Zwei Hunde aus dem Tierheim- werden wir ihnen gerecht?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen :waving_hand:


    Mein Freund und ich überlegen uns zwei Hunde anzuschaffen. Allerdings gibt es da natürlich noch viel zu bedenken.

    Vorweg, wenn ihr euch fragt, wieso zwei Hunde. Wir haben die beiden im Tierheim gesehen und uns direkt verliebt. :smiling_face_with_heart_eyes: Sie kommen aus Rumänien, sind zwei Jahre alt und sie waren schon immer zusammen und werden nur gemeinsam vermittelt. Es sind zwei kleine Mischlinge, ca. 38cm.


    Ich frage mich jetzt halt natürlich, ob wir den beiden denn auch wirklich gerecht werden können. Ab nächstem Jahr werden wir beide nur noch 80% arbeiten und haben jeweils an unterschiedlichen Tagen frei. (Ich am Montag, er am Dienstag, Samstag & Sonntag haben wir beide frei). Wir wohnen in einer 3.5zi Wohnung mit kleinem eingezäunten Garten (ca. 20m2). Bei der Verwaltung haben wir bereits die Bewilligung für zwei Hunde eingeholt. An den Wochenenden&Abenden sind wir meistens im Wald oder an Flüssen unterwegs. Der Plan ist, dass meine Mutter die beiden dann am Mittwochmorgen abholen kommt, sie zwei Nächte bei ihr schlafen und sie sie dann am Freitagnachmittag wieder zu uns bringt oder wir sie am Freitagabend holen. Somit müssten die Hunde nur jeweils ca. 2 Stunden alleine sein. Meint ihr das ist möglich?


    Meine Mutter hat selbst auch noch einen Hund und natürlich müssen wir zuerst schauen, ob die drei sich verstehen. Meine Mutter wohnt 15 Autominuten von uns entfernt und hat ein Haus mit einem riesen Garten direkt am Waldrand. Sie arbeitet nicht mehr und somit können die Hunde auch gut ausgelastet werden. Ich weiss eifach nicht, ob die Hunde damit klar kommen, wenn sie 3 Tage und 2 Nächte bei meiner Mutter sind. Wissen sie dann trotzdem dass ihr zuhause bei uns ist? Oder haben sie dann einfach quasi zwei zuhause? Hat jemand eine ähnliche Betreuungssituation oder Erfahrungen?


    Liebe Grüsse

    Reanna

  • Ich möchte kurz einwerfen, dass ich eventuell Probleme bekommt, wenn ihr - aus welchen Gründen auch immer - einen der beiden alleine zu Hause lasst, wenn die das so gar nicht kennen.

  • ANZEIGE
  • Wie lange wären die Hunde denn ansonsten an den Tagen an denen ihr arbeiten geht alleine?

    Also wir gehen um 6.00Uhr zum Haus raus und sind um 17.30 wieder zuhause. Das ist natürlich viel zu lange. Deswegen wollen wir ja, dass sie an diesen 3 Tagen bei meiner Mama sind. Im Notfall haben wir auch eine Freundin die mit den Hunden spazieren gehen könnte. Aber wir wollen schon lieber, dass sie ganztags betreut sind.

  • Wenn ich den Text richtig verstehe, würden die Hunde die kompletten Tage (und auch Nächte)), wo gearbeitet wird, bei der Mutter verbringen.

    Allerdings möchte ich behaupten, dass, ob ihr den Hunden gerecht werden könnt, nicht nur von der Betreuungssituation abhängt, sondern auch von eurer Hundeerfahrung und dem Wesen der Hunde.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich möchte kurz einwerfen, dass ich eventuell Probleme bekommt, wenn ihr - aus welchen Gründen auch immer - einen der beiden alleine zu Hause lasst, wenn die das so gar nicht kennen.

    Also unser Plan ist schon, immer beide mitzunehmen und nicht nur einer. Sie sind ja ein Team. :)

  • Warum möchtet ihr zwei auf einmal?


    Ich würde mit einem starten und schauen wie das funktioniert. Manche Hunde kommen nicht so gut damit klar wenn die Umgebung die ganze Zeit wechselt. :/

  • Wenn ich den Text richtig verstehe, würden die Hunde die kompletten Tage (und auch Nächte)), wo gearbeitet wird, bei der Mutter verbringen.

    Allerdings möchte ich behaupten, dass, ob ihr den Hunden gerecht werden könnt, nicht nur von der Betreuungssituation abhängt, sondern auch von eurer Hundeerfahrung und dem Wesen der Hunde.

    Ja genau das ist unser Plan. Damit die Hunde halt nicht alleine in der Wohnung hocken müssen. Es handelt sich um 3 Tage und 2 Nächte. Ich hatte mein lebenlang Hunde. Mein Freund hat nur die letzten drei Jahre mit einem Hund zusammen gelebt. Für ihn wären es die ersten eigenen Hunde. Aber wir haben sowieso vor, mit einer Hundetrainerin zusammen zu arbeiten. Wir sind einfach unsicher, ob das mit der Betreuung so klappen kann.

  • Warum möchtet ihr zwei auf einmal?


    Ich würde mit einem starten und schauen wie das funktioniert. Manche Hunde kommen nicht so gut damit klar wenn die Umgebung die ganze Zeit wechselt. :/

    Hab ich die Frage nicht schon beantwortet. :upside_down_face:

    Wir haben uns in die beiden verliebt und es gibt sie nur im Doppelpack. Ein anderer Hund würde für uns gar nicht in Frage kommen.

  • Hab ich die Frage nicht schon beantwortet. :upside_down_face:

    Wir haben uns in die beiden verliebt und es gibt sie nur im Doppelpack. Ein anderer Hund würde für uns gar nicht in Frage kommen.

    Ah ok das habe ich irgendwie überlesen.

    Naja wenn es euch nichts ausmacht die Hundebetreuung zu managen, why not.


    Die Frage ist halt was man macht wenn man feststellt dass die Hunde den ständigen Wechsel nicht so gut vertragen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!