Ich schaffe das nicht...

  • ANZEIGE

    So wie ich das bisher verstanden habe, wohnen die Zuchthunde und Welpen nicht direkt am Haus, sondern woanders in Zwingern verwahrt.

    Für die Besuche der potenziellen Käufer werden dann die Mutterhündin und der Welpe zu den Züchtern nach Hause geholt.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ja genau so!

  • @Anja2021 wenn du nix sinnvolles beizutragen hast, halt bitte einfach die Finger still, solche sinnbefreiten Unterstellungen bringen hier nichts, außer den Thread zu zerschießen!


    Ich habe Erfahrung mit einem golden doodle.

    Ok, schon unter guten Bedingungen wäre das ein großer Sprung zum Schäferhund.

    Ich bleib dabei, gebt den Welpen ab, überlegt euch das Thema Welpe generell nochmal, ob das sinnvoll ist und wenn ihr zu dem Entschluss kommt, Hund ja, dann eine Rasse, die Führungsfehler und Unsicherheiten deutlich besser verzeiht, als ein Schäferhund.

    Und vor allem wenn dann aus seriöser Quelle.

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    Dolor hic tibi proderit olim. - Ovid

  • ANZEIGE
  • Was hat Anja denn gesagt? Wurde direkt gesperrt kann es leider nicht sehen!


    Vielen lieben Dank für deine ehrliche Einschätzung!

  • Anja2021 wenn du nix sinnvolles beizutragen hast, halt bitte einfach die Finger still, solche sinnbefreiten Unterstellungen bringen hier nichts, außer den Thread zu zerschießen!

    Ich habe es eben schon geschrieben. Es erinnert mich an die Story von Nothingheretosee.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Mir klingt es nicht so, als wäre das Ganze mit ein bisschen Unterstützung gut in den Griff zu bekommen.

    Das ist schon sehr heftig und der Schäferhund jetzt auch nicht gerade eine anfängerfreundliche Rasse.


    Ich finde Schäferhunde charakterlich wahnsinnig interessant, aber doch auch sehr speziell.

    Das in Kombination mit deinen seelischen Leiden und der besch******* Aufzucht des Welpen kann irgendwie nicht gut gehen.


    Wende dich an den örtlichen Tierschutz oder euer Tierheim, die helfen dir!

    Es wird das Beste für den kleinen Wurm sein, in der aktuellen Zeit wird der keine zwei Wochen im Tierheim sein oder kommt vielleicht gleich auf Pflegestelle.


    Die Klausel im Vertrag ist gesetzlich nicht wirklich haltbar, schon gar nicht bei den Zuständen, die beim 'Vermehrer' herrschen. Du hast das Tier käuflich erworben und bist Eigentümerin.

  • Was hat Anja denn gesagt? Wurde direkt gesperrt kann es leider nicht sehen!

    Hatte auch nichts mit deinem Problem zu tun.



    Ich habe es eben schon geschrieben. Es erinnert mich an die Story von Nothingheretosee.

    Wenn du meinst, es ist deine Zeit nicht wert, dann lies den Thread einfach nicht und hör auf hier rum zu spamen. Weitere Unterstellungen in die Richtung werde ich ab hier kommentarlos löschen.

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    Dolor hic tibi proderit olim. - Ovid

  • Danke für deine Antwort. Die beruhigt mich sehr bezgl. des Vertrags. Ich danke dir auch sehr für deine ehrliche Einschätzung!

  • Warum habt Ihr Euch denn einen Schäferhund geholt, was waren denn die Pläne? Und wer kümmert sich um den Hund, Dein Freund auch?


    Ja ich kann nachvollziehen, daß man sich zuhause nicht mehr wohlfühlt, wenn es unharmonisch ist, und das ist es ja quasi, wenn der Hund die Katze jagt.

    Wie geht es denn der Katze damit?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!