Herzlich willkommen, Liiloo!

  • ANZEIGE

    Hallo und herzlich willkommen im DogForum, Liiloo!


    Wir freuen uns, dich als 95592. Mitglied im DogForum begrüßen zu dürfen :winken:


    Bevor du durchstarten und am Communityleben teilhaben kannst, möchten wir dich und deine(n) Vierbeiner etwas näher kennenlernen. Daher wäre es schön, wenn du euch in ein paar kurzen Sätzen (gerne aber auch in Form einer kleinen Geschichte) vorstellen würdest.


    Deine Vorstellung wird anschließend schnellstmöglich von uns überprüft und im Normalfall binnen kürzester Zeit freigeschaltet. Im Anschluss daran erhälst du automatisch Zugang zu anderen Foren-Bereichen und Community-Funktionen.


    PS: Um auf dieses Thema antworten zu können, aktiviere bitte dein Benutzerkonto, indem du deine E-Mail-Adresse bestätigst. Dazu haben wir dir soeben eine E-Mail mit weiteren Informationen an die von dir während der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo liebe Community :)


    Ich habe mich bei Euch registriert um explizit nach Rat zu fragen.

    Meine "Hundegeschichte" ist leider relativ kurz - ich selbst hatte das Glück mit 9 Jahren meinen ersten Hund zu "bekommen" und durfte wundervolle 12 Jahre mit meiner Mischlingshündin Schatzi verbringen.


    Dieses Jahr wurde der Versuch gestartet wieder einen Hund in den Haushalt zu bringen - diesmal hat meine Schwiegermutter-in-Spe, mit der Unterstützung meines Lebensgefährten und mir, einem Hund aus dem Tierheim die Chance gegeben unsere Herzen zu erobern - was natürlich auch innerhalb kürzester Zeit passiert ist.


    Seit 2 Monaten ist der 3 Jahre alte Mischlingsrüde "Loki" bei uns und blüht mit jedem Tag weiter auf. Vor uns hatte er ein relativ einsames Leben (in Bezug auf Menschen), da er praktisch sein komplettes Leben im Tierheim verbracht hat. Als Welpe wurde er aus Kroatien nach Österreich importiert - dann hat er 1 Woche bei der ersten Familie verbracht und in einem Abstand von fast 1 Jahr dann nochmals 3 Wochen bei einer anderen Familie.. - wie man seinen Hund einfach so wieder weggeben kann ist mir ein Rätsel.


    Jedenfalls freue ich mich schon darauf mit Euch in Austausch zu treten und vieles Neues zu lernen. Mir ist es wichtig zu verstehen wie ich mich als Mensch verhalten muss, dass ein Hund das bestmögliche und entspannte Leben bekommt, dass jeder Hund verdient.


    Achso - und JA; ich bin ein kleiner Hundenarr ;)

  • Vielen Dank für deine Vorstellung, die wir soeben aktiviert haben. Wir freuen uns, schon bald mehr von dir lesen zu dürfen.


    Bitte nimm dir noch einen kurzen Moment Zeit, um einen Blick in unsere Net(t)iquette zu werfen. Bei Fragen rund um die Benutzung des DF kann dir unsere FAQ-Seite helfen.


    Wir wünschen dir viel Spaß im DogForum!

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!