Herzlich willkommen, TinaGC!

  • ANZEIGE

    Hallo und herzlich willkommen im DogForum, TinaGC!


    Wir freuen uns, dich als 95775. Mitglied im DogForum begrüßen zu dürfen :winken:


    Bevor du durchstarten und am Communityleben teilhaben kannst, möchten wir dich und deine(n) Vierbeiner etwas näher kennenlernen. Daher wäre es schön, wenn du euch in ein paar kurzen Sätzen (gerne aber auch in Form einer kleinen Geschichte) vorstellen würdest.


    Deine Vorstellung wird anschließend schnellstmöglich von uns überprüft und im Normalfall binnen kürzester Zeit freigeschaltet. Im Anschluss daran erhälst du automatisch Zugang zu anderen Foren-Bereichen und Community-Funktionen.


    PS: Um auf dieses Thema antworten zu können, aktiviere bitte dein Benutzerkonto, indem du deine E-Mail-Adresse bestätigst. Dazu haben wir dir soeben eine E-Mail mit weiteren Informationen an die von dir während der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

  • Hallo zusammen,

    mein Name ist Tina und ich lebe auf der schönen Sonneninsel Gran Canaria. Ich hatte hier bis jetzt 2 eigene Hunde, nacheinander. Der Erste ist mir zugelaufen und habe ihn behalten. Leider lief er nach nur ca 1,5 Jahren gemeinsamen Weges vor ein Auto, wodurch sein junges Leben ein schnelles Ende nahm.
    Zunächst wollte ich keinen Hund mehr. Doch fehlten mir die gemeinsamen Spaziergänge. Ich lernte eine Dame kennen, die sich für den Tierschutz hier auf der Insel einsetzte und sie riet mir, doch einen Hund in Pflege zu nehmen. Zunächst wollte ich das nicht. Jedoch einige Wochen später fragte sie mich, ob ich den Hund, den sie gerade in Pflege hatte, vorübergehend nehmen könnte, da sie einen Unfall hatte und sich das Schlüsselbein gebrochen hatte. Ich willigte ein und bekam den mittlerweile schon 2 Jahre jungen Rüden namens Paul. Er wurde schon ordentlich herumgereicht. Nachdem er von der Straße geholt wurde, wurde er zunächst mal adoptiert. Doch die Familie kam mit ihm nicht klar. Es hieß, er hätte sogar gebissen. Naja.. Aber die Tierschützerin versicherte mir, dass er das bei ihr noch nicht getan hatte.
    Nun, natürlich war er ein Mischling. Laut dem Fell könnte ein australischer Kelpi mit dabei gewesen sein. Auch sein Arbeitswille deutete zumindest darauf hin, dass er kein Schoßhund sein wollte :-) . Er war nicht sehr groß, wog um die 10 Kg. Sein Fell war Schokoladenbraun mit Hellbraunen Augenbrauen. Ein hübscher Kerl jedoch mit einigen Allüren. Ich denke, ich habe noch Gelegenheit, intensiver über ihn zu schreiben. Jedenfalls entschied ich mich nach nur 3 Wochen ihn zu adoptieren und wir hatten noch wunderschöne 9 Jahre gemeinsam, bevor er aufgrund von Herzinsuffizienz eingeschläfert werden musste.
    Ich bin nicht wirklich über ihn hinweg, mein Paulchen. Jedoch habe ich mich nun wieder als Pflegestelle zur Verfügung gestellt. Da ich alleine lebe, zu Hause arbeite und viel Zeit für ein Tier habe, bekomme ich die etwas schweren Fälle. Nun habe ich seit 3 Wochen eine junge Hündin bei mir. Sie hat leider Herzwürmer ( Filarien ) und benötigt noch eine ganze Weile Behandlung, so dass sie mindestens noch bis Ende Juli bei mir bleiben wird. Sie heißt Bonny und ist auch echt hübsch.
    Ich hoffe, dass ich mich hier Austauschen kann und ggf. auch Hilfe bekommen kann, da Bonny ein richtig schwerer Fall von Angsthund ist. Zunächst lese ich mich erst mal ein wenig ein und dann erzähle ich sehr gerne mehr.

    Lg. TinaGC

  • Vielen Dank für deine Vorstellung, die wir soeben aktiviert haben. Wir freuen uns, schon bald mehr von dir lesen zu dürfen.


    Bitte nimm dir noch einen kurzen Moment Zeit, um einen Blick in unsere Net(t)iquette zu werfen. Bei Fragen rund um die Benutzung des DF kann dir unsere FAQ-Seite helfen.


    Wir wünschen dir viel Spaß im DogForum!

  • ANZEIGE
  • dogforum

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!