• ANZEIGE

    Schade, aber ich glaube heraus zu lesen, dass man Dir beim Gespräch mit Familie und Freunden keine Hilfe angeboten hat.


    Hoffe, Du findest eine gute Entscheidung für Euch beide.

  • Es war nicht unüberlegt, das möchte ich mir nicht nachsagen lassen.

    Da wird er aufgrund meines Schichtdienstes im KH auch mal 8h alleine sein.

    wenn ich langfristig an meinen 3 Schicht Dienst denke, dann macht mir das große Sorge

    Ich kann Maro nun mal nicht mit ins Krankenhaus nehmen, alleine Zuhause so lang? Quälerei für ihn auf lange Sicht.

    Merkst du was? Doch, deine Hundeanschaffung war unüberlegt.


    Laut TH kein Problem.


    Laut TH ja kein Problem


    Aber laut TH da kein Problem und man bekommt das auf jeden Fall hin.

    Ich weiß nicht, wieso du das so oft erwähnst.

    Ja das Tierheim hat es verbockt. Du hast das auch. Selbst wenn du noch 10x schreibst "aber die und der haben dies und jenes gesagt", ändern sich nichts daran, dass es eben nicht ok ist und du es weißt. :ka:


    Die Mitarbeiter im Tierheim sind auch nur Menschen die Fehler machen, Stress haben, so viele Hunde wie möglich und so schnell wie möglich in ein gutes Zuhause geben wollen.





  • Ich weiß nicht, wieso du das so oft erwähnst.

    Ja das Tierheim hat es verbockt. Du hast das auch. Selbst wenn du noch 10x schreibst "aber die und der haben dies und jenes gesagt", ändern sich nichts daran, dass es eben nicht ok ist und du es weißt

    Ich antworte eben auch auf verschiedene Meinungen, natürlich häuft sich da einiges. Stell einen mal nicht so dämlich hin. Das hilft mir auch nicht weiter.

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Merkst du was? Doch, deine Hundeanschaffung war unüberlegt.

    Nein war sie nicht. Aber da hat jeder eben eine andere Sicht und das ist auch okay.

    Nun ja, du zählst viele Dinge auf über die du dir scheinbar keine oder nur wenig Gedanken gemacht hast.

    Wenn du alles durchdacht hättest, wäre jetzt entweder der Welpe nicht bei dir oder du hättest einen konkreten Plan für die Zeit ab März.


    Also doch, die jetzige Anschaffung war schon unüberlegt.

  • Ich kann mir vorstellen das das ein Missverständnis war, das das Tierheim dachte die Eltern wehren involvierter und deswegen gesagt hatten das bekommt man schon hin. Warum hätten sie die Eltern sonst kennenlernen wollen das ergibt ja sonst gar keinen Sinn.

    Wehre der Hund von drei Leuten betreut wovon zwei im Schichtdinst und einer nur in der Woche arbeitet den Hund also an Wochenende betreuen könnte sähe die Bettreungssituation ja schon ganz anders aus hat der eine Früh und der andere spät wehre der Hund nur wenige Stunden alleine und dann gebe es ja noch wechselnde Freiheit Tage in der Woche usw.

    Aber das ist ja nun mal nicht so weil die Eltern ja gar nicht mitbetreuen wollen.

  • Und darum geht es hier doch auch gar nicht.

    Naja es geht hier darum, dass du denkst bzw sagst du hättest Welpenblues. Als du genauer darauf eingegangen bist, kamen deine Arbeitszeiten zur Sprache welche dir Sorgen bereiten. Das hat jedoch nichts mit Welpenblues zutun sondern ist die Folge einer unüberlegten Entscheidung/Anschaffung eines Hundes. Welpenblues geht vorüber, deine Arbeitszeiten kann man jedoch nicht ändern. Also das hat doch mit dem Thema zutun.





  • Ja natürlich kann es sein dass es von allen Seiten Missverständnisse gab. Aber das ist jetzt eben nun mal geschehen und kann keiner mehr rückgängig machen.


    Meine Entscheidung ihn abzugeben, steht auch soweit. Auch wenn mir das schwer fällt. Aber ich denke das ist das Beste für ihn. Ich denke er findet schnell eine neue Familie, bei so einem Musterwelpen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!