Hund vom Tierarzt verletzt Airedale Forum

Es gibt 194 Antworten in diesem Thema, welches 23.428 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von McChris.

  • ANZEIGE

    Man kann dort noch alles lesen.


    Der Züchter hat euch einen kranken Welpen untergejubelt, und um das zu vertuschen, hat der Tierarzt euren Hund mit Absicht verletzt. So die Story.


    Dass der Hund mit nicht mal einem Jahr eingeschläfert wurde, tut mir sehr leid. Der Rest klingt mir zu sehr nach Räuberpistole.


    Ihr könnt euch mit solchen Anschuldigungen auch Ärger einhandeln, ich wär da vorsichtig.

  • Irrelevant! Du warst zu dem Zeitpunkt eine unbeteiligte dritte Person und somit gehen keine Infos an dich. DAS allein waere bei allen mir bekannten Zuechtern ein Grund, dir keinen Hund zu geben

    Sehr informativ bei euch!



    Darum geht es überhaupt nicht, einfach mal das geschriebene verstehen!

  • ANZEIGE
  • Das Forum ist geschlossen!

    Keine Anmeldung mehr möglich!

    FÜR NIEMANDEN!

    Die Anmeldung geht nicht mehr. Aber dennoch ist es online und man kann ALLES lesen.


    Ich finde es eine Frechheit, dass du herkommst und dich über das Forum, die Züchter usw usf hier auslässt. NIEMAND hier wird je nachvollziehen können, ob du die Wahrheit sprichst.


    Was ist denn deine Intention hier herzukommen? Was erwartest du von den Usern hier?

  • Kurzfassung:

    Welpenzaehne muessen gezogen werden. Dabei verletzt der TA den Hund im Mai laut TE mit Absicht so massiv, dass Ende Juni beim Neurologen ein Nervenschaden festgestellt wird und die Huendin im August eingeschlaefert werden muss weil sie durch einen aufgebissenen Zeh eine Sepsis bekommen hat.


    Dein Verlust tut mir leid. Der Rest ist mir zu abgedreht und zu sehr in Richtung 'alle.boese, das war Absicht!!'

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich verstehe nicht den Zusammenhang von dem was hier berichtet wird "ich kriege keinen Welpen" und dem Beitrag im anderen Forum über einen Welpen der vom Tierarzt verletzt wird. Das macht alles keinen Sinn.

    Er hat schließlich 4 erwachsene Hunde und 9 Welpen, die paar Wochen könnte ich ja noch warten, dafür hat er keine ZEIT!


    DER MANN IST RENTNER!!!


    Ich Versuche es Mal verständlich zu schreiben.

    EINE ZUCHT IST ARBEIT.

  • Dass der Hund mit nicht mal einem Jahr eingeschläfert wurde, tut mir sehr leid. Der Rest klingt mir zu sehr nach Räuberpistole.

    Dieser TA hat uns ständig beschwichtigt, das wird schon, bis ich ihm den neurologischen Befund geschickt habe danach war komplett Ruhe bei denen!

    Diese Züchter haben uns komplett für Infos gesperrt!

    TA Bewertung wurde schon 2 mal aus Google gelöscht, waren keine bösen Worte enthalten, nur der Hergang.

    Kein Kommentar vom TA

  • Ich verstehe nicht den Zusammenhang von dem was hier berichtet wird "ich kriege keinen Welpen" und dem Beitrag im anderen Forum über einen Welpen der vom Tierarzt verletzt wird. Das macht alles keinen Sinn.

    Ich versuche auch schon die ganze Zeit zu verstehen wo der Welpe denn her kommt, denn lt. Post hier hat man ja keinen bekommen, weder von dem Züchter über den geschimpft wird, noch von den anderen AT Züchtern.

  • Sorry aber was soll dein unverständliches Geschreibe?. Im Juni hast du deine verdrehte Geschichte schon m AT Forum geschrieben ohne Ergebnis, jetzt 5 Monate später kommst du damit hier an…


    Was willst du erreichen? Schreibe doch mal verständlich um was es dir geht, willst du nur deine Story los werden? Und um welche Story geht es? Um die mit dem Welpen den du nicht bekommen hast? Oder um den TA?


    In ersterem Fall steht es dem Züchter übrigens auch mit Vorvertrag und Anzahlung frei dir dann doch keinen Welpen zu verkaufen. Für den zweiten Fall ist die Tierärztekammer zuständig..


    Also bitte verschone uns mit deinen schwer zu verstehenden weil in einem furchtbaren Deutsch geschriebenen Beiträgen..

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!