Erfahrung Podenco Andaluz

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    Wir würden uns gerne einen Zweithund anschaffen. Soll im Welpenalter sein.

    Uns gefällt die Rasse Podenco sehr gut. Von den Charaktereigenschaften über das Aussehen, einfach wundervolle Hunde.


    Nun ja, das einzige was uns zweifeln lässt...Freilauf.


    Wir würden gerne einen Hund haben, den wir nicht immer an der Leine haben müssen. Einfach um ihm die Freiheit zu geben.

    Jetzt ist es aber so, dass Podencos einen sehr ausgeprägten Jagdinstinkt haben. Viele sagen, dass es unmöglich sei, diese Hunde ohne Leine zu führen.


    Könnt ihr mit Erfahrungen geben?


    Wir würden einen 3 Monate alten Podenco adoptieren und natürlich von Anfang an mit ihm den Rückruf trainieren. Ist es denn möglich, diese Hunderasse ohne Leine laufen zu lassen, sodass sie dennoch abrufbar sind ubd nicht jedem Kaninchen hinterherlaufen?


    Viele Grüße

    Kim

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Freilauf und Podenco ist tatsächlich sehr schwierig. mWn kann man sie soweit bekommen, dass Jagen auf Spur/Gehör und das Suchen nach Jagbaren unter Kontrolle zu bringen sind. Sichtreiz ist aber eine andere Sache...


    Außer dem Training am Rückruf, ist Impulskontrolle sehr wichtig (das hab ich bei meinem Whippet unterschätzt).


    Und rassegerechte Auslastung. Seit Corona darf Jin kaum noch coursen - ich merke ihr an, dass das Hetzen ihr fehlt. Allerdings lässt sich einiges auch durch andre Sachen kompensieren. Jin liebt Agi und auch Nasenarbeit macht sie ganz gern. Bei einem Podenco dürfte Nasenarbeit noch höher im Kurs stehen.


    Ich würde in jedem Fall mit dem Züchter darüber sprechen: zum einen haben Züchter mehr Erfahrung. Und zum anderen wird mMn in dem Bereich Kooperation mit dem Menschen/Freilauffähigkeit sehr viel epigenetisch vererbt. Wird schon mit den Elterntieren "nichts" gemacht und können diese nirgends frei laufen, so tut man sich auch mit den Nachkommen unnötig schwer.


    Aber letztlich wird ein Podenco vmtl. nie überall frei laufen können, sondern nur in ausgewählten Gebieten mit keinem/wenig (sichtbaren) Wild. Und es bleibt immer ein Restrisiko, dass er nie außerhalb eingezäunter Flächen wird frei laufen können.

  • Dauerhaften Freilauf halte ich für nahezu unmöglich und kenne auch keinen Podi bei dem das geht, außer bei den Haltern die damit leben dass Hund halt auch mal weg ist.

    Ich habe 1 Podenca und 2 GalgoMix bei uns geht Freilauf nur in eingezäuntem Gebiet, da die 3 eine extreme Eigendynamik entwickeln und sich der Jagdtrieb zusammen potenziert.

    D. H. Wenn dein 1. Hund schon Jagdtrieb hat dann geh davon aus dass das zu zweit eher schlimmer wird.


    Problem beim Podi, er jagd nicht nur auf Sicht wie andere WindhundRassen sondern weiß seine Nase und Gehör zu nutzen. Sie wissen genau in welchem Gelände Wild ist und würden es aufstöbern, hetzen und töten. D. H. Meist reicht es nicht das Gelände zu scannen, man muss auch den Hund genau lesen, ein Aufstellen des Ohres reicht hier um die 2 anderen Hunde zu informieren dass Wild entdeckt wurde.


    Für einen Freilauf in übersichtliche Gebiet braucht es trotzdem viel Training, vorallem Rückruftraining, Radiustraining, und Impulskontrolle wird hier überall im Alltag trainiert und am Anfang war die Schleppleine unser ewiger Begleiter.


    Gehe ich mit meiner Podenca alleine dann sind wir so weit dass sie offline laufen kann, aber ich muss das Wild vor ihr sehen und auch im Ansatz erkennen wenn sie etwas wittert. Dann kann ich Durchstarten verhindern, ansonsten ist sie weg und dann geht sie erst demsichtbaren Wild nach und wenn es außer Sicht ist verfolgt sie die Fährte sehr lange.

    Entspanntes Gassi gehen ist das für mich dann aber nicht wenn sie offline ist, nichts mit Abschalten und vor mich hin träumen sondern dauerhaftes Landschaft scannen und Hund beobachten.


    Ansonsten, traumhafte Hunde, ich werde immer wieder einen nehmen.

    Du schreibst "einen Podi mit 3 Monaten" übernehmen. Wenn der Hund aus dem Ausland kommt ist eine Einreise erst mit 4 Monaten möglich, erst dann ist die Tollwut Impfung durch.

    Sam mit Emma (Galgo-Podenco-Mix *15.04.12) & Lotte (Podenco-Mix *01.03.13) Bin (Galgo-Mix *16.02.2017)


    Unser Fotothread

    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste. (T.Heuss)

  • ANZEIGE
  • Euer Ersthund kommt gerade in die Pubertät, der denkbar ungünstigste Zeitpunkt sich einen Zweithund anzuschaffen.


    Was gefällt euch denn außer der Optik wirklich bei einem Podenco?


    Das ihr ihm draußen völlig egal seid? Das er evtl sein Lebenlang wie ein bekloppter zieht an der Leine? Das er bei Wildsichtung kreischend auf den Hinterbeinen steht und die gesamte Nachbarschaft glaubt, dass ihr gerade euren Hund massakriert?


    Das ihr ihn wahrscheinlich niemals ohne Leine laufen lassen könnt?

  • Ich habe hier auch eine Podenca die außerhalb des Dorfes nicht frei laufen kann. Neben dem starken Jagdtrieb und Reaktionsschnelle ist auch die schwierige Motovierbarkeit und Eigenständigkeit ein Problem.

    Bei meiner Hündin kann man sich einfach nie sicher sein, ob sie wirklich hört auch wenn wir es schon jahrelang trainieren. Mittlerweile ist es möglich sie an der Leine zu stoppen wenn wir Wild sehen, ohne Leine wäre da aber nicht dran zu denken. Entspanntes Gassi ohne Leine kann ich mir auch nur schwer vorstellen.


    Meine ist dazu noch sehr territorial und kann deshalb nicht ohne Maulkorb auf Hundewiesen.


    Ich würde einen Podi wohl nur noch nehmen wenn ich einen gut eingezäunten Garten (inklusive Unterboden-Schutz!) und Rennbahn in der Nähe hätte. Oona findet Mantrailing auch noch ziemlich gut.


    Habt ihr schon mal einen Podi kennengelernt? Und wisst ihr wie sich das auf euren Hund auswirkt? Wenn der Ersthund empfänglich dafür ist, habt ihr mit Pech am Ende zwei Jäger an der Leine.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Nach über 12 Jahren Podenco Andaluz kann ich sagen das es die unentspanntesten Jahre beim Spazierengehen waren. Die Eigenständigkeit und den Jagdtrieb muss man lieben und mit den daraus resultierenden Problemen leben wollen.

    Ansonsten sind diese Hunde so toll, aber selbst wenn man die Rasse als Welpe bekommt ist der Jagdtrieb nicht einfach weg zu erziehen. Der ist genetisch nun mal da und zeigt sich spätestens wenn der Hund erwachsen wird. Ausnahmen kenne ich nur sehr wenige. Dazu kommt dann noch die enorme Geschwindigkeit und die Wendigkeit, selbst in unzugänglichem Gelände. Auch die Kletterkunst ist nicht zu unterschätzen. Meiner war mit 44 cm SH ein Medium und hat ohne Probleme einen 2,40 m hohen Maschendrahtzaun überklettert. Da waren wir in einem großen Auslauf mit vielen anderen Haltern von Podencos und Galgos und das Gelände sollte sicher eingezäunt sein. :winking_face: Zum Glück war außerhalb einfach nur Gegend und nichts los und ich konnte ihn schnell wieder an die Leine kriegen.

    Mein Rüde hat hier ohne Probleme mit anderen Tieren zusammen gelebt, aber draußen war alles anders. Vor der Haustür befand er sich in einer anderen Welt. Ich habe sogar eine Begleithundprüfung mit ihm gemacht und er ist turniermäßig im Agility gelaufen. Alles supi, aber ohne Leine in fremder Umgebung - never. Der wäre einfach los ohne sich auch nur einmal um zu schauen.

    Überleg dir ganz genau ob du dieser Rasse wirklich gerecht werden kannst. Es sind nun mal Jagdhunde durch und durch und die jagen mit allen Sinnen.


    LG Terrortöle

  • aber selbst wenn man die Rasse als Welpe bekommt ist der Jagdtrieb nicht einfach weg zu erziehen.

    Jagdinstinkt erzieht man nicht weg.


    Kirley666


    Du möchtest einen Hund, der genau das niemals tun dürfen soll wofür er brennt, wofür er überhaupt lebt. Mal ganz ab davon, dass das für Dich sehr "unbequem" wird ... wie blöd ist dieses Leben für den Hund?

  • Ich habe eine Podenga portugues-Terrier-Mix-Hündin und Spaziergang ohne Leine ist trotz Städtischem Umfeld nicht möglich. Weil Katzen, Marder und Igel. Sie ist ein super braver Hund, wir sind ein echt gut eingespieltes Team, aber wenn was jagdbares da ist, ist sie außer Rand und Band. Selbst an der Leine singt sie Arien...

    Das Glück beginnt mit einer feuchten Nase und endet mit einem wedelnden Schwanz.


    Liebe Grüße von Duna und wilderbse

    Duna *10.09.2014

  • wir hatten eine Zeitlang ein Ehepaar auf dem Hundeplatz die 2 podis hatten und sie dort frei laufen ließen. Ging irgendwie 4 Wochen gut dann sind die über den 2,50 Zaun mit Hecke dahinten erstmal weg gewesen. Die Einfangaktion hat fast 30 Menschen gute 5 Stunden gekostet und die Polizei war echt angepisst weil wir 2x die Bundesstraße kurz abgesperrt hatten.

  • Wir haben einen Podenco Andaluz Medio Rüden mit ca. 4 Jahren aus einem spanischen Tierheim adoptiert, der aus einer Rehala stammte.

    Wir waren damals beruflich länger vor Ort und haben einen realistischen Einblick in die spanische Jagd bekommen; ich würde auch jedem, der sich für Podenco, Galgo & Co. interessiert empfehlen, sich genau und möglichst emotionslos (in Hinblick auf Haltungsbedingungen und Tötung) anzuschauen, was das für Hundetypen sind und wofür sie gezüchtet werden.


    Ist-Zustand bei uns:

    Freilauf ist dank (wirklich wirklich) verbindlichem Rückruf möglich, auch in unbekannten Gebieten; Freilaufradius ist gut lenkbar und nicht mehr sonderlich groß; an Fremdhundkontakt ist er draußen kaum interessiert (war mal eine große Baustelle); im Haus ist er ruhig, schlägt nicht an; draußen ist er reizempfänglich aber ansprechbar; er reagiert mittlerweile auch in hoher Erregungslage noch auf einen verbalen Abbruch; Leinenführigkeit und Orientierung an uns läuft super; Übungen an Frustrationstoleranz und Impulskontrolle waren / sind ewige Begleiter (sonst wär‘s ja langweilig 😜); Mantrailing findet er super und arbeitet konzentriert; für körpersprachliches Arbeiten ist er sehr empfänglich. Ach und wenn er läuft dann läuft er, er ist irre schnell und agil, egal was für Hindernisse kommen.


    Was man immer auf dem Schirm haben sollte sind die Mittelmeerkrankheiten und die Dynamik, die durch einen weiteren Hund einzieht (aber da schrieben ja bereits andere etwas zu).


    Für uns ein toller Hund, aber wir haben wohl ein Ausnahmemodell erwischt 😉, das sehr kooperativ ist und wirklich viel Energie und Zeit ins Training investiert. Verbindlichkeit, Konsequenz, ein klarer Plan von was geht (und was nicht!).

    Grundsätzlich ist es sicherlich kein Hundetyp, der einfach so mitläuft, da muss man schon Lust drauf haben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!