Futterkosten 2021 — Wieviel gebt ihr fürs Grundfutter aus?

  • ANZEIGE

    Parson Russell Hündin, 12 Jahre, kastriert ,normal aktiv und 7,5 Kilo schwer.


    kriegt roundabout 100 Gramm Frischfleisch, das Dazu, meist Reis oder Hirseflocken, auch mal Nudeln, Kartoffeln oder sonstwas plus Gemüse fällt in der Küche ab. Obendrauf kommen noch Leinöl, Ultra Spur und Knochenmehl - ich denke, wir sind je nach Fleischsorte so mit 30 - 40 Euro pro Monat dabei.

  • Jetzt hab ich doch mal nachgewogen. xD

    Hunde:

    Oppa: 12-14J, 25 kg, eher wenig aktiv


    RC Nierendiät (60€/15kg, hält so 1-1,5Monate, Menge: kommt echt drauf an, wie viel sich der Oppa bewegt).


    Die Gossi normal aktiv mit nen bissl Sport (ZHS)

    (Köbers Light/Happy Dog Flocken Volllost plus Essensreste)


    Täglich

    Eggi, nicht ganz 3 J, 22,5kg: 470g

    Erbse, nicht ganz 10J, 15kg: ca250g-300g

    Hazeli, 8,5J, 17kg: ca 250g -300g


    Macht: 970-1067g/Tag an Flockenfutter


    12kg HD/ 25€

    18kg Köbers/ 60€


    Bei 50/50 wären es so grob 80€ Futterkosten für die Gossis.



    Also bei Nassfutter würd ich hier arm!

    :shocked:

    Vom Müll mal abgesehen.


    Barf/Frischgekocht lag hier für die 4 damals auch so bei rund 70-80€/Monat.

    Allerdings gab's nur ganz normales Fleisch, nix Exklusives, keine Exoten, höchstens ab und zu mal Wild --und ich hab 50/50 bis 60/40 gefüttert.

    Viele Grüße

    Julia und die Swiffer


    I am what I am and what I am needs no excuses (Gloria Gaynor)


    Der Swifferthread


  • Was habt ihr für einen Hund? Rasse/Alter/Gewicht

    1 Mischling, 17 Jahre, 20 kg


    Wie aktiv ist er?

    ruhig


    Welches Futter bekommt er und wieviel?

    TroFu VetConcept Low Protein, aktuell 80g täglich


    Wieviel kostet das monatlich?

    um die 12 Euro – der 10kg-Sack mit 52 Euro hält etwas mehr als 4 Monate

    "Wir sind ebenso verantwortlich für das Übel, das wir zulassen, wie für das Übel, das wir begehen." – Elton Trueblood


    Viele Grüße
    Claudi mit Vanillekipferl Bokey, Magyar Keverék, *01.01.2005

  • ANZEIGE
  • Ich muss hier nochmal nachhaken :ops:


    Dein 6kg Hund kostet im Monat 120-130€ an Futter? Wie geht das auf wenn er 200g Selbstgekochtes am Tag bekommt? Selbst wenn ich 100% Fleisch zugrunde lege sind das "nur" 6kg Fleisch im Monat. Wobei von den 200g selbstgekochten ja auch anteilig Gemüse/Kohlenhydrate dabei sein werden.


    PS. Wobei ich Futterzusätze jetzt nicht mit berücksichtigt habe, weil das für mich nicht unter Grundfutter fällt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Oliv Entlebucher, 24 kg, normal aktiv

    Leni Fledermausohr, 22 kg, Trödelliese vor dem Herrn


    je 200 gr Nassfutter morgens (Defu) --> 2 EUR

    ca. 150 gr Trofu abends (Defu, Josera oder Koebers) --> ca. 0,70 EUR


    Sind ca. 80 EUR pro Monat. Plus viele Leckerchen und Kaukram, da kommt auch nochmal ordentlich was zusammen.

  • Was habt ihr für einen Hund?

    Pablo, 3,5 Jahre, Langhaarcollie, 33kg,



    Wie aktiv ist er?

    Normal aktiv


    Welches Futter bekommt er und wieviel?

    Barf und Trockenbarf von Properdog, Pro Tag 500g Fleisch plus Zusätze, Gemüse, KH


    Wieviel kostet das monatlich?

    Um die 80 bis 100€, je nachdem wie hoch der Trockenzutatenanteil ist.

  • Ich kaufe komplette Rinderhälften, mit Innereien etc (wenn er nett ist zerteilt er mir das :D ) was recht teuer ist (auch bei den Hühnern, wild bekommen wir geschenkt)


    da kann es dann natürlich vorkommen, dass der Herr auch mal Filet etc auf dem Teller hat, deshalb geschätzt auf den Monat so hoch


    Kommt bei dem kleinen luxusköter aber auch gut hin :D

    Yvonne und Lennox (05.11.2017 KH/RH Dackel)

    Seine Scheinheiligkeit bittet zu Hofe
    Und immer ein Teil von meinem Leben

    Ringo III - 1999 bis 2005 (RH Dackel); Ringo II - vor 1987 bis 1998 (RH Dackel); Gismo - 2005 - 2016 (Malteser); und alle Pflegis und Sitterhunde die ich begleiten durfte

  • Oh Mann.

    Ich beneide euch alle.

    Würd ich können wie ich wollte, gäbe es hier morgens Trofu und Abends Terra Canis oder Mr. Fred :weary_face:

    LG Astrid

    mit

    Alana - Altdeutscher Mops (geb. am 30.10.2019)

    Dakota - Boston Terrier (geb. am 05.12.2020)

    ---> zum Pfotothread: Austrian Girl Power - Alana und Dakota


    "When you lose something you can't replace,
    When you love someone, but it goes to waste
    Could it be worse?"

    - Coldplay / Fix you

  • Was habt ihr für einen Hund? Rasse/Alter/Gewicht

    Windhund-Mischling, Hündin, 4 Jahre, 11 kg (Schulterhöhe 49 cm)

    Wie aktiv ist er?

    1-2x wöchentlich Joggen oder Radfahren, ca. 5-6h Freilauf/Woche, gelegentlich Sprint- und Rennbahntraining

    Welches Futter bekommt er und wieviel?

    2x täglich je 200g Leyen Nassfutter

    Wieviel kostet das monatlich?

    rund 78 €

    Die Murmel *01/2017 Windhund-Mischling

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!