Herzlich willkommen, lisa_do!

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 106 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von dogforum.

  • ANZEIGE

    Hallo und herzlich willkommen im DogForum, lisa_do!


    Wir freuen uns, dich als 95938. Mitglied im DogForum begrüßen zu dürfen :winken:


    Bevor du durchstarten und am Communityleben teilhaben kannst, möchten wir dich und deine(n) Vierbeiner etwas näher kennenlernen. Daher wäre es schön, wenn du euch in ein paar kurzen Sätzen (gerne aber auch in Form einer kleinen Geschichte) vorstellen würdest.


    Deine Vorstellung wird anschließend schnellstmöglich von uns überprüft und im Normalfall binnen kürzester Zeit freigeschaltet. Im Anschluss daran erhälst du automatisch Zugang zu anderen Foren-Bereichen und Community-Funktionen.


    PS: Um auf dieses Thema antworten zu können, aktiviere bitte dein Benutzerkonto, indem du deine E-Mail-Adresse bestätigst. Dazu haben wir dir soeben eine E-Mail mit weiteren Informationen an die von dir während der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

  • Liebe Forum-User,


    ich bin Lisa, 23 Jahre alt und komme aus Dortmund. Letzten Samstag ist die liebe Hündin Luna aus dem Tierschutz bei uns eingezogen. Ursprünglich hieß sie Lori, aber da das mal der Spitzname meiner Schwester war, musste ein neuer Name her. 😁 Luna kommt ursprünglich aus Rumänien und wurde dort zusammen mit ihren 4 Welpen aus einem Public Shelter von einer Tierschutzorganisation gerettet. Ihre Welpen wurden alle vermittelt, nur Luna ist übrig geblieben und hatte das Glück auf einer Pflegestelle in Siegen untergebracht werden zu können. Dort habe ich die ca. 2 jährige Mischlingshündin entdeckt und mich sofort in sie verliebt. Wir waren sie anschauen und dann war klar, dass sie bei uns einziehen darf. Mit "uns" meine ich mich und meine Oma. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus zusammen mit meiner Oma und meinen Eltern. Es war schon immer mein Traum einen Hund zu adoptieren und jetzt war es endlich soweit!

    Die Autofahrt war ganz schön aufregend und Luna hat sich leider 2 mal übergeben. Nach etwas mehr als einer Stunde war es dann aber zum Glück geschafft und wir sind zuhause angekommen! Dort hat schon ein warmes, weiches Körbchen auf Luna gewartet, das sie sofort als ihren Rückzugsort akzeptiert hat. Den ersten Tag hat sie es nicht verlassen und viel geschlafen - mehr als verständlich nach einer solchen Aufregung und ich war total beruhigt, dass sie sich sofort so wohl gefühlt hat, dass sie schlafen konnte. Wir haben sie natürlich erstmal in Ruhe gelassen und sie durfte alles in ihrem Tempo erkunden. Die ersten 2 Tage musste ich sie leider in den Garten tragen, da sie sich von alleine nicht getraut hat und auch nicht aufgestanden ist, sodass ich ihr das Geschirr hätte anziehen können. Ab dem 3. Tag ging es dann stetig bergauf und sie macht richtig tolle Fortschritte! An der Schleppleine kommt sie schon von alleine in den Garten und auch das Geschirr lässt sie sich von mir schon sehr gut anziehen. Überhaupt ist sie eine ganz liebe und nette Hündin, die mittlerweile von mir auch schon die ein oder andere Streicheleinheit einfordert, was mich natürlich total freut! Bisher waren wir nur im Garten spazieren, was ja auch erstmal aufregend genug ist und wir schauen mal, ob die kleine Maus sich am Wochenende schon traut mit mir eine kleine Runde um den Block zu laufen. Luna ist jetzt schon eine richtig tolle Hündin und ich freue mich total, alles gemeinsam mit ihr zu erleben und ihr die Welt zu zeigen. Natürlich alles mit ganz viel Geduld und liebevoller Konsequenz. 🥰


    Ich habe bisher noch keinen eigenen Hund gehabt, allerdings hatte ich schon viele Hundesitter-Jobs, bin also nicht komplett unerfahren im Umgang mit Hunden. Auch dadurch, dass ich mir schon so lange einen Hund wünsche, habe ich viel gelesen, durch Foren gestöbert und mir Videos von Hundetrainer*innen bei Youtube angeschaut. Ich finde es toll die Körpersprache eines Hundes zu lernen und zu kennen, sodass man klar und deutlich miteinander kommunizieren kann. Insgesamt setze ich auf ein positiv-verstärkendes Training mit viel Lob , wenn Luna gewünschtes Verhalten zeigt. Aber ich setze ihr auch Grenzen und bleibe von Anfang an Konsequent, wenn sie etwas nicht soll (z.B. am Tisch hochspringen). Im Moment ist es ja leider auch etwas schwierig, da keine Hundeschulen offen haben, aber die Tendenz sieht ja gut aus, dass sich das demnächst wieder ändern könnte. Außerdem ist eine gute Freundin meiner Mutter Hundepsychologin und steht mir auch mit Rat und Tat zur Seite. 😊


    Dennoch kommen viele Fragen auf oder ich frage mich oft, ob ich mich auch wirklich richtig verhalte und hoffe hier auf Austausch untereinander und nette Kontakte. Ich freue mich total dazuzugehören und hier viel zu lernen! 😍


    Regnerische Grüße aus Dortmund von Lisa und Luna 🐶

  • Vielen Dank für deine Vorstellung, die wir soeben aktiviert haben. Wir freuen uns, schon bald mehr von dir lesen zu dürfen.


    Bitte nimm dir noch einen kurzen Moment Zeit, um einen Blick in unsere Net(t)iquette zu werfen. Bei Fragen rund um die Benutzung des DF kann dir unsere FAQ-Seite helfen.


    Wir wünschen dir viel Spaß im DogForum!

  • ANZEIGE
  • dogforum

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!