Hund uriniert in Wohnung

  • ANZEIGE

    Ich würde auch Sono machen lassen. Und ggf. mal eine sterile Urinprobe nehmen lassen. Newton hat damit auch zeitweise Probleme. Er säuft auf einen Sitz seinen Napf weg und muss dann natürlich auch eine große Menge pinkeln. Hier ist es wohl ein ernährungspysiologisches Problem. Ich füttere seither immer mal wieder Nierenschonkost. Damit ist das Problem gut im Griff. Er wurde auch auf links gedreht. Zweimal. Null Ergebnis. Ernährung kann halt schon auch was ausmachen.

  • Sind wieder zurück.

    Harn ist absolut unauffällig. Tip Top wie es im Buche steht.

    Nieren ok, im Ultraschall unauffällig. In der Blase waren wieder Kristalle. Harnleiter nicht so gut darstellbar.

    Besser wäre es darstellbar mit Kontrastmittel beim CT.

    Haben jetzt für 10 Tage Canisphecerin 50 mitbekommen.

    Odin hat 4 Kilo wieder abgenommen. Wir sollten ihm nochmal entwurmen.

    Sollte es nächsten Freitag nicht irgendwie besser geworden sein. Dann sollten wir am besten zum Spezialisten nach Hamburg.


    Tja eigentlich genauso schlau wie vorher. Nur das wir wissen es ist kein Harnwegsinfekt.

    Und die beiden Tierärzte (Ehepaar) sind dann auch auf die Idee mit Ureterektopie oder Diabetes Insipidus. Wo das Trinken nicht passt.


    Liebe Grüße

  • Das hört sich nicht gut an.

    An deiner Stelle würde ich CT mit Kontrastmittel machen lassen und dann gleich den ganzen Hund im CT anschauen lassen.

    Ein Hund nimmt nicht grundlos ab. Frisst er normal?

    Für mich hört sich das nach einer Nierenproblematik an, wurden alle Harnwerte im Blut angeschaut, Spezifisches Harngewicht vom Urin geprüft?

    Bitte setze den Hund NICHT auf Wasserentzug! Er trinkt weil er das braucht, nicht aus Langeweile.

    Sam mit Emma (Galgo-Podenco-Mix *15.04.12) & Lotte (Podenco-Mix *01.03.13) Bin (Galgo-Mix *16.02.2017)


    Unser Fotothread

    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste. (T.Heuss)

  • ANZEIGE
  • Ich würde da auch auf Nieren tippen. Entwurmung würde ich nicht machen ohne Wurmbefund, wenn es das nicht ist, wird der Organismus nur noch mehr belastet.

    Von der Prostata kommt es glaube ich eher nicht. Mein Hund hat schon seit Jahren eine große Prostata ohne nennenswerte Probleme. Er ist jetzt 13 und verliert ab und zu mal ein paar Tröpfchen mehr oder weniger, aber niemals ganze Ladungen. Da muss mMn was anderes dahinterstecken.



    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"
    Kurt Marti


    Sancho, mein Seelenstern *12.12.2007-+11.11.2021

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Warum würde Diabetes insipidus nicht passen?


    Wobei ich da bei Polyurie in Verbindung mit Blasensteinen plus Abmagern auch auf Diabetes Mellitus mal untersuchen würde.


    Ich hoffe sehr für euch dass man bald die Ursachen findet! Ich stelle es mir unschön vor, für euch und auch für den Hund 😢

    Geri (Deutscher Schäferhund/Tschechoslowakischer Wolfhund, * 22.7.20); Garmr (Kangal, * 24.7.20); gegangen, doch weiter geliebt: Freki (Siberian Husky/Tschechoslowakischer Wolfhund) und Hootch (Labrador)


    Bilderthread mit Garmr und Geri

  • Danke für die lieben Worte. Nein irgendwie stosst man an seine Grenzen. Mit n ollen Kackhaufen könnte ich täglich in der Wohnung leben. Aber Unmengen an Urin....

    Wir werden sehen ob das Medikament anschlägt. Was ich persönlich irgendwie nicht glaube...

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Medikament?

  • Wie eine Art Katzenklo?

    Das wird wohl bei einer Größe eines Magyar Vizsla schwierig.

    Wir werden sehen ob das Medikament anschlägt. Was ich persönlich irgendwie nicht glaube...

    Ehrlich gesagt, ich auch nicht.

    Wenn er seid Welpe an das Problem hatte, dann liegt da etwas im Argen und das würde ich vernünftig abklären lassen. Wenn eine Anomalie besteht oder andere Dinge, dann kann man ihm besser helfen, denn erstmal muss / sollte eine Diagnose stehen, auch im Zusammenhang mit der Abmagerung. Ich würde da nicht noch mehr Zeit vergehen lassen um zu experimentieren.


    Auch für einen Hund ist es nicht schön unter sich zu machen, er macht es ja nicht mit Absicht oder euch zu ärgern.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!