Hund will nur im Wohnzimmer sein

  • Hallo zusammen!


    Unser Hund ist sehr anhänglich und kann schlecht alleine sein. Umso mehr wundert es uns, dass er nachts (wenn er nicht bei uns im Bett schlafen darf) freiwillig auf seinem Platz im Wohnzimmer schläft - in einer anderen Etage. Auch wenn wir tagsüber unten im Büro arbeiten, ist er am liebsten oben und guckt nur ab und an mal runter, ob wir noch da sind, geht dann aber direkt wieder hoch.

    Dazu muss man sagen, dass unser Lebensmittelpunkt auch definitiv das Wohnzimmer ist und wir fast nur dort sind.

    Kommt seine Aufenthaltswahl daher oder kann das andere Gründe haben?


    Vielen Dank! ☺

  • er wird sich da wohlfühlen. ist scheinbar sehr positiv besetzt und hat bequeme Liegeplätze. Man muss nicht alles hinterfragen. Ist doch super dass er sich nicht so an euch klammert

  • Ich denk auch, dass er sich da einfach wohlfühlt. Du sagst es selbst: euer Lebensmittelpunkt ist das Wohnzimmer. Da sind alle zusammen, im Bestfall sogar noch entspannt und gut gelaunt, es wird gekuschelt, gespielt usw ... da ist doch klar, dass er sich gerne im Wohnzimmer aufhält. Da passieren die tollen Dinge, da fühlt er sich wohl.


    Was mich wundert, ist deine Aussage, dass er schlecht alleine bleiben kann... dass er sich freiwillig ausschließlich im Wohnzimmer aufhält und nur gelegentlich nach euch schaut, spricht doch eigentlich dafür, dass er (wenn er sich dafür entscheidet) doch gut alleine bleiben kann. Also ohne Jaulen etc.

    Fängt das "schlecht alleine bleiben können" evtl. erst dann an, wenn ihr das Haus verlasst?

  • Ich denk auch, dass er sich da einfach wohlfühlt. Du sagst es selbst: euer Lebensmittelpunkt ist das Wohnzimmer. Da sind alle zusammen, im Bestfall sogar noch entspannt und gut gelaunt, es wird gekuschelt, gespielt usw ... da ist doch klar, dass er sich gerne im Wohnzimmer aufhält. Da passieren die tollen Dinge, da fühlt er sich wohl.


    Was mich wundert, ist deine Aussage, dass er schlecht alleine bleiben kann... dass er sich freiwillig ausschließlich im Wohnzimmer aufhält und nur gelegentlich nach euch schaut, spricht doch eigentlich dafür, dass er (wenn er sich dafür entscheidet) doch gut alleine bleiben kann. Also ohne Jaulen etc.

    Fängt das "schlecht alleine bleiben können" evtl. erst dann an, wenn ihr das Haus verlasst?

  • Ja, es ist das Haus verlassen was ihm Probleme bereitet. Wir arbeiten daran und haben auch schon gute Fortschritte gemacht. Grundsätzlich kann er eine gewisse Zeit alleine sein und ist entspannt (wenn wir nicht im Wohnzimmer sind, schläft er ja auch und macht sein Ding) aber wehe, er hört laut die Haustür zufallen. Wenn, dann klappt auch das am besten wenn wir ihn im Wohnzimmer lassen.


    PS: Unser Hund ist aus dem Tierheim, wir haben ihn schon mit dem Problem aufgenommen, dass er nicht allein sein kann.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich würde das als einen guten ersten kleinen Schritt ansehen, dass euer Hund Nachts alleine im Wohnzimmer bleiben kann. Das würde mich erstmal positiv stimmen wenn er sonst nicht alleine bleiben kann.


    Mein Rüde schläft auch im Wohnzimmer. Er will nicht mit nach oben, ist dort gestresst. Also schläft er entspannt unten obwohl meine Hündin immer oben schläft. Es ist auch unser Lebensmittelpunkt und anscheinend sein Ort wo er sich wohl fühlt.

  • Wenn wir nicht da sind fiept er und läuft unruhig hin und her. Wenn es zu lange ist (bei ihm wird es ab 3 Stunden kritisch) pullert er rein.


    Vielen Dank für eure Unterstützung :)

  • 3 Stunden alleine bleiben finde ich aber schon absolut TOLL!!

    Unsere Franzi schläft übrigens auch im Wohnzimmer, meistens auf der Couch, das ist ihr absoluter Lieblingsplatz.

  • Seit wann habt ihr den Hund denn?😊


    Luna hat zB auch eine Zeit gebraucht bis sie sich getraut hat die anderen Räume zu erkunden und vor allem sich dauerhaft dort aufzuhalten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!