5 Monate alte Welpe frisst plötzlich schlecht

  • ANZEIGE

    Hi



    Wir haben einen 5 Monate alten Welpen der auch schon voll im Zahnwechsel ist. Wurde auch alles kontrolliert und alles passt, er ist topfit und gesund.

    Es ist ein Hütehund-Terrier Mischling soviel wir wissen, er hat jetzt so 14kg.


    Nur seit 2 Wochen haben wir Probleme mit dem Fressen, da es unser erster Welpe ist weis ich nicht ob das mit dem Zahnwechsel zusammenhängt.


    Bis vor 2 Wochen hat er gefressen wie ein Scheunendrescher, 3x am Tag. Morgens/Mittags/Abends TF bzw. Nassfutter, manchmal auch gekochtes.

    Da hat er immer reingehauen.


    Seit 2 Wochen ist das anders.

    Er fängt zwar begeistert an zu fressen aber hört dann gleich wieder auf und schlecht nur mal kurz drauf rum, auch beim gekochten hat er es liegenlassen.

    Das TF geht noch einigermaßen das schluckt er einfach runter weil es ja nur kleine Dinger sind, aber auch da ist es mühsam das er am Tag die für ihn nötige Ration zusammenbekommt.


    Leckerlie wären natürlich kein Problem, z.B diese Hühnerfiletstreifen auch wenn er Minutenlang drauf rumkaut die kriegt er natürlich irgendwie runter.

    Heute hat er in der Früh nichts vom TF gefressen.


    Sollen wir ihn einfach mal hungern lassen, irgendwie kommt es mir so vor als würde er uns mal verarsch......

    Denn er knabbert mit den Zähnen ja auch auf Knabberzeug rum (Stück eines Geweihs)


    Ich wette eine Knackwurst oder ähnliches das würde er verputzen aber ich will ihn da nicht so konditionieren das er was anderes bekommt wenn er will bzw. das normale Futter nicht frisst.


    Ansonsten ist er fit, läuft herum, spielt tobt etc..



    Wie erwähnt wir sind da Anfänger.

    Vielleicht könnt ihr uns ja einen Tip geben.



    Ich weis auch nicht wie ich das mit dem Kommando Training machen soll, dennoch weiter mit Leckerlie?

  • Sollen wir ihn einfach mal hungern lassen, irgendwie kommt es mir so vor als würde er uns mal verarsch......

    Denn er knabbert mit den Zähnen ja auch auf Knabberzeug rum (Stück eines Geweihs)

    Verarschen will dein Hund dich bestimmt nicht, das ist menschliches Denken.

    Einen Junghund würde ich auch nicht hungern lassen.

    Ein gesundheitliches Problem würde ich hier nicht ausschließen. sollte es andauern einfach mal einen TA konsultieren.

    Was für Fertigfutter fütterst du denn.

  • Frisst er Nassfutter? Vielleicht ist es grade durch den Zahnwechsel einfach unangenehm.


    Hast du mal versucht das Trockenfutter mit Wasser vorher einzuweichen?

  • ANZEIGE
  • Auf etwas rum kauen ist was anderes als fressen.


    Wackelige Zähne irritieren beim Fressen. Beim rumlaufen auf Sachen kann der Hund aber gezielt bestimmte Regionen im Maul ansteuern, was ihm Erleichterung bringt.

  • Also zu Mittag hat er das Trockenfutter wieder verweigert.

    Nassfutter haben wir auch probiert, das hat er auch nicht so wirklich gefressen.


    Die 150g Knackwurst die wir geschnitten haben die ging natürlich ohne Probleme, die hatte er in ner Minute.

    Also echt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Die 150g Knackwurst die wir geschnitten haben die ging natürlich ohne Probleme, die hatte er in ner Minute.

    Also echt.

    Hat er euch ja gut erzogen, der kleine Schlawiner

    Ja, also ich glaube ich muss da jetzt mal reingrätschen wie man im Fussball so schön sagt. dog-face-w-sunglasses

    Das Trockenfutter heute wieder verweigert, aber meine Mutter hat ihm dann natürlich ein Butterbrot gemacht und ein paar Leckerlie dazu, super die gingen natürlich.


    Wenn er heute nicht einigermaßen frisst gibt es morgen mal den ganzen Tag gar nichts, nur für das Training einen kleinen Schleck aus der Leberwursttube, das wars.


    Jetzt reichts, ich meine er hat das Futter bis vor 2 Wochen noch regelrecht runtergeschlungen, ist auch kein billiges.


    Habe überlegt ob ichs überhaupt reinschreiben was ich füttere, da wird man ja meist gleich geteert und gefedert wenn es um das Futter geht.

    Also Trockenfutter das von Rinti und Dosenfutter teils auch von Rinti und von Real Nature.

    Hat er immer verschlungen alles, wollte oftmals noch Nachschlag.

  • Nun ja,


    Du kannst Dich nicht mehr daran erinnern, wie es damals bei Dir war, wie die Sache mit den Zähnchen so angefangen hat.

    Wenn die Zahnung voll im Gange ist, dann ist es den Hunden unangenehm im Maul, eventuell sogar etwas schmerzhaft.

    Klar, Kauen auf Dingen gehen immer.

    Gekühlte Kauringe zum Beispiel, oder eine gekühlte Karotte.

    Das kann Linderung im Maul verschaffen.


    Das die superguten Dingen gefressen werden können, trotz der "unangenehmen Sache" im Maul, ist eine andere Sache. Da wird das einfach "vergessen".

    Wenn es weich und dann noch kleingeschnitten ist, dann ist es eh kein Thema.




    Also, wenn der Hund das Futter sonst mag und auch gerne frißt, aber die Brocken einfach nur zu groß, zu hart sind, würde ich in der Zahnungsphase das Futter einfach mal vorab einweichen wollen. Meist fressen die Hunde das wieder gut - wird eher angenommen, als die (stein-) harten Brocken.



    Wenn Ihr allerdings weiterhin was "Neues", was "Anderes" sucht - Hauptsache der Hund frißt endlich, dann könntet Ihr in Gefahr laufen, daß der Hund Euch erzieht. Einfach nur vor dem leckeren Napf hocken bleiben, bißchen warten, und dann kommt vielleicht sogar noch was Besseres dazu.




    Natürlich kann es vorkommen, daß der Hund eine bestimmte Sorte, eine bestimmte Geschmacksrichtung nicht (mehr) mag. Das merkt man halt, daß eben immer nur DAS vermieden wird, aber alles andere, genauso "langweilige braune" Brocken wird dennoch gefressen.

  • Wie weicht man so ein Trockenfutter ein, also eine Schüssel Wasser und die Dinge einfach reingeben?

    Also ich meine damit wie viel Wasser, die Dinger quellen ja dann.


    Nassfutter werde ich kaum einweichen können, oder war das auch damit gemeint.


    Ja ich weis blöde Fragen, aber die hat nunmal jemand der vorher noch keinen Welpen hatte. blushing-dog-face

  • Ich tippe stark drauf, dass es wegen des Zahnwechsels einfach weh tut.


    Das was er angerührt hat, ist halt aus seiner Sicht ein richtiges Special, zusätzlich zum Hunger.

    Stell dir zB vor du hast Zahnschmerzen. Du hast aber nur hartes Brot und eine Tüte Chips da.

    Natürlich nimmst du dann lieber die Chips.


    Ich würde das Trockenfutter einweichen, evtl schön mit Hühnerbrühe oä, damit es schön weich bis breiig ist.

    Wenn das nicht funktioniert, mal Nassfutter aus etwas Anderem, als dem Napf geben.

    Kann auch sein dass er da ne Verknüpfung gemacht hat A la ,,was aus dem Napf kommt tut aua".

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!