Chronischer Husten seit 2 Jahren

  • ANZEIGE

    Es wurde ja schon geschrieben, daß weitere aussagekräftige Untersuchungen fehlen.

    Unsere inzwischen verstorbene Sally hatte das auch in Verbindung mit Aufregung und die Diagnostik zeigte dann eine leicht fibrotische Lunge und einer nicht bakteriellen (Abstrich war in der Pathologie) Schleimzubildung im Bronchialbereich. Sally bekam eine Tablettenkur aus dem Humanmed.-Bereich, das brachte Erleichterung, aber die Symptome an sich sind bis zuletzt deutlich abgeschwächt geblieben.

  • Ich würde trotzdem Mal gegen Lungenwürmer entwurmen.


    Mein Gedanke ging auch recht schnell in Richtung aufsteigender Magensäure. Dafür spricht auch, dass das AB nicht wirkt.

  • Ich würd evtl mal den Magen vom Hund anschauen lassen. Es kann sein, dass dein Hund evtl wie ich Refluxprobleme hat. Bei mir im Magen ist die Klappe die den Magen verschließt damit die Magensäure drin bleibt nicht ganz dicht. Sprich wenn ich grade liege z.B. fließt Magensäure wie bei Sodbrennen zurück in die Speiseröhre bis hoch in den Hals usw. dadurch sind die Schleimhäute ständig gereizt und ich hab chronischen Husten den ich nicht wegbekomme :( :

    Das mit dem Magen haben wir ebenfalls bereits in Betracht gezogen. Er hat Zeit seines Lebens Probleme mit Übersäuerung gehabt, eine Therapie mit Entsäuerungstabletten hat den Husten leider auch nicht gelindert :/

  • ANZEIGE
  • Es wurde ja schon geschrieben, daß weitere aussagekräftige Untersuchungen fehlen.

    Unsere inzwischen verstorbene Sally hatte das auch in Verbindung mit Aufregung und die Diagnostik zeigte dann eine leicht fibrotische Lunge und einer nicht bakteriellen (Abstrich war in der Pathologie) Schleimzubildung im Bronchialbereich. Sally bekam eine Tablettenkur aus dem Humanmed.-Bereich, das brachte Erleichterung, aber die Symptome an sich sind bis zuletzt deutlich abgeschwächt geblieben.

    Ich habe meine Mutter nochmals gefragt, ein Herzultraschall wurde bei dem Kleinen schon durchgeführt, ohne nennenswerte Ergebnisse. Wie wurde die fibrotische Lunge bei euch diagnostiziert? Eine Narkose wollen wir wie gesagt aufgrund seines hohen Alters nicht mehr durchführen lassen, da diese zu riskant wäre :/

  • Ich würde trotzdem Mal gegen Lungenwürmer entwurmen.


    Mein Gedanke ging auch recht schnell in Richtung aufsteigender Magensäure. Dafür spricht auch, dass das AB nicht wirkt.

    Entwurmung gegen Lungenwürmer haben wir vor kurzem gemacht, leider ohne Besserung :(

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das haben wir nicht machen lassen. Ich werde mal mit meiner Mutter reden, ob wir ein EKG machen lassen in der nächstgelegenen Tierklinik. Eine Narkose möchten wir aufgrund seines hohen Alters inzwischen vermeiden.

    Der Hund bekommt für Ultraschall und EKG keine Narkose.

    Mir ging es dabei um die Bronchoskopie. Meine Mutter hat mir vorhin erzählt, dass er geschallt wurde als der Husten anfing, ohne nennenswerte Ergebnisse. Bei der Endoskopie hat der Tierarzt wohl auch in seine Lungen geschaut, die sahen auch gut aus zu dem Zeitpunkt.

  • Es wurde ja schon geschrieben, daß weitere aussagekräftige Untersuchungen fehlen.

    Unsere inzwischen verstorbene Sally hatte das auch in Verbindung mit Aufregung und die Diagnostik zeigte dann eine leicht fibrotische Lunge und einer nicht bakteriellen (Abstrich war in der Pathologie) Schleimzubildung im Bronchialbereich. Sally bekam eine Tablettenkur aus dem Humanmed.-Bereich, das brachte Erleichterung, aber die Symptome an sich sind bis zuletzt deutlich abgeschwächt geblieben.

    Wie wurde die fibrotische Lunge bei euch diagnostiziert? Eine Narkose wollen wir wie gesagt aufgrund seines hohen Alters nicht mehr durchführen lassen, da diese zu riskant wäre :/

    Erste Hinweise auf Röntgenbildern, dann Endoskopie.

  • Ich würd evtl mal den Magen vom Hund anschauen lassen. Es kann sein, dass dein Hund evtl wie ich Refluxprobleme hat. Bei mir im Magen ist die Klappe die den Magen verschließt damit die Magensäure drin bleibt nicht ganz dicht. Sprich wenn ich grade liege z.B. fließt Magensäure wie bei Sodbrennen zurück in die Speiseröhre bis hoch in den Hals usw. dadurch sind die Schleimhäute ständig gereizt und ich hab chronischen Husten den ich nicht wegbekomme :( :

    Das mit dem Magen haben wir ebenfalls bereits in Betracht gezogen. Er hat Zeit seines Lebens Probleme mit Übersäuerung gehabt, eine Therapie mit Entsäuerungstabletten hat den Husten leider auch nicht gelindert :/

    Dann würd ich das mal anschauen lassen. Mir helfen die Tablette auch nicht dafür.

  • Ich würd evtl mal den Magen vom Hund anschauen lassen. Es kann sein, dass dein Hund evtl wie ich Refluxprobleme hat. Bei mir im Magen ist die Klappe die den Magen verschließt damit die Magensäure drin bleibt nicht ganz dicht. Sprich wenn ich grade liege z.B. fließt Magensäure wie bei Sodbrennen zurück in die Speiseröhre bis hoch in den Hals usw. dadurch sind die Schleimhäute ständig gereizt und ich hab chronischen Husten den ich nicht wegbekomme :( :

    Das mit dem Magen haben wir ebenfalls bereits in Betracht gezogen. Er hat Zeit seines Lebens Probleme mit Übersäuerung gehabt, eine Therapie mit Entsäuerungstabletten hat den Husten leider auch nicht gelindert :/

    Was hat er drum bekommen? Magensäurehemmer?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!