Herzlich willkommen, bansh!

  • ANZEIGE

    Hallo und herzlich willkommen im DogForum, bansh!


    Wir freuen uns, dich als 96251. Mitglied im DogForum begrüßen zu dürfen :winken:


    Bevor du durchstarten und am Communityleben teilhaben kannst, möchten wir dich und deine(n) Vierbeiner etwas näher kennenlernen. Daher wäre es schön, wenn du euch in ein paar kurzen Sätzen (gerne aber auch in Form einer kleinen Geschichte) vorstellen würdest.


    Deine Vorstellung wird anschließend schnellstmöglich von uns überprüft und im Normalfall binnen kürzester Zeit freigeschaltet. Im Anschluss daran erhälst du automatisch Zugang zu anderen Foren-Bereichen und Community-Funktionen.


    PS: Um auf dieses Thema antworten zu können, aktiviere bitte dein Benutzerkonto, indem du deine E-Mail-Adresse bestätigst. Dazu haben wir dir soeben eine E-Mail mit weiteren Informationen an die von dir während der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

  • ups, da ist ja schon eine Begrüßung :-) Hallo zusammen. Mein Hund ist noch in Planung. Bislang hab ich drei Katzen, bzw. seit 5 Tagen leider nur noch zwei, denn meinen 19 Jahre alten nierenkranken Kater musste ich schweren Herzens in den Himmel bringen. Geblieben ist ein ebenfalls 19jähriges Mädel, seine große Liebe und Prinzessin von Beruf. Sie ist zwar schilddrüsenkrank und die Leber schwächelt etwas, aber das ist gut in der Balance. Der Jungspund, ein roter 16-jähriger musste jetzt erwachen werden, nachdem er seinen Adoptivpappa verloren hat. Eine lange Lebenszeit, die wir zu viert bisher geteilt haben. Me and my dreamteam.. Nun habe ich mir schon länger gewünscht, nochmal wieder einen Hund zu haben. Musste nur erstmal passen. Letzten Dezember bin ich mit meinen drei Tigern nach Spanien ausgewandert. Und ja, sie haben das ganz toll gemeistert, wir sind umzugserfahren. Das angemietete Haus war aber erst mal nur für den Übergang gedacht, das wird bald verkauft. Und zwischenzeitlich sind wir jetzt ins "wilde" Campo gezogen. Hier ist ringsum..NIchts außer Natur und ein paar Felder ;-) Freiheit pur. Abgesehen von lieben Besuchern oder wenn ich jemand als UGH hier hab, lebe ich hier ganz allein. Ein Wachhund ist da durchaus angebracht, zumal ich mir sehr wieder einen Hund an meiner Seite wünsche. Früher hatte ich eher Hunde und mein letzter wurde 18 Jahre alt. Wegen der Katzen und auch weil ich nicht mehr so gut zu Fuß bin brauche ich einen gelassenen, ruhigen eher älteren Hund. Und ich hab mich da auch schon in eine Hündin verliebt, die ganz toll zu uns passen würde. EIne Mastino-Labrador-Mix, die ich dann vor Kurzem in dem prvaten Tierheim besuchen konnte. Die beiden Leiterinnen wollen mit ihr kommen, damit wir ausprobieren, wie sie auf die Katzen reagiert und ob das klappen kann hier. Muss leider noch bis August warten, da eine jetzt erstmal länger in Deutschland ist. Das Mädel ist 9 Jahre alt und war die meiste Zeit ihres Lebens im Tierheim, ein ganz liebe. Fast alle andren Hunde rennen sofort auf einen los und springen hoch und sie bleibt bescheiden in der zweiten Reihe, geradezu erstaunt, dass von ihr jemand etwas will, kommt sie aber auf Ansprache sofort und lässt sich kraulen. So traurig, wenn ein Tier so lange Jahre warten muss und schon gar nicht mehr damit rechnet, dass sich jemand für sie interessiert. Bitte Daumen drücken, dass es klappt für uns alle :-) Nunja da es halt schon recht lang her ist, dass ich einen Hund hatte, möchte ich mich hier ein bissl auf Stand bringen. Und ich mach mir so meine Gedanken, wie ich es anfange, was gut für sie ist. Nach so ewig langer Zeit im Zwinger wird es für sie auch nicht leicht, sich wieder an ein normales Leben im Haus zu gewöhnen. Außerdem ist sie zu füllig und braucht mehr Bewegung und ein Diätprogramm ;-) In ihrem Alter sicher auch einen knochenfreundlichen Schlafplatz usw. Am meisten beschäftigt mich erst mal, mit welchen Problemen man rechnen muss, wenn ein Hund so ewig lang im Tierheim war. Einerseits natürlich schön, wenn sie jetzt ein Zuhause bekommt, aber aus ihrer Sicht ist ja ihr Zwinger ihr Zuhause und sie versteht erst mal nicht, warum plötzlich alles anders wird.

  • Vielen Dank für deine Vorstellung, die wir soeben aktiviert haben. Wir freuen uns, schon bald mehr von dir lesen zu dürfen.


    Bitte nimm dir noch einen kurzen Moment Zeit, um einen Blick in unsere Net(t)iquette zu werfen. Bei Fragen rund um die Benutzung des DF kann dir unsere FAQ-Seite helfen.


    Wir wünschen dir viel Spaß im DogForum!

  • ANZEIGE
  • dogforum

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!