Flöhe? Oder mach ich mich unnötig irre?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen jetzt muss ich mich auch mal zum Thema Flöhe oder allgemein Insekten melden.


    Vor etwa einer Woche habe ich bei meiner Hündin ein kleines rotbraunes Tierchen entdeckt welches meiner Meinung nach sehr einer Mücke ähnelt, nur halt in braun und ohne Flügel.


    Habe dann mal gegoogelt, dachte aber nicht dass es ein Floh ist da Flöhe irgendwie doch anders aussehen. Nicht weiter drüber nachgedacht.

    Donnerstag dann noch mal zwei und Freitag Mittag ein Tierchen gefunden. Habe Donnerstagabend auch mal beim Tierarzt angefragt und die Sprechstundenhilfe meinte, anhand der Beschreibung glaubt sie nicht das es Flöhe sind. Trotzdem Termin für Freitagabend gemacht und dem Arzt auch ein Foto gezeigt. Er sagt, für ihn sieht das von oben nicht aus wie ein Floh hat den Hund auch angeschaut ob Kot aus dem Fell fällt, negativ. Hat mir aber trotzdem eine Tablette mitgegeben, diese wirkt gegen Würmer, Zecken und Flöhe.


    So ganz hat mich das ganze aber nicht beruhigt also habe ich trotzdem alles gewaschen und einen Tag später den Hund mit einem Flohshampoo gebadet. Zusätzlich habe ich sie dann einmal noch mit Frontline eingesprüht und hoffe nun dass entweder ich mich täusche oder falls es doch Flöhe waren, das Thema nun erledigt ist.


    Lange Rede kurze Frage: reden wir hier tatsächlich von einem Flohbefall? Bis heute keinen Kot (ein oder zweimal dachte ich, da wäre was aber das war jeweils nur ein Krümel und wirklich passiert ist da auch nichts)(ich kämme sie aktuell mehrmals täglich)), jucken/kratzen tut sie sich meiner Meinung nach auch nicht übermäßig viel (die letzten Stunden ist mir zum Beispiel gar nichts aufgefallen). Klar, sie leckt oder kratzt sich mal aber ich finde jetzt nicht mehr oder weniger als sonst. Und auch sonst finde ich keine weiteren Anzeichen, bis eben auf diese vier oder fünf Tierchen. Auch keine Bisse in der Haut. Sie hat viel Fell aber egal wo ich geschaut habe, keine roten Stellen.

    Ich mach mich hier irre und weiß gar nicht ob notwendig oder ob ich übertreibe.


    Viele Grüße und vielen Dank fürs Lesen.

  • ANZEIGE
  • Bild: 20210827_114253kykc1.jpg - abload.de


    Also wenn das geklappt hat, wars ja einfacher als gedacht :D


    Ich bin mir eigentlich schon ziemlich sicher, dass das ein Floh ist. Da der Hund aber jetzt ja schon diese Tablette, Shampoo und Frontline bekommen hat, denke ich bin ich da auf einem ganz guten Weg.


    Mich würde vorrangig interessieren, wie das sein kann dass ich wirklich nur vier oder fünf dieser Tiere gefunden habe und sonst eigentlich keine Anzeichen. Ist das normal? Hatte ich Glück? Ist es vielleicht doch kein Floh?!


    Heute ist auch alles gut, bisher nichts gefunden und kratzen tut sie sich auch nicht.


    Viele Grüße

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Auf den ersten Blick hätte ich gesagt es ist kein Floh..

  • Ich bin tatsächlich hin und hergerissen, da es einige Bilder im Netz gibt die dem ähneln aber noch mehr die anders aussehen.

    Eigentlich viel schlanker und länglicher als auf den Bildern im Netz (ich finde den Vergleich mit der Mücke gut, das ähnelt tatsächlich sehr).

  • nicht lange. Für ein Foto hat es gereicht. Konnte n paar Tage vorher auch eines fangen und fotografieren. Danach ist es weggehüpft (ich glaube das es hüpfen war). Auf dem Hund ist es nur gekrabbelt.

  • Falls du bessere Fotos machen willst und es schaffst, eins der Tiere zu fangen: Töten durch einfrieren. Dann geht nichts kaputt und man kann es hinterher genau angucken.


    Sieht es vielleicht so aus?


    Google-Ergebnis für https://www.detek-sbk.de/wp-content/uploads/2014/10/floh_wanzen.jpg


    Steht zwar unter Floh auf der Website, ist meiner Meinung nach aber keiner (unter anderem weil die Beine ganz anders aussehen). Wäre natürlich interessant zu wissen, was es stattdessen sein könnte. Da bin ich auch überfragt

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!