E-Mail-Adresse bestätigst. Dazu haben wir dir soeben eine E-Mail mit weiteren Informationen an die von dir während der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

  • Hallo zusammen,

    ich soll uns kurz vorstellen, das geht ganz einfach. Ich heiße Ulrike, bin 56 Jahre alt und lebe zusammen mit meinem 22jährigen Sohn in Bremen. Einen Hund haben wir - noch - nicht, es hat bisher nie gepasst. Ich bin der Meinung, ein Hund sollte nicht so lange alleine bleiben, also fand sich wegen der Arbeit nie die Gelegenheit, weil der Hund länger als 8 h täglich hätte alleine bleiben müssen. Seit kurzem beziehe ich Rente wegen voller Erwerbsminderung, Krankheit ist nie gut, aber ein Hund passt jetzt in mein Leben. Auch für meinen Sohn wäre es toll, zumindest einen vierbeinigen Freund zu haben. Er ist Asperger Autist und von daher eher Einzelgänger, aber Hunde findet er klasse.


    Warum bin ich - ohne Hund - hier im Forum? Ganz einfach, ich möchte nicht überstürzt einen Hund ins Haus holen, ich möchte vorher alles wichtige im Haus haben, das nötigste für den Anfang wissen, Hundeanfänger zu sein, ist nicht so ganz einfach wie ich finde. Ich erhoffe mir einfach einige Ratschläge, auch was die Rasse für einen Ersthund betrifft. Es kann, muss aber nicht unbedingt ein Welpe sein. Ich fände eine kleine Rasse prima, mein Sohn möchte gerne einen etwas größeren Hund. Havaneser, Malteser oder Mittelspitz wäre so meine Idee gewesen. Border Collie, Australian Shepherd finden wir beide toll, allerdings sind beides Hütehunde und ich glaube, dass ich dieser Rasse gesundheitlich nicht gerecht werden kann.


    Nun hoffe, ich auch ohne Hund willkommen zu sein.


    Ein frohes neues Jahr 2022 wünscht


    Ulrike

  • Vielen Dank für deine Vorstellung, die wir soeben aktiviert haben. Wir freuen uns, schon bald mehr von dir lesen zu dürfen.


    Bitte nimm dir noch einen kurzen Moment Zeit, um einen Blick in unsere Net(t)iquette zu werfen. Bei Fragen rund um die Benutzung des DF kann dir unsere FAQ-Seite helfen.


    Wir wünschen dir viel Spaß im DogForum!

  • dogforum

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!