Empfehlenswerte Impfungen für den Hund

  • ANZEIGE

    Nächste Woche Montag werde ich mit Stella bei meinem Tierarzt vorstellig und während ich denen zwar vertraue, würde ich gern vorab schon wissen, welche zusätzlichen Impfungen ihr empfehlen würdet.


    Sie ist gegen Tollwut und Staupe (mit Hepatitis contagiosa canis, Parvovirose und Zwingerhusten) geimpft, aber ich wohne in Bayern und ich weiß nicht wie das mit Zecken beim Hund ist. Ich denke mal, die können ja auch FSME kriegen, oder?

    Also wäre das wohl eine sinnvolle Impfung?


    Wogegen kann man denn noch impfen, bzw. was wäre sinnvoll für einen "sozialen" Hund? Also einer, der jetzt keine bestimmten Hundesportarten macht oder ins Ausland reist?

    ~*~ Stella - *2019 (reinrassiger, ägyptischer Senfhund)

    ~*~ Amy - *2006 - † 2021 (Katze... oder doch Schweinchen?)

  • Wenn dein Hund aus Pfützen trinkt 1x im Jahr Lepto.

    SHP und T alle 3 Jahre finde ich persönlich ansonsten ausreichend.

    FSME gibt es m.E. bei Hunden nicht als Impfung.

    Bitte bei Bedarf selber gendern.

  • ANZEIGE
  • aber ich wohne in Bayern und ich weiß nicht wie das mit Zecken beim Hund ist. Ich denke mal, die können ja auch FSME kriegen, oder?

    Also wäre das wohl eine sinnvolle Impfung?

    wäre mir neu, daß man Hunde gegen FSME impfen könnte. Je nach Region gibts hier inzwischen die Auwaldzecke in Bayern, da ist Zeckenschutz sinnvoll

    Kleine Lady blonder Prinz


    "Der Hundezucht wohnt ein immerwährender Widerspruch inne: Während die Tierheime mit Hunden überfüllt sind, wird immer weiter produziert, eine Produktion auf Überschuß" (Reportage: Modehunde)

  • aber ich wohne in Bayern und ich weiß nicht wie das mit Zecken beim Hund ist. Ich denke mal, die können ja auch FSME kriegen, oder?

    Also wäre das wohl eine sinnvolle Impfung?

    wäre mir neu, daß man Hunde gegen FSME impfen könnte. Je nach Region gibts hier inzwischen die Auwaldzecke in Bayern, da ist Zeckenschutz sinnvoll

    Oh, achso, keine FSME Impfung. Aber gut, ja, Zeckenschutz kriegt sie auf jeden Fall!

    ~*~ Stella - *2019 (reinrassiger, ägyptischer Senfhund)

    ~*~ Amy - *2006 - † 2021 (Katze... oder doch Schweinchen?)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich denke ich lasse mal vorsorglich Lepto impfen, ich weiß halt noch nicht wie sie drauf ist, wenn sie sich eingelebt habt. Kann auch gut sein, dass sie überhaupt nicht aus Pfützen trinkt, aber es hat hier erstmal nicht geregnet :)

    ~*~ Stella - *2019 (reinrassiger, ägyptischer Senfhund)

    ~*~ Amy - *2006 - † 2021 (Katze... oder doch Schweinchen?)

  • Für mich gehört Lepto standardmässig dazu, das möchte ich keinem Hund zumuten, und die Impfung hat noch bei keinem meiner Hunde Probleme gemacht.


    Borreliose hingegen lasse ich nicht mehr impfen, da investiere ich lieber in Zeckenschutz.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006 - 15.7.2021

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!