Hund vom Tierarzt verletzt Airedale Forum

Es gibt 194 Antworten in diesem Thema, welches 23.854 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von McChris.

  • ANZEIGE

    Hallo,mein Name ist Peter. Ich muss euch jetzt mal berichten ,was wir mit einigen Airedale Züchtern erlebt haben.

    Was ich hier berichte, ist der Anfang, mit einem ganz schlimmen Ende!

    Dazu muss man das Thema im Airedale Forum lesen!

    Ich konnte diese Information dort nicht mehr beenden , weil das Forum kurzfristig geschlossen wurde!


    Diese traurig, schlimme Geschichte wird Text mäßig sehr lang, ich habe bestimmt noch einiges vergessen!


    Was ich hier Berichte ist wirklich passiert, braucht auch nicht ANGEZWEIFELT werden!!

  • Jetzt möchte ich mal unsere Erfahrungen mit mehreren Züchtern berichten!

    Wir hatten uns 2020 einen Welpen, Hündin, bei einem „sehr Erfahrenen ZÜCHTER „ reservieren lassen!


    Wir bekamen gleich am Anfang spärlich Fotos, dort war von Anfang an nur der Raum eines Schuppens,der auf dem Gelände bei ihnen steht, zusehen, also keine Wohnung!

    In der Zucht Beschreibung war angegeben, erste Zeit Wohnungs Aufzucht!

    Es war ein neuner Wurf, auf den Fotos waren aber ständig nur 8 zusehen, auf einem Foto konte man dann mal neun zählen, dort war aber bei einem von den 9 nur der Rücken zu sehen, jetzt kommt auch gleich, warum das so war!

    Es kam der Tag zum Welpen gucken „aussuchen „!!!!????!

    Wir kamen dort an und es liefen 9 Welpen im Zwinger, eine Hündin hatte nur die halbe Größe und natürlich auch Gewicht der anderen 8!

    Ich fragte den Herrn was mit der Hündin los ist, er meinte das ist die Letztgeborene und die kommt beim säugen ständig zu kurz ,weil die Mutter ja nur 8 Zitzen hat!!!!

    Wir haben dazu natürlich nichts gesagt, aber die Hündin sah nicht gesund aus!

    Dann kamen wir zum „AUSSUCHEN „

    Ich sprach ihn darauf an , dass die bunten Halsbänder ja auch vertauscht werden könnten.

    Darauf meinte er , bei ihm kann sich jeder eine Schnittstelle im Fell aussuchen, da hat man ja die Wiedererkennung!!!

    Das war für mich als Erst AT Besitzer auch korrekt!

    Wir ließen dann einen Schnitt auf dem Rücken machen!!

    Im Nachhinein natürlich totaler Blödsinn, weil etwa 6 Wochen vor der Abgabe die Hunde geschoren oder getrimmt werden!

    Wird in der Zucht so vorgeschrieben!

    Nun hatten wir ja unsere Hündin „AUSGESUCHT „ und dachten alles Gut!

    Nach ein paar Tagen kamen wiedermal ein paar Bilder!

    Und eine Nachricht wie toll doch dieser Welpe ist!


    Auf diesen Fotos ist uns aufgefallen , dass bei dem Welpen an der linken Schulter ein kreisrunder Fleck zu sehen war, als wenn dort Fell fehlte, der Rückenschnitt war aber auch zu sehen!

    SAH ECHT MERKWÜRDIG aus.

    Um den „ Züchter „ nicht gleich zu verärgern ,fragte ich vorsichtig nach ,ob wir nicht noch ein paar Fotos für ein Album haben könnten !

    Darauf antwortete er, sein Arbeitstag beginnt um 6.00 Uhr und endet um 23. 00 Uhr.

    Er hat schließlich 4 erwachsene Hunde und 9 Welpen, die paar Wochen könnte ich ja noch warten, dafür hat er keine ZEIT!

    DER MANN IST RENTNER!!!

    Das kam uns natürlich noch merkwürdiger vor und ich fragte direkt nach dieser Stelle an der Schulter!

    Nach einer Woche bekam ich dann eine E-Mail!

    Darin stand, : Leider kann ich Ihnen den Hund nicht verkaufen, weil er krank ist und kranke Hunde verkaufe ich nicht!

    Der Hund ging dann BESTIMMT in eine „Pflege Familie „ natürlich kostenlos!!!

    Im Anhang war eine Rechnung von einer Tierklinik , die Rechnung sollte als Beweis dienen!

    Dort stand, Hündin mit Herzfehler und pulmonal Arterien stenose!

    Uns war natürlich klar , dass es sich bei dem Befund um diesen kleinen Welpen handelte und nicht den, den wir uns ausgesucht hatten.

    Ich fragte natürlich nach, erhielt natürlich keine Antwort!!

    Also habe ich bei der Klinik angerufen!

    Ich hatte ja die Rechnungs Nummer ,Befund wurde mir zugesandt!

    Darin stand, 9 Welpen geboren, eine Hündin hat nur die halbe Größe der Wurfgeschwister ,Befund, Herzklappen und pulmonalarterien stenose , Lebenserwartung ungewiss!

    Darauf habe ich den Züchter natürlich hingewiesen, keine Antwort!!!

    Wir haben uns dann einen Anwalt genommen, Schadenersatz, Züchter hatte ja wegen Krankheit den Kauf abgebrochen, und uns auch noch belogen!

    Diesen Welpen hatten wir uns natürlich NICHT ausgesucht, was das zu bedeuten hatte ,kann sich ja eigentlich jeder

    denken!!!

    Dieser Mensch hat dang richtig Theater gemacht!

    Die Anzahlung wurde erstattet, plus Fahrkosten!

    Wir waren dann danach die Bösen und haben nicht die Wahrheit gesagt!!!!

    Dann wollten wir natürlich einen anderen Welpen, bei Nachfrage, mehrere Züchter, ach Sie sind das, SIE bekommen von uns keinen Hund!!

    Einige Wochen später fanden wir eine Züchterin, aber nicht auf der KfT Seite!


    UND ES WURDE NOCH SCHLIMMER!!

    Diese Leute kennen sich ja alle!

    FÜRCHTERLICH

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Aeh...du hast also als wildfremder Mensch ohne Rechte am Welpen/dem Wurf/der Huendin Infos aus der TK bekommen? Oh da waere ich als Zuechter seeehr erfreut |)


    Wegen den Fotos: Schonmal einen Wurf grossgezogen und die Erfahrung gemacht wie aufwaendig das ist? Hier gabs zwar Fotos, aber auch nur dann, wenn es eben zeitlich gepasst hat.

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Matürlich kennen sich Hunde und Rasseliebhaber untereinander. Und es ist wie überall: Einen schlechten Ruf hast du schneller weg als einen Guten

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • Ich hätte dir bei dem Auftreten auch keinen Hund gegeben.

    Jup.

    Ich haette dir abgesagt wenn du dich so verhalten haettest wie du hier schreibst, das Geld zurueck ueberwiesen (um meine Ruhe zu haben) und fertig.

    Und je nach Lust und Zeit haette ich mal die Rausgabe der Infos vom Anwalt pruefen lassen :hust:

    Und ja, man redet mit anderen Zuechtern und natuerlich werden Infos geteilt.

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!