Herzlich willkommen, longy!

  • Hallo und herzlich willkommen im DogForum, longy!


    Wir freuen uns, dich als 97449. Mitglied im DogForum begrüßen zu dürfen :winken:


    Bevor du durchstarten und am Communityleben teilhaben kannst, möchten wir dich und deine(n) Vierbeiner etwas näher kennenlernen. Daher wäre es schön, wenn du euch in ein paar kurzen Sätzen (gerne aber auch in Form einer kleinen Geschichte) vorstellen würdest.


    Deine Vorstellung wird anschließend schnellstmöglich von uns überprüft und im Normalfall binnen kürzester Zeit freigeschaltet. Im Anschluss daran erhälst du automatisch Zugang zu anderen Foren-Bereichen und Community-Funktionen.


    PS: Um auf dieses Thema antworten zu können, aktiviere bitte dein Benutzerkonto, indem du deine E-Mail-Adresse bestätigst. Dazu haben wir dir soeben eine E-Mail mit weiteren Informationen an die von dir während der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

  • Hallo,


    vielen Dank für die Aufnahme.


    Ich (w, mitte 20) habe einen braunen Labradorrüden, Oz, eher der AL zugeordnet, mittlerweile 9 Monate alt.


    Eigentlich ist es der Hund von meinem Partner, er war treibende Kraft, aber aus diversen Gründen (vermutlich kennt der eine oder andere sie ;) ) ist es jetzt eher meiner - dabei wollte ich doch eigentlich nie einen Hund... Aber ich hab Oz so lieb gewonnen und mag ihn nicht mehr hergeben ;)


    Wir sind Ersthundehalter, ich habe durch die Hundeschule Spaß am Hundesport gefunden und mittlerweile in eine OG eines SVs gewechselt, wo wir das Ziel BH verfolgen.


    Oz ist mit Eifer dabei, UO und Fährten bzw Nasenarbeit liebt er.


    Vieles läuft richtig gut, Passanten anspringen und hinziehen, zu anderen Hunden ziehen, all das haben wir in den Griff bekommen.


    Ein paar Baustellen haben wir natürlich auch.

    Apportieren tut er gar nicht, da würde ich gerne einen separaten Thread zu eröffnen.

    Er spielt allgemein eher mit sich als mit uns. Wenn er im Garten ist und "Jackpotbeute" (Äpfel aus dem Garten, gefundene Holzstücke, Äste) gefunden hat tobt er stolz und wild damit durch den Garten, schaltet auf Durchzug, Abbruchkommando und Rückruf funktionieren dann im Rausch natürlich nicht mehr. An ihn rangehen mutiert zum "Fang mich doch du eierloch" Spiel. Wie gesagt, dazu möchte ich die Tage mal einen Thread eröffnen, vielleicht habt ihr hier noch andere Ansätze, das er den Spaß am Apportieren und vor allem am Spiel mit mir findet.

    Es geht mir nicht ums Ball werfen und wiederbringen, sondern ich habe den Hintergedanken Dummytraining als typische Auslastung für den Retriever. Wenn er nicht Apportieren mag soll es so sein, aber Beute mit mir teilen oder eintauschen lassen hätte ich dann schon gerne ;)

    Drinnen klappt es, da kann ich ihm alles wegnehmen und auch tauschen, aber draußen nicht.


    Ich habe schon ein bisschen mitgelesen, und mag die Offenheit hier.


    Viele Grüße!

  • Vielen Dank für deine Vorstellung, die wir soeben aktiviert haben. Wir freuen uns, schon bald mehr von dir lesen zu dürfen.


    Bitte nimm dir noch einen kurzen Moment Zeit, um einen Blick in unsere Net(t)iquette zu werfen. Bei Fragen rund um die Benutzung des DF kann dir unsere FAQ-Seite helfen.


    Wir wünschen dir viel Spaß im DogForum!

  • dogforum

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!